{Rezension} Rauhnacht von Volker Klüpfel und Michael Kobr

Autor: Volker Klüpfel und Michael Kobr
Titel: Rauhnacht
Verlag: Osterwoldaudio
Serie: Kommissar Kluftinger
Erschienen: September 2009
ISBN 10: 3869520063
ISBN 13: 978-3869520063
Länge: Gekürzte Autorenlesung, 4CDs, 300 Minuten
Preis: 19,95€

Klappentext                      

Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einem Live-Kriminalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet. Kluftinger steht vor einem Rätsel. Die Leiche befindet sich in einem von innen verschlossenen Raum. Und über Nacht löst ein Schneesturm höchste Lawinenwarnstufe aus und schneidet das Hotel von der Außenwelt ab. Kommissar Kluftinger ist ganz auf sich allein gestellt. Das heißt: fast. Denn Doktor Langhammer mischt bei den Ermittlungen kräftig mit. Und das alles während der berüchtigten Rauhnächte, in denen man sich hier in den Bergen grausige Geschichten von bösen Mächten erzählt.

Meine Meinung

 Dies ist mein erstes (Hör)buch des Autoren Duos Klüpfel / Kobr, rund um Kommissar Kluftinger.
Aber bereits dies srach Spannung und einen gewissen Humor. Das das der 5.Fall ist und ich die davorigen nicht gelesen habe, war kein Abbruch in der Geschichte. Dies ist (wie auch alle anderen Fälle) ein in sich geschlossener Kriminalroman, und man muss nicht unweigerlich vorher die Teile gelesen haben.

Kommissar Kluftinger will mit seiner Frau einen Kurzurlaub in einem allgäuer berghotel machen. Dort soll mit allen anderen Gästen ein Live-Krimispiel inzeniert werden. Doch aus dem Spiel wird tödlicher Ernst: Ein gast wird ermordet!

Kluftinger ermittelt mit Wiz und Charme und bringt mich so manches mal zum schmunzeln.
Das Hörbuch, welches hier von dem Autorenduo selbst gelesen wird, hat mir wirklich gut gefallen und macht jetzt Spaß auf neue. 

Und das ich es ausgerechnet jetzt gehört habe, wo auch wir im schnee versinken: Perfekt!

Fazit       

Das sollte man unbedingt lesen, und zwar nicht nur an kalten Wintertagen! 
  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.