{Rezension} Silber - Das Zweite Buch der Träume

Ani
Autor: Kerstin Gier
Titel: Silber - Das Zweite Buch der Träume
Verlag: Fischer FJB
Erschienen: 23.06.2014
ISBN 10: 3841421679
ISBN 13: 978-3841421678
Seiten: 416
Einband: Gebunden
Serie: Silber (2)
Preis: 19,99 € / Kindle: 17,99 €

 ›Das zweite Buch der Träume‹ ist die fulminante, spannende Fortsetzung der SILBER-Trilogie.

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher
nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt
nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum
fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?


Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen
nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch
auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen
Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der
Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr
offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …


Lange habe ich auf Band 2 der Trilogie gewartet, denn ich war bereits vom ersten Band begeistert.
Und hier konnte die Autorin mich wieder überzeugen und ich fand den zweiten Band noch viel besser gelungen.
Liv gerät nun im Tittle Tattle Blog in Ungnade und jedes persönliche Handicap von ihr wird erwähnt und sie wird zum Gespött an der Schule. Und dann ist da noch das Boker - diese macht keinen Hehl daraus, dass sie die Entscheidung ihres Sohnes Ernest für falsch hält, sich eine neue Frau mit Kindern und Kindermädchen ins Haus zu holen.

Liv und Mia versuchen das Beste daraus zu machen, hilfreich zur Seite steht ihnen wieder Grayson, allerdings seine Schwester und seine Freundin können auch weiterhin Liv und Mia nicht ausstehen.
Zum Glück hat Liv ja auch noch Henry, aber auch in ihrer Beziehung kriselt es, da Henry einfach zu viele Geheimnisse hat.
Und dann ist das Träumen noch: Liv und Henry treffen sich weiterhin in diesen, wogegen Grayson sich strikt weigert.
Aber auch Arthur ist weiter dabei, und Liv traut ihm nicht über den Weg. Plötzich taucht auch ein gewisser Senator Tod auf, wer ist er? Und wieso hat er es auf die Jugendlichen abgesehen?

Ein sehr spannendes Buch, mit wieder dem gewohnten Humor, aber auch leisere Töne und ein isschen Ernsthaftigkeit ist hier vorhanden und gut miteinander kombiniert.
Die Charaktere Liv, Mia, Henry und Grayson waren mir wieder total sympatisch ich mag die Vier einfach.
Das Cover das Buches ist wundervoll, und passt perfekt zur Geschichte.
Ein toller Mix aus Spannung und Humor das sich sehr schön lesen lässt. Dieser zweite Band ist der Autorin total gelungen und es ist recht selten, dass die Fortsetzung mir noch viel besser gefällt, als der erste. Nun bin ich total auf Band 3 gespannt, auf den wir bestimmt wieder viel zu lange warten müssen.



1 Kommentar:

  1. Hallöchen liebe Anett ♥

    Super, dass dir das Buch so gut gefallen hat *----* Ich war genauso begeistert und konnte gar nicht verstehen, dass für viele das Buch schwächer war, als Band 1 *fragendguck* Auf jedenfall sehr schöne Rezi :)

    Alles Liebe und schönen Tag dir <3
    Leslie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.