{Rezension} "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer

Ani


  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Goldmann; Auflage: dritte auflage (Juli 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442465869
  • ISBN-13: 978-3442465866

 Kurzbeschreibung

Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher – bis sie sich der unausweichlichen Frage stellen müssen: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?
 

Zum Inhalt

Durch einen Zufall lernt Emmi Rothner Leo Leike kennen - per E-Mail. Eigentlich wollte sie nur ihr Abo bei der Zeitschrift Like abbestellen, kommt aber, wegen eines Tippfehlers immer wieder bei Leo Leike heraus.
Aus dieser Zufallsbekanntschaft entwickelt sich ein E-Mail Kontakt, der weit über eine normale Zufallsbekanntschaft hinaus geht.

Meine Meinung

Dieses Buch ist nur als E-Mail Roman geschrieben, und aufgrund eines fehlenden Erzählers kann sich jeder auch selbst eine Vorstellung der beiden Charaktere machen.
Das Buch lies sich echt sehr gut lesen und ich mochte Emmi ebenso gern wie Leo. Von Anfamng an haben mich ihre witzigen, ironischen und manchmal auch ernsten E-Mails fasziniert und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Fazit

Ein tolles Buch, mit einem nicht so schnulzigen Ende, wie man vielleicht annimmt, im Gegenteil, das Ende hat mich wirklich überrascht, nicht viele Bücher ( die nicht in einer Serie bestehen) können das noch! Respekt!
Für mich ist es eine Empfehlung wert - lest das uch, es ist wirklich toll geschrieben, und auch schnell gelesen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.