Zusatzaufgabe Ultimative SUB Abbau Challenge - Januar 2014

Da ich über den Jahreswechsel verreise, möchte ich schon heute die Zusatzaufgabe für Januar bekannt geben.
Bitte postet diese auf Eure Challenge Seite zusammen mit dem entsprechenden Buch mit Link zur Rezension und/oder Leseeindruck.
 
Lese ein Buch zum Thema Winter
 
Es soll aus dem Titel oder der Kurzbeschreibung oder dem Cover hervorgehen, dass es sich um ein Winterbuch handelt. 

****

Ausserdem möchte ich Euch noch auf Euren aktuellen SUB Stand aufmerksam machen, und das ihr den bitte postet, um die Punkte für wirklichen SUB Abbau zu bekommen!

Viel Spaß!

 

 

Neu in Anetts Bücherregal

Diemal habe ich nicht so viele Bücher zu Weihnachten bekommen:
"Keine Zeit für Vampire" von katie MacAlister - fehlte mir noch in meiner Serie
"Sturmwarnung" von Elisabeth George - musste ich einfach haben!
"Skulduggery Pleasant - Die Diablerie kehrt zurück" von Derek landy - Band 3 der Serie, auf die ich mich freue.

Dann noch ein Wanderbuch von Bountys Bücherwelt:



Und dann habe ich von meinem Mann noch was ganz tolles bekommen:
Leider etwas verschwommen, aber ich habe mich so gefreut - die Kette habe ich mir schon so lange gewünscht!!!

Und nun verabschiede ich mich für eine Woche in den Urlaub und wünsche Euch allen einen guten Jahreswechsel!


Ultimative SUB Abbau Challenge 2014 - Meine Fortschritte

Wer sich noch für diese Challenge anmelden möchte, kann das bis zum 31.03.2014 hier tun:

Zur Anmeldung

da stehen dann auch alle Regeln!!!!

Hier in diesem Post werde ich nur meine Fortschritte posten!!!


Meine Fortschritte:

Lese ein Buch, ...


mit roten Cover
mit blauen Cover  "Familiensafari"
mit schwarzen Cover  "Der Augenjäger"
mit weissen Cover "Ein Weihnachtsengel auf vier Pfoten"
mit gelben Cover "Das Groteskium kehrt zurück" von Derek Landy
mit Lila Cover    "Beta" von Rachel Cohn

wo nur ein Mann auf dem Cover ist
wo nur eine Frau auf dem Cover ist  "Das gefangene Herz" von Theo Lawrence
wo ein Kind auf dem Cover ist   "Conni auf dem Reiterhof"
wo ein Tier (kein Fabelwesen) auf dem Cover ist "Yakaris großes Indianerbuch" 
wo eine Pflanze (egal ob baum, Strauch oder Blume) auf dem Cover ist "Griessnockerlaffäre"
wo ein Symbol auf dem Cover ist "Sport - Das Buch"

aus dem Blanvalet Verlag "Das Korallenhaus"
aus dem Lyx Verlag  "Keine Zeit für Vampire"
aus dem Fischer Verlag "Silber, das Zweite Buch der Träume"
aus dem Arena Verlag
aus dem dtv Verlag   "Ashby House" 
aus dem Bastei Lübbe Verlag

mit weniger als 300 Seiten  "Der geheimnisvolle Ritter"
mit mehr als 300 Seiten  "Einkehr" von Tommie Goerz
mit mehr als 400 Seiten "Verloren in der grünen Hölle" von Ute Jäckle
mit mehr als 500 Seiten  "Schwarzer Mittwoch" von Nicci French
mit mehr als 800 Seiten  "Dornenkuss" von Bettina Belitz
mit mehr als 1.000 Seiten

in dem es um Vampire geht "Kiana-Das Band der Träume" von Michelle I.Moore
in dem es um Elfen geht
in dem es um Engel geht "DarkAngels Summer" von Krity & Tabita Lee Spencer
in dem es um einen Serienmörder geht "Das Grab der Molly Maguire"
in dem es um Liebe geht - Küss die Braut
in dem es um Zauberei geht  "Hexengrippe - Hexhex Band 2" 

aus dem Genre (Erwachsenen-)Fantasy  "Dionarah - Das Geheimnis der Kelten" von Aileen P.Roberts
aus dem Genre Jugendbuch (egal ob normal oder Fantasy)   "Room 27"
aus dem Genre Erotik
aus dem Genre Thriller (kein Krimi)  "Der Augensammler" von Sebastian Fitzek
aus dem Genre Weltliteratur / Klassiker
aus dem Genre Historisch

