{Rezension} Tage des Verrats von Theo Lawrence

Ani
Ravensburger Buchverlag/416 Seiten/E-Book 12,99€
Seit Hunter zum neuen Anführer der Mystiker geworden ist, lebt er nur noch für den Kampf gegen die verhasste Oberschicht. Aria, die sich aus Liebe zu ihm von ihrer Familie losgesagt hat, fühlt sich vernachlässigt und immer mehr zu Hunters Freund Turk hingezogen. Als sie erfährt, dass Hunter selbst vor unschuldigen Opfern nicht zurückschreckt, kann sie seiner Linie nicht länger folgen. Sie zettelt ihre eigene - friedliche - Rebellion an. Mit tragischem Ausgang ...




Der zweite Band beginnt gleich da, wo der Erste beendet wurde.
Aria hat sich gegen ihre Familie entschieden und lebt bei den Rebellen. Allerdings wird sie immer wieder von Thomas Forster oder ihrem Bruder Kyle Rose, gefunden. Beide wollen sie wieder entführen und in die Horste bringen.
Aber wieso wird sie immer wieder in vermeidlich sicheren Verstecken gefunden? Steckt etwa ein verräter aus eigenen Reihen dahinter?

Und dann ist ihre Beziehung mit Hunter auch noch mehr als angespannt. Hunter setzt den Kampf seiner Mutter fort, allerdings mit allen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen. Aria ist davon gar nicht begeistert und sagt ihm das auch.
Zum Glück ist da noch Turk, mit ihm kann sie reden und ihm kann sie einiges anvertrauen.

Gleich ab der ersten Seite war jede Menge Spannung in dem Buch und es ging sofort zur Sache. Mir wurde mit dem Buch nie langweilig und der Autor konnte alles so gut beschreiben, das man sich mitten drin fühlte.
Auch die neuen Charaktere die hier auftraten fand ich sofort sympatisch, besonders Ryah, ein lebenslustiges Mädel, die mir gut gefallen hat.
Dieser zweite Band hat mir fast noch besser gefallen, als der Erste. Er war actionreich und spannend. Allerdings sollte man auch sagen, es herrscht wirklich Krieg zwischen den Horsten und der Tiefe, und das kommt in dem Buch auch immer wieder zum tragen und manches mal auch recht blutig - dafür kommt die Liebesgeschichte etwas mehr in den Hintergrund.
Für mich nicht wirklich schlimm - ich mag diese Spannung und dieses rasante Tempo.
Man darf sehr gespannt sein auf den Abschluss der Trilogie und ob der Autor noch mal alles heras holen kann, was diese Geschichte zu bieten hat!

Serie:
Mystic City 1 - Das gefangene Herz
Mystic City 2 - Tage des Verrats
Mystic City 3 - (noch nicht erschienen)



Kommentare:

  1. Hallo Anett,

    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn wirklich toll und gemütlich! Dieser zweite Teil klingt richtig spannend, kommt gleich auf meine Leseliste :)
    Weil ich noch neu bin in der Bloggerwelt, würde ich mich sehr freuen, wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest.

    http://lesedetektiv.blogspot.de/

    Liebe Grüße,

    Lesedetektiv

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)
    Tut mir leid für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    AntwortenLöschen
  3. Die Geschichte hört sich gar nicht schlecht an, aber irgendwie komm ich mit diesen Covern nicht klar. Wenn irgendwelche verträumten Frauen sehnsüchtig in die Ferne blicken. Damit kann ich so gar nichts anfangen. Bestimmt gehen mir dadurch nen Haufen tolle Bücher durch die Lappen, aber man kann nicht aus seiner Haut, oder ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.