{Rezension} Fauler Zauber - Hex Hex - Band 1 von Annika Dick

  • Titel: Fauler Zauber 
  • Serie: Hex Hex - Band 1
  • Autor: Annika Dieck
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 901 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 214 Seiten
  • Verlag: Arunya-Verlag 
  • Erschienen: 11. Juni 2013
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DD0IMQS

Getränke aus Salamanderherzen und Krötenschleim, eine sprechende Katze und ein Rabe, der einmal ein Mensch war, Drachenschuppen und Blutegelanhänger, eine Banshee und eine Vampirin, eine Mutter, die einen unbedingt unter die Haube bringen will und eine verantwortungslose große Schwester - und jede Menge fauler Zauber.

Für Morgana ist es der ganz normale Wahnsinn. Mit Mitte zwanzig kommt sie sich nicht selten wie die einzig Erwachsene in ihrem Umfeld vor und darf so manches Missgeschick ihrer Freunde und Familie ausbaden. Eines steht dabei fest: Langweilig wird ihr so schnell nicht.


Dieses Buch beginnt damit, dass die junge Hexe Morgana einen Brief ihrer Tante erhält und diese ihr mitteilt, dass sie auswandert und Morgana ihren zauberladen und die Wohnung abgeben möchte.
Morgana nimmt dieses Angebot natürlich sofort an, will sie doch nur eins: Weg von zu Hause, weg von ihrer Schwester Desdemona, deren Zauber sie regelmässig wieder ausbügeln muss.

Aber nichts ist so einfach, wie sie denkt. Aus verschiedenen Gründen nimmt sie ihre beiden Freundinnen Caitlin und Laila - eine Banshee und eine Vampirin. Später kommt auch noch ein Rabe hinzu, der eigentlich der Ex-Lover ihrer Schwester ist, den diese verwandelt hat ( Besonders witzig fand ich hier, dass sie ihn nicht einfach in einen raben verwandelte, nein, es musste ein ROSA Rabe sein). 
>> Würde meine Schwester ihren Ex-Freund in einen Raben verwandeln, um sich an ihm zu rächen? Noch dazu in einen rosafarbenen? Ich musste gar nicht lange darüber nachdenken: Ja, würde sie! <<
Mit Corbin hat Morgana eigentlich genug zu tun, versucht sie ihn doch wieder zurück zu verwandeln...aber auch das ist nicht so einfach, wie gedacht, also wird er weiter als Rabe durch die Wohnung fliegen.

Ein nächster Gast in der Wohnung ist ein durch einen zauber - natürlich von Desdemona - herbeigezauberter Halbgott, der der Meinung ist, er müsste der Neue Mann an Morganas Seite sein. 

>> Immerhin schien er unsere Sprache zu beherrschen. Und er war menschlich. Was schon mehr war, als man von den meisten von Desdemonas üblichen Männerbekanntschaften sagen konnte<<
Ausserdem findet noch eine Gute Fee in Morganas Neuen zu Hause, die der Meinung ist, Prinzessin Morgana einen Prinzen zu suchen - nichts ist dringender. Das dies zu weiteren Verwirrungen führt, liegt aber nicht nur daran, dass die Fee sich ein Drachenei hält.

>> Ich wusste nur eins, leichter würde mein Leben mit einer guten Fee nicht werden<<
...

>> Das ist keine Fee, das ist eine Naturgewalt epischen Ausmaßes! Das ist eine gemeingefährliche Bedrohung, die du hier im Haus hast. Schick sie zu Desdemona!<<


Hier habe ich mich richtig gut unterhalten gefühlt, ich mochte von Anfang an die Charaktere, die wunderbar beschrieben wurden. Morgana ist wirklich eine gute Hexe und zieht das Pech irgendwie an - und mit ihrem guten Herzen, behält sie alle, weil sie keinen auf die Strasse setzen will.

Von so vielen Personen in ihrer Wohnung, ist es nicht einfach, Prioritäten zu setzen. trotzdem meistert sie das klasse und ich fand ihren Humor sehr gut.

Das Buch ist witzig, lustig und so schmell - man kann es einfach nicht aus der hand legen.
Ausserdem hat es am Ende einen guten Cliffhanger und so freue ich mich bereits jetzt auf Band 2.

Vielen dank für diese gelungene Urlaubslektüre :)



Info:


Annika Dick

Bilder von Annika Dick
Annika Dick wurde am 23. Februar 1984 geboren und nennt noch heute das Nordpfälzer Bergland ihre Heimat. Nach dem bestandenen Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und arbeitet heute in der IP-Abteilung einer Wirtschaftskanzlei.
Das Erzählen und Niederschreiben von Geschichten hat sie seit ihrer Kindheit nicht losgelassen.
Seit 2011 präsentiert sie ihre Prosa in einigen Anthologien von Kleinverlagen während sie ihren Debütroman beendete.

Vertreten wird sie von der Agentur Ashera.
Mehr über sie erfährt man auf ihrer Homepage:

www.annikadick.de
oder
www.facebook.com/AnnikaDickAutorenseite


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.