von einem deutschen Autor(in)   "Der Nachtwandler"
von einem englischen Autor(in)  "Dunkler Donnerstag" von Nicci French
von einem amerikanischen Autor(in) "Das Groteskium kehrt zurück"
von einem skandinavischen Autor(in)
von einem französischen Autor(in) "Dolfi und Marilyn"
von einem verstorbenen Autor(in)

das in Deutschland spielt  "Einkehr" von Tommie Goerz
das in Frankreich spielt  "Vom Mondlicht berührt" von Amy Plum
das in Großbritanien (einschl. Schottland, Wales) spielt  "Eisiger Dienstag" von Nicci French
das in der USA spielt  "Westside Boulevard - Entführung in L.A." von Torsten Hoppe
das in Australien spielt
das in Russland spielt

das vor dem Jahr 1990 erschienen ist
das vor dem Jahr 2000 erschienen ist
das zwischen den Jahren 2000 und 2010 erschienen ist   "Die Wächter"
das zwischen den Jahren 2010 und 2012 erschienen ist  "Untod - lauf solange du noch kannst"
das im Jahr 2013 erschienen ist  "Das Tal 2.3 - Die Jagd" von Krystyna Kuhn
das im Jahr 2014 erschienen ist  "Der Tod fährt Audi"

das der 1. Teil einer Serie ist "Heldenfabrik" von Ch.v.Ditfurth
das der 2.Teil einer Serie ist "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit" von V.Roth
das der 3.Teil einer Serie ist "Die Bestimmung - Letzte Entscheidung"
das eine Serie beendet, wo du die Serie bereits vor dem Jahr 2013 begonnen hast
das der letzte Band einer Serie ist
das ein Einzelband ist "Distelmond"

das schon am längsten auf deinem SUB liegt   "Das Druidentor"
das schon mind. 2 Jahre auf deinem SUB liegt
das du geschenkt bekommen hast  "Der Pakt"
an welches du dich bisher nicht gewagt hast "Ein Licht am Ende des Winters"
das du getauscht hast
das du geliehen hast "In dieser ganz besonderen Nacht"

welches ein Tier im Titel hat  Nicht nur der Hund begraben ...
welches eine Jahreszeit im Titel hat "Sommernachtsfrauen" von Keith Donohue
welches ein Name im Titel hat "Linna singt"
welches eine Zahl im Titel hat "Silber - Das Zweite Buch der Träume" von Kerstin Gier
welches eine Farbe im Titel hat  "Blauer Montag" Nicci French
welches ein Element (Wasser, Erde, Feuer, Wind) im Titel hat


= 52 Bücher = 52 Punkte

**************************
Zusatzaufgaben für Januar bis Dezember:

Januar - lest ein Buch, zum Thema Winter"Der Seelenbrecher" von Sebastian Fitzek  = 1 Punkt
Februar- lest ein Kinderbuch"Im Tal der Dinosaurier" = 1 Punkt
März - lest ein Buch, dessen Autor ein A in Vor- und Zunamen hat: Rita Falk  "Sauerkrautkoma"  = 1 Punkt
April - lest ein Buch, wo ein Gesicht auf dem Cover im Vordergrund ist. "Maddie - Der Widerstand geht weiter"   = 1 Punkt
Mai - lest eine Dystopie. (mit Rezension = 15 Punkte) - Die Bestimmung = 15 Punkte
Juni - beende eine Buchserie: (mit Rezension = 15 Punkte) - "Das Tal 2.4 - Die Entscheidung"  = 15 Punkte
Juli - lies ein Buch, das ein A im Titel hat - "Das Skript" = 15 Punkte
August - lies ein Buch mit dem Thema Sommer -"Totel durchgeknallt, die Jungs!" = 15 Punkte
September - lies einen Liebesroman -"Die Braut des irischen Kriegers" = 15 Punkte
Oktober - lies ein Buch mit einem dunklen Cover -"Haus der Schatten" =  15 Punkte
November - lies ein Buch aus einem Verlag, der nicht in den obigen Kategorien ist -"Träume der Finsternis" = 15 Punkte
Dezember - lese und rezensiere ein Weihnachtsbuch - "Weihnachten am Siljansee" = 50 Punkte

= 159 Punkte

**************************

 gelesen / neu

Januar: 4 gelesene Bücher - 6 neue Bücher - kein Punkt
Februar: 6 gelesene Bücher - 12 neue Bücher - kein Punkt
März:  7 gelesene Bücher - 8 neue Bücher -  kein Punkt
April:  6 gelesene Bücher - 3 neue Bücher -  1 Punkt
Mai:  7 gelesene Bücher - 9 neue Bücher - kein Punkt
Juni: 6 gelesene Bücher - 6 neue Bücher - kein Punkt
Juli:  4 gelesene Bücher - 10 neue Bücher - kein Punkt
August: 5 gelesene Bücher - 0 neue Bücher - 1 Punkt
September: 5 gelesene Bücher - 4 neue Bücher - 1 Punkt
Oktober: 6 gelesene Bücher - 14 neue Bücher - kein Punkt
November: 6 gelesene Bücher - 5 neue Bücher - 1 Punkt
Dezember: 9 gelesene Bücher - 8 neue Bücher - 1 Punkt

= 5 Punkte

**************************

SUB Stand:

jeweils Print & E-Books zusammengefasst:

01.01.2014:  299
31.01.2014:  300      + 1 Buch = kein Punkt

01.02.2014: 300
29.02.2014: 304       + 3 Bücher = kein Punkt


01.03.2014: 304
31.03.2014: 309    + 5 Bücher = kein Punkt

01.04.2014: 309
30.04.2014: 307     - 2 Bücher = 1 Punkt

01.05.2014: 307
31.05.2014: 303    - 4 Bücher = 1 Punkt

01.06.2014:303
30.06.2014: 303      0  = kein Punkt

01.07.2014: 303
31.07.2014: 313    + 10 Bücher - kein Punkt

01.08.2014: 313
31.08.2014: 310     - 3 Bücher = 1 Punkt

01.09.2014: 310
30.09.2014: 310     0  = kein Punkt

01.10.2014: 310
31.10.2014: 318   + 8 Bücher = kein Punkt

01.11.2014: 318
30.11.2014: 316   - 2 Bücher = 1 Punkt

01.12.2014: 316
31.12.2014: 315    - 1 Buch = kein Punkt

= 4 Punkte

************************************
Extra - Punkte - Sammlungen:

Juni - Lesemarathon =   83 Punkte
Juli - Lesewochenende = 4.060 Punkte
August - kein Buchkauf = 1.000 Punkte
September - Lesewochenende - 1.640 Punkte
Oktober - Langes Lesewochenende - 200 Pinkte  
November - /
Dezember - /

= 6.983 Punkte

*************************************

Punkte-End-Stand:

31.12.2014 = 7.203 Punkte

{52 Pics of the Year} Woche 16

Für diese Woche ist das Thema eigentlich recht eindeutig und vollkommen klar:

# 48 It´s Christmas Time

Das nächste Bild kommt dann erst etwas später - denn ich melde mich mal bis zum 04. Januar in den Urlaub! ich wünsche Euch allen einen Guten Rutsch und alles Gute fürs Neue Jahr!


Gewinnspiel-Auslosung

Ich wünsche Euch allen einen wundervollen 4.Advent!

Und ich möchte nun heute die Gewinner für das Buch "Tausche Glückskeks gegen Weihnachtswunder" bekannt geben.
Ich habe über Random.org ausgelost.
Die Reihenfolge habe ich laut Kommentar-Reihenfolge festgesetzt:

  1. Kathi Fromme
  2. Hanne
  3. Hanna
  4. Seitenakrobatin
  5. Druckbuchstaben
  6. Yasmin
  7. Janine Brandstetter
  8. Bücherfee
  9. Mone P.
  10. Rosi
  11. Bücherparadies
  12. BelaB.87
  13. Yvonne
  14. sommernacht
Das erste Buch geht an....
 
Herzlichen Glückwunsch Anja von Druckbuchstaben!

Das zweite Buch geht an:
Herzlichen Glückwunsch Rosi aus dem Elternforum!

Und das dritte und letzte Exemplar geht an 
Herzlichen Glückwunsch auch Dir Hanna!!!!!
Du hast leider keine E-Mail-Adresse im Kommentar abgegeben und ich hoffe, du schreibst mir die gleich hier oder mailst mir direkt Deine Adresse, damit ich die weitergeben kann.

Die Bücher erhaltet ihr direkt vom Verlag!
ich wünsche Euch ganz viel Spaß damit!

An alle anderen die nicht gewonnen haben, möchte ich nochmal ganz herzlich Danke fürs mitmachen sagen,
und vielleicht klappt es ja das nächste mal!
 


{Neuzugänge} Neu in Anetts Bücherregal und auf dem Kindle

Hier kommt meine derzeitigen Dezember Neuzugänge, werden bis Ende des Monats bestimmt noch mehr:)

Amy Plum: Vom Mondlicht berührt - den 2.Band habe ich gleich in der Bücherei mit geholt
Richard Paul Evans: mein Winter mit Grace - gekauft
Lannea Holmström: Weihnachten am Siljansee - gekauft

Julia London: Ein Licht am Ende des Winters - gekauft
Christine Feehan: Weiße Weihnacht in Wyoming

Und auf dem Kindle:



Die Sumpfloch Sage Band 2 Dunkelherzen und Sternenstaub
Karen Ewans: Ein Geschenk von Tiffany
P.C.Cats: Mythica Band 1 - Göttin der Liebe
Ian Rankin: Schöne Bescherung
Adriana Popesku: Versehentlich verliebt


 


Gewinnspielerinnerung

Ich wollte Euch nochmal an mein Gewinnspiel erinnern, wo es 3 der schönen Bücher zu gewinnen gibt:

Gewinnspielende ist am
21.12.2013 


 

Hilfe, Hilfe - Blogger macht mich kirre......

Seit gestern habe ich hier zu Hause am PC irgendwas an meinem Blog gemacht!???? Oder was ist das???? Auf Arbeit zeigt es mir meinen Blog ganz normal an, wie es sein soll, und hier zu Hause sehe ich das so:
Wieso sind denn meine Seiten jetzt da untereinander??????? Im Layout habe ich das aber ganz normal angeklickt....
Und meine Seitenelemente sind ganz am Ende unten, unter dem letzten Post:
Ich weiss echt nicht, was ich machen soll *heul*
Wenn ich ins Layout gehe, kann ich auch nichts anklicken zum bearbeiten - och menno, ich bekomme gleich die Krise.......grrr.....
BITTE!!!!! Wer kann mir hier weiter helfen???????

Ich sehe übrigens auch andere Blogs so komisch.....


{Rezension} Lasst uns froh und grausig sein

Autor: Friederike Schmöe
Titel: Lasst uns froh und grausig sein
Verlag:Gmeiner Verlag
Erschienen am: 10.Oktober 2011
ISBN-10: 3839211867
ISBN-13: 978-3839211861
Seitenzahl: 181
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,90 €

23.12.2011. Privatdetektivin Katinka Palfy sitzt in einem heruntergekommenen Bamberger Boxclub und observiert ihre Zielperson. Sie hofft, den mutmaßlichen Kunsthehler an diesem Abend in flagranti bei einem Deal zu erwischen. Kurz darauf wird draußen eine Leiche entdeckt, auf deren Trenchcoat ein eigenartiger Hundepfotenabdruck zu sehen ist. Als später am Abend Blitzeis den Verkehr lahm legt, sitzen alle im Club fest und sind auf ihre eigene Cleverness angewiesen, um herauszufinden, was sich zugetragen hat und wer von ihnen der Mörder ist.


 Wie bereits im Klappentext erwähnt, wird die Privatdetektivin fast zeuge, wie ein Mann umkommt, als sie einen Kunsthehler observiert.
Kurze Zeit später sitzt sie mit dem Kunsthehler und ein paar anderen in einer Kneipe fest, da plötzlich Glatteis hereinbricht und keiner mehr weg kann. Katinka versucht nun den Mordfall zu klären: wieso ist der Mann tod? Wer hat ihn getötet? Und wieso war er so unbeliebt?

Zwischendurch erzählen andere Gäste (u.a. ein Journalist und eine Polizistin) kleinere Geschichten rund um Weihnachten, Mord und Mordgedanken usw. Das fand ich sehr abwechslungsreich und waren aufgebaut wie kleine Kurzgeschichten.

Dem Roman fehlte es etwas an Tiefe, und es waren extrem viele Menschen da, wo man doch immer wieder am überlegen war. Trotzdem fand ich diesen nicht schlecht. Der Schreibstil war klasse und ich mochte die Privatdetektivin.

Auf dem Cover steht "Ein bitterböser Weihnachtskrimi" und ich fand, das war er auch - er hatte einen schrägen, schwarzen Humor und die Auflösung am Ende fand ich richtig gut!

Kein Krimi mit Tiefgang und gar nicht blutig, eher ein Krimi mit schwarzen Humor.
Besonders toll fand ich auch hier wieder die Rezepte im Anhang zu Noras Weihnachtsmenü!

Für mich gibt es hier 3 Bücher, mehr wäre übertrieben, aber weniger mag ich auch nicht geben, da ich mich doch gut unterhalten fand auf den paar Seiten.






Friederike Schmöe

 geb. 1967 in Coburg, studierte ab 1986 Französisch, Italienisch und Germanistik an der Universität Bamberg. Nach ihrem Diplom 1993 blieb sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Deutsche Sprachwissenschaft/Deutsch als Fremdsprache und am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft und Ältere deutsche Literatur weiter in Bamberg tätig. Außerdem nahm sie Gastdozenturen in Århus/Dänemark, Urbino/Italien und Tbilissi/Georgien wahr. Der Promotion 1999 (»Italianismen im Gegenwartsdeutschen«) folgte 2003 die Habilitation über »Die deutschen Adverbien als Wortklasse«. Seither ist Friederike Schmöe als Privatdozentin an der Universtität Bamberg und an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken tätig.
Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit und dem Verfassen von Kriminalromanen, darunter neuerdings auch Jugendkrimis, gibt die Autorin Kurse für Kreatives Schreiben.




{52 Pics of the Year} Woche 13 bis 15



52 Pics of the Year by Martin


Ach Leute, ich hab das hier einfach nicht mehr geschafft, es tut mir total leid, ich hänge richtig hinterher - aber heute will ich alle meine letzten Wochen aufholen und hoffe, dass das okay so ist. Aber der Vorweihnachtsstress.....


Im Oktober waren wir mit den Kindern in einer Dinosaurier Ausstellung und haben uns dort Dinoeier mitgebracht für die Mädels. Diese mussten dann ins Wasser gelegt werden und nach ein paar Tagen ging es los - sie fingen an zu schlüpfen:


# 28 bald geht es los 

Letzte Woche hatten wir in der Schule Weihnachtsbasteln, meine Kleine fand aber, ihr Bäumchen muss nach ihrer eigenen Idee gebastelt werden, nämlich in Lieblingsfarbe: rosa! Hatte ich extra für sie mit besorgt:) Und so setzte sie ihre eigene Idee um:

# 41 Ideenreich

Und dann will ich auch gleich mein Foto für diese Woche zeigen, nämlich

# 44 ganz aktuell

So, nun hoffe ich, ich schaffe nächste Woche mein aktuelles Foto, denn da ist ja Weihnachten, mal schauen, ob ich in der zeit einiges noch posten kann. Denn nach Wehnachten verabschiede ich mich in den Urlaub :)


Meine Lesewoche - Fazit Woche 50 / 2013

Schon wieder ist eine Woche rum und das Jahr nähert sich dem Ende. Ich habe letzte Woche recht viel gelesen, es waren fast alles Weihnachtsbücher, mit mehr oder weniger guten Erfahrungen.

Am Montag habe ich mit dem Buch "Malavita" weiter gelesen, ein Rezensionsexemplar vom carl´s books Verlag, über welches ich mich wirklich gefreut habe, denn es war ein tolles Buch!
Wegen vieler Weihnachtstermine in Kindergarten und Schule bin ich allerdings mit den restlichen 180 Seiten nicht so schnell fertig geworden, Mittwoch Abend war es ausgelesen und anschliessend durfte ich noch ein Rezensionsexemplar lesen: "Tausche Glückskeks gegen Weihnachtswunder!"
Das war so ein tolles Kinder-Weihnachtsbuch!!! Kann ich wärmstens empfehlen, ein Gewinnspiel dazu findet ihr auch bei mir, da könnt ihr eins von drei Büchern gewinnen!

Das Buch hatte ich am Freitag ausgelesen (208 Seiten) und danach mit dem
"Lasst uns froh und grausig sein" angefangen, bis Samstag habe ich 100 Seiten davon gelesen und es erst einmal zur Seite gelegt, aber nicht, weil es schlecht ist, sondern weil ich erst einmal am Sonntag mein Leserundenbuch "Der Winterwundermann" von Janet Evanovich anfangen wollte.
Am Ende hatte ich Sonntag Abend die 176 Seiten durch. Und begeistern konnte mich das Buch so ganz und gar nicht.....Schade!

So habe ich alles in allem in dieser Woche 664 Seiten gelesen. Das war richtig viel, immerhin fast 200 mehr als die Woche davor!

...für diese Woche

"Lasst uns froh und grausig sein" - das hat nur noch 80 Seiten, das will ich auslesen. 
Danach ist ein weiteres Leserundenbuch dran: "Weihnachtsengel gibt es doch" von Susan Wiggs (400 Seiten) - ich lese es als E-Book.
Falls ich danach noch Zeit habe, beginne ich mit dem Buch "Schöne Bescherung" von Ian Rankin - ebenfalls als E-Book.

Wie war Eure Lesewoche????

Als kleiner Hinweis noch in eigener Sache:

Hier findet ihr ein Gewinnspiel, wo ihr eins von drei Büchern "Tausche Glückskeks gegen Weihnachtswunder!" gewinnen könnt!



{Rezension} Der Winterwundermann von Janet Evanovich

Autor: Janet Evanovich
Titel: Der Winterwundermann
Originaltitel: Visons of Sugar Plums
Serie: Stephanie Plum (Extra Buch zwischen Band 13 und 14)
Verlag: Manhatten
Erschienen am: 02.November 2009
ISBN-10: 3442546702
ISBN-13: 978-3442546701
Seitenzahl: 176
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 12,95 €

Stephanie Plum feiert Weihnachten

Es sind nur noch vier Tage bis Weihnachten, doch Stephanie Plums Welt ist alles andere als fröhlich. Weder Baum noch Geschenke sind organisiert, und ihr ist so weihnachtlich zumute wie einem Truthahn zu Thanksgiving. Als ein paar Tage vor dem Fest dann statt des Weihnachtsmanns ein fremder Mann in ihrer Küche steht, ist Stephanie endgültig überfordert. Sie mag ja an seltsame Leute gewohnt sein – man nehme nur ihre Familie –, aber dieser Typ ist tatsächlich sehr merkwürdig. Angeblich heißt er Diesel, ist ziemlich attraktiv, und Stephanie hat keine Ahnung, wie er in ihre Wohnung gekommen ist – oder warum. Hat er womöglich etwas mit dem flüchtigen Spielzeugwarenhändler Sandy Claws zu tun, der ins Winterwunderland entschwunden zu sein scheint? Stephanie versucht, der Sache auf den Grund zu gehen und bekommt es dabei mit wütenden Elfen, explodierenden Weihnachtsbäumen und einem ganz speziellen Herrn zu tun, den ihre Großmutter von der Männerjagd mitgebracht hat …




Ich hatte mir das Buch letztes Jahr als Mängelexemplar gekauft und hatte mich nun eigentlich darauf gefreut, es zu lesen. Scheinbar habe ich mir durch den Klappentext doch etwas anderes vorgestellt.

So lernen wir hier Diesel kennen, der eines morgens einfach in Stephanies Wohnung aufgetaucht ist - und das auch wortwörtlich - er war einfach da.
Aber wer ist er? Ein Geist? Nein, dafür können ihn auch andere Leute sehen.
Im Laufe der Geschichte wird nach und nach aufgeklärt, wer er ist, wobei ich bis jetzt noch nicht so genau dahinter gekommen bin.

Ich tu mich wirklich schwer mit dem Buch, habe ich doch eine etwas chaotische, liebenswerte Geschichte erwartet und wurde hier mit Fantasy Elementen überrascht. Meiner Meinung passte das so gar nicht dazu und auch das Ende des Romans war dann für mich eher unbefriedigend.

Und dann die Elfen und die Geschichte um den Spielzeugmacher Sandy Claws - hier wird irgendwas zusammen geschrieben, hauptsache Weihnachten - anders kann ich mir das nicht erklären.

Elfen, ob echt oder unecht, ein Superheld wo man nicht weiss, wohin man ihn zuordnen soll und eine Stephanie Plum, die irgendwie nicht sie selbst war - das Buch hatte für mich nichts Weihnachtliches und schon gar kein Lesevergnügen.



Einzig die Familie von Stephanie fand ich dann wieder lustig, wobei es für das kurze Buch manches mal einfach zu viel des Guten war.

Mich konnte dieser Band wirklich nicht überzeugen und bekommt dafür nur 1 Buch von mir ( im Nachhinein bin ich froh, dass ich das Buch als Mängelexemplar gekauft habe - fast 13 Euro sind meines Erachtens viel zu viel Geld dafür!)




Reihenfolge der Stephanie Plum Romane findet ihr hier bei Janet Evanovich