{Neue Bücher} in meinem Regal - März

März 2014


 Als erstes die, die ich gewonnen habe, und zwar in Ullis Büchercafé:
  •  Sarah Lark "Der Ruf des Kiwi"
  • Sarah Lark "Im Land der weißen Wolke"
  • Barbara Bickmore "Simbayo - Jenseits der Sonne"
  • Ellen Sussmann "An einem Tag in Paris"
  • Pascal Mercier "Nachtzug nach Lissabon"
Dann ein Highlight, welches ich erhalten habe, via Ankas Let´s Swap:
  •  Melvin Burges "Death"
Dies hier habe ich aus der Bücherei mitgenommen, eigentlich wollte ich nichts mitnehmen, aber ich konnte nicht widerstehen:
  •  Bettina Belitz "Linna singt"
Und das habe ich als Mängelexemplar gekauft, einfach weil mir das Cover auch so gut gefällt und "Pinguinwetter" immer noch auf meinem SUB liegt, die beiden passen einfach perfekt zusammen:
  • Britta Sabbag "Pandablues"
Kennt ihr diese Bücher? habt ihