{Rezension} Von Mauern und Flammen von Emilia Licht

Autor: Emilia Licht
Titel: Von Mauern und Flammen
Format: E-Book | Kindle Format
Dateigröße: 551 KB
Seitenzahl der print-Ausgabe: 317
Sprache: Deutsch
ASIN: B00DV095ZW
Preis: 3,99 €

Prag 1989: Radolf und Katja trifft es wie ein Blitz: Liebe auf den ersten Blick. Dabei kann nicht sein, was nicht sein darf, denn beide sind verheiratet. Also kämpfen sie mit aller Macht gegen ihre Gefühle, schalten die Vernunft ein und kehren zu ihren Familien nach Berlin und Potsdam zurück. Sie wollen einander vergessen. Doch dann fällt die Mauer und ihre Lebenspläne geraten ins Wanken. Radolf macht sich auf die Suche nach Katja und als er sie findet, beginnt erneut ein verzweifelter Kampf zwischen Herz und Verstand, den sie beinahe fünfzehn Jahre lang im Verborgenen führen.
Der Brand in der weltberühmten Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar bringt die
beiden ein letztes Mal zusammen. Dürfen sie nun auf eine gemeinsame Zukunft hoffen?
Ein Roman über die eine, die ganz große Liebe.





Diese Geschichte beginnt zur Wendezeit in Prag. Da lernen sich Katja und Radolf kennen - und lieben! Es trifft sie sofort - es ist Liebe auf den ersten Blick.
Aber beide sind gebunden in einer Ehe und beide wollen diese nicht aufs Spiel setzen.

Von nun an folgen 15 Jahre, die die beiden miteinander und ohne einander versuchen auszukommen. Es ist ein ständiges Auf und Ab der gefühle und beide suchen immer wieder die gemeinsame Nähe. 
Aber hat diese Liebe eine Zukunft?

Sehr gefühlvoll schreibt Emilia Licht eine Geschichte, wie sie nur das leben schreiben kann. Wundervoll erzählt mit sehr liebenswerten Charakteren und sehr schön auch noch geschichtliche Ereignisse mit eingebunden.

 >> Sie sah die Bilder der Demonstrationen aus Leipzig und Berlin, sie hörte die Sprecher in ARD und ZDF, aber sie konnte sich beim besten Willen nicht vorstellen, wo das alles hinführen sollte.>>

Eine Geschichte auch über eine Freundschaft, die man oft im Leben sucht und nicht findet. Aber die Freundschaft zwischen Katja und Christiane ist si schön und ohne Kompromisse!

>> ... sie wunderte sich oft über Katjas eigenartige Liebe zu Volker. Aber sie schwieg, denn es stand ihr nicht zu, zu urteilen.<<

 Besonders schön fand ich auch die verschieden Sichtweisen, da das Buch einmal aus Radolfs Sicht und einmal aus Katjas Sicht erzählte - so hatte ich einen noch besseren Einblick in die Gefühlswelt der einzelnen Protagonisten.

 
Von Kapitel zu Kapitel hat mich diese Geschichte mehr in seinen Bann gezogen. Ganz begeistert bin ich davon, wie Emilia Licht hier Geschehnisse der deutschen Zeitgeschichte, wie beispielsweise den Mauerfall und den Brand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar, und die Geschichte einer Liebe in Zusammenklang bringt.

Und es gab Kapitel, die mich auch zu Tränen gerührt haben - eine wunderbare Geschichte!


 ******************


Mich hat ebenfalls Emilia Lichts erster Roman sehr gut gefallen. "Liebe auf leisen Sohlen" Meine rezension dazu findet ihr Hier

Emilia Licht

Bilder von Emilia Licht
Emilia Licht, Jahrgang 1968, wuchs in einer brandenburgischen Kleinstadt auf. Ihre ersten Geschichten schrieb sie auf der Reiseschreibmaschine ihres Vaters. Nach abgeschlossener Berufsausbildung, Familienzeit und langen Jahren im Vertrieb entdeckte sie das Schreiben wieder für sich. Seit 2008 veröffentlicht sie Kurzgeschichten und Romane, in denen es meist um das Thema Nummer eins der Zwischenmenschlichkeit geht: Die Liebe.
Emilia Licht lebt in Dresden.
Besuchen Sie mich auf meiner Homepage: www.emilia-licht.de
oder auf Facebook: http://www.facebook.com/EmiliaLicht


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!


 

Kommentare:

  1. Hallo Anett,

    Danke und schön das Du bei meinem Gewinnspiel mitmachst. Freut mich.

    LG Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Rezension. Nur momentan nehme ich eine Auszeit von Ebooks, muss einfach sein. Ich habe noch zwei Rezibooks, die ich dringend lesen will.
    Und du weißt ja, ich bin nicht der supergroße Fan von Ebooks
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.