{Rezension} Todesspiele von Karen Rose (Hörbuch)

Ani
http://media.libri.de/shop/coverscans/936/9361581_9361581_xl.jpg
  • Audio CD
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio); Auflage: 2 (27. April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785743475
  • ISBN-13: 978-3785743478

 Kurzbeschreibung

In einem Bunker stößt die Polizei auf fünf bestialisch zugerichtete Mädchenleichen. Von ihren Peinigern keine Spur. Zwei Mädchen haben schwerverletzt überlebt. Ihre Aussagen führen die Ermittler auf die Spur eines international operierenden Mädchenhändlerrings. Ein dramatischer Wettlauf beginnt, als Agent Papadopoulos und die smarte Staatsanwältin Susannah Vartanian die Ermittlungen aufnehmen. Beide haben ihre ureigenen Motive, die skrupellosen Killer zu stoppen. Doch als Susannah eine überraschende Entdeckung macht, gerät sie selbst in Lebensgefahr 

Zum Inhalt

Monica Cassidy ist nervös. Sie hat ein flaues Gefühl im Magen, denn heute soll sie zum ersten Mal jenem Jungen gegenüberstehen, den sie bisher nur virtuell beim Chatten kennen gelernt hat – genauer: kennen gelernt zu haben glaubt. In den vielen Gesprächen im Internet hat Monica das Gefühl, dem Richtigen begegnet zu sein – demjenigen Menschen, der sie liebt und deshalb entjungfern soll. Dann läuft sie kurz vor dem Treffen einem Mann über den Weg, der sich als Polizist ausgibt und ihr zu verstehen gibt, dass sie einem Verbrecher aufgesessen ist. Nur, dass der Polizist selbst der Böse ist. Und dass sie vom virtuellen Chatroom in einen wahren Alptraum gerät...
Dies ist der Moment, wo der Fall der Monica Cassidy zu einem Fall für Staatsanwältin Susannah Vartanian und Special Agent Luke Papadopoulos wird. Bei einer Polizeirazzia finden beide in einem Bunker fünf tote Mädchen, die auf bestialische Art und Weise vergewaltigt und getötet worden sind. Ein Brandzeichen auf den Körpern der Toten bringt Vartanian, die für den Fall in ihre Heimatstadt zurückgekehrt ist, in ihre eigene Vergangenheit – und in die dunkle Vergangenheit ihrer Familie – zurück. Denn auch sie ist dereinst vergewaltigt worden. Und sie muss nun merken, dass die Erinnerung an das, was sie für abgeschlossen hielt, sie wieder gänzlich und bis zur Ohnmacht gefangen nimmt.

Meine Meinung

Dieses Buch war der Taten wegen doch recht bedrückend: Mädchenhandel, Kinderpornographie, Vergewaltigung.  Jedoch ist es der Autorin gelungen, gutes Herz mit Luke und seiner Familie in die Handlung einzubauen, was einem die ganze Handlung nicht ganz runter gezogen hat. Mir war Luke und seine Familie total sympatisch!

Auch die Geschichte rund um Susanna und ihrer Vergangenheit, sowie die Annäherung zwischen ih und Luke fand ich sehr gelungen und hat mich fasziniert.

Leider habe ich zu spät mitbekommen, dass es sich hier um eine Triologie handelt, was zwar der einzelnen Handlung keinen Abbruch tat, allerdings hatte ich immer das Gefühl etwas über/mit Susanna verpasst zu haben.

Fazit

das Buch kann ich empfehlen, für alle, die nicht nur auf rasante Action stehen, sondern auch die sozialkritischen Elemente sehen wollen, eine Geschichte mit Tiefgang eben.
 

Kommentare:

  1. Leider ist so etwas nichts für mich, klingt aber interessant.
    Aufjedenfall ne tolle rezi ;)
    Bin jetzt auch leserin bei dir.

    Liebe Grüße

    Alisia

    http://alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.