{Rezension} Ein Weihnachtsengel auf vier Pfoten von Petra Schier

Kindle Edition / 139 Seiten / 2,99€
Ein altes Haus am Stadtrand - die alleinerziehende Architektin Hanna hofft, endlich ihren Traum wahr machen zu können. Doch es zieht an allen Ecken und Enden, der Strom fällt immer wieder aus, und dann läuft ihr auch noch Billa zu, eine Labradorhündin. Für ihre Tochter Paula kein Problem: In diesem Haus würden sie von einem Engel beschützt. Wenig später lernt Hanna den Förster Leon kennen. Alles scheint auf ein wunderbares Weihnachtsfest zuzusteuern - bis Hanna erkennt, dass Leon ein Geheimnis hat, das sie tief erschüttert. Zum Glück gibt es Billa, den Engel auf vier Pfoten … Friede, Freude, Hundekuchen - ein modernes Weihnachtsmärchen!





Hannah zieht mit ihrer Tochter Paula aufs Land und hat sich ein kleines Häuschen gemietet. Doch nach und nach stellt sich dieses als Bruchbude heraus und jedesmal, wenn sie ihren Vermieter anruft motz dieser sie voll und will am liebsten nichts mit dem Haus zu tun haben. Daraufhin ist auch Hannah mehr als verärgert!

Und dann lernt sie auch noch Leon kennen und es beginnt eine richtig schöne Liebesromanze. Dies ist auch toll geschrieben und ich fand das so gut. Allerdings die Mißverständnisse dann zwischen ihnen sind schon fast kindisch. Statt miteinander zu sprechen, ziehen sich beide schmollend zurück.
Dies gibt der Geschichte aber ansich keine Minuspunkte - müssen doch beide wieder irgendwie zueinander geführt werden.

Zuständig dafür scheint Hündin Billa zu sein, die Hannah und Paula zugelaufen ist. Billa ist eine richtig gute Hündin und mir hat die Geschichte um sie so gut gefallen. Paula meinte immer, sie wäre ein Weihnachtsengel, geschickt, um auf sie zu achten. Süß die Geschichte - und im Laufe des Buches zweifelt man wirklich an der Hündin, denn es gibt immer wieder verwirrende Stellen, wo sie entflieht.
Warmherzige, manchmal auch etwas kitschige Lektüre, passend zur Weihnachtszeit genau das Richtige und nicht nur für Hundeliebhaber!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.