{Rezension} Erwählte der Ewigkeit von Lara Adrian

Autor: Lara Adrian
Titel:  Erwählte der Ewigkeit
Darker After Midnight

Serie: A Midnight Breed - Band 10
Verlag: Egmont Lyx 
Erschienen: 09.August 2012 
ISBN-10:
380258385X 
ISBN-13: 978-3802583858
Seiten: 464
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,99 €






Der Orden der Vampire wird von einem finsteren Widersacher bedroht, der immer mehr an Macht gewinnt. Der Vampir Sterling Chase, der mit den dunklen Abgründen seines Wesens ringt, beschließt, sich zu opfern, um dem gefährlichen Gegner ein für allemal das Handwerk zu legen. Doch seine Pläne werden durchkreuzt, als eine junge Sterbliche zwischen die Fronten des wachsenden Konfliktes gerät. Eine Frau, die ein ungeahntes Geheimnis verbirgt ...





 Am Ende des letzten Bandes lieferte sich Chase freiwillig der Polizei aus, um so dem Orden zur Flucht zu verhelfen. Genau an dieser Stelle beginnt auch dieser 10. Band der Midnight Breed - Serie von Lara Adrian.
Chase wurde verhaftet und wird nun der einzigen Augenzeugin Tavia Fairchild gegenüber gestellt. Diese erkennt ihn sofort und macht aber eine erstaunliche Erfahrung.
Als Tavia in Gefahr gerät, versucht Chase sie zu retten, aus unerfindlichen Gründen fühlt sich Chase für sie verantwortlich. Und dann erkennen Chase und Tavia, was Dragos erschaffen hat! 

Alle Charaktere kannte man bereits, Neue sind nicht hinzugekommen. Sie wurden alle sehr schön beschrieben und man hatte für die Richtigen Sympatie und für Dragos blieb weiter große Antipathie - auch nach dem man erfahren hat, was er alles gemacht hat in seinen Gen Laboren.

Der Orden versucht Dragos und seine Geschehnisse aufzuhalten und kommt mit Tavia auch auf seine Spur. Es findet ein großer Showdown statt, der aber immer noch viele Fragen offen lässt.

Ich fühlte mich auch wieder von Band 10 gut unterhalten, Action, Spannung und knisternde Erotik kommen nicht zu kurz. 

Ebenso fand ich es schön, wieder mehr Einblicke in die Gefühle und Gedanken von Lucian zu bekommen. Lucian - der Ordensführer - ist so sympatisch, seine Gefärtin wünscht sich ein Kind, aber er möchte keins in diese unbestimmte Zukunft setzen. Und so kämpft er für sich seinen ganz eigenen privaten Kampf.






Ich dachte, nach Band 10 ist Schluss der Serie, aber hier wurden so viele Fragen offen gelassen, das Ende war irgendwie noch nicht fertig.
Und auch eine nächste Generation Stammeskrieger wächst hier heran. Bereits Mira, Nathan und Kellan haben wir kennengelernt, aber auch ein baby wurde geboren und mindestens ein weiteres ist unterwegs.
Man darf also gespannt sein, was sich lara Adrian noch einfallen lässt für die kommenden Bände.

Für mich gibt es für dieses Buch volle Punktzahl, einfach weil die Serie so gut ist und Frau Adrian immer wieder mit einer Neuen Wendung aufwartet!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.