{Rezension} Das Groteskium kehrt zurück von Derek Landy

Ani
Loewe Verlag / 336 Seiten / Taschenbuch 9,95€

Nein, ein normales Leben führt die 13-jährige Stephanie Edgley nicht. Während ihre Freundinnen sich zu Pyjamapartys treffen, verbringt sie ihre Zeit mit einem lebendigen Skelett. Um die Welt zu retten, versteht sich. Denn Stephanie und Skulduggery Pleasant stehen erneut vor einem knochenharten Fall: Baron Vengeous, einer der gefährlichsten
Gegenspieler Skulduggerys, ist aus dem Gefängnis geflohen. Er hat einst ein Wesen geschaffen, das die Macht besitzt, die Gesichtslosen zurückzuholen. Nun will der Baron jenes Wesen erwecken - und somit den Weg für das Böse ebnen.


Es ist zwar schon eine Weile her, dass ich Band 1 gelesen habe, aber ich fand mich sofort wieder in die Geschichte rein!

Skulduggery Pleasant - das Skelett Detektiv - und Walküre Unruh - eigentlich Stephanie im normalen Leben - müssen mal wieder die Welt retten.
Der Böse Baron Vengeous kann aus seinem magischen Gefängnis fliehen, mit Hilfe einiger andere magischer Wesen will er das Groteskerium wieder auferstehen lassen. Das Groteskerium ist eine Art Frankensteins Monster - zusammen gebaut aus vielen verschiedenen magischen Wesen, dieses soll dann die Gesichtslosen wieder rufen und auf die Erde beschwören. Vengeous will dann die Macht haben und die Welt ins Chaos stürzen.

Unterstützt werden Skulduggery und Walküre auch in diesem Teil wieder von Tanith Low und China Sorrows.

Wie bereits Band 1 fand ich auch diesen 2.Band so herrlich - er ist spannend, fantasievoll und hat eine ganz eigene Art von Humor. Die Charaktere haben mir super gefallen, und auch die Bösewichte sind so herrlich böse, einfach total lesenswert. Die neuen Charaktere und besonders die einfallsreichen Namen finde ich hier in diesem Buch richtig gelungen.

Was ich allerdings bedenklich finde, sind die manches mal doch echt grausamen und brutalen Stellen, wenn das Buch für Kinder ab 12 Jahren freigegeben wird. Da kommen teilweise doch gruselige Stellen:
>>Dann flog Briss durch die Luft. Das Groteskerium ließ die Haare mit dem Stück Kopfhaut, die es noch in der Hand hielt, fallen und drehte sich zuWalküre um.  <<
>>.... war zu langsam und das Groteskerium packte seinen Kopf und zerquetsche ihn wie ein frisch gelegtes Ei.  <<
Die Sprache und die Dialoge, die der Autor hier verwendet ist allerdings richtig gelungen und man hat seinen Spaß, besonders am Humor der Protagonisten.
 

 Mir hat dieser zweite Band Lust auf mehr gemacht und ich werde auf alle Fälle diese Serie weiter lesen!


Serie: Skulduggery Pleasant



Band 1: Der Gentleman mit der Feuerhand-> meine Rezension
Band 2: Das Groteskium kehrt zurück
Band 3: Die Diablerie bittet zum sterben
Band 4: Sabbotage im Sanktuarium

Band 5: Rebellion der Restanten
Band 6: Passage der Totenbeschwörer
Band 7: Duell der Dimensionen
Band 8: Die Rückkehr der Toten

Kommentare:

  1. Hallo Anett,

    es freut mich sehr, dass dir diese Bücher gefallen. Ich habe inzwischen alle 8 die erschienen sind gelesen und das ist eindeutig einer meiner Lieblingsbücher. Sie sind einfach nur mega fantastisch toll =)

    Liebe grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  2. Ach die Geschichte hatte ich bereits bei Karin Slaughter.
    Band 1 gelesen, für toll befunden und dannn nicht dazu gekommen, weiter zu lesen. Deine Rezension hat mir jetzt unglaublich Lust auf die Reihe bekommen, da mir wie dir der Humor total gefallen hat

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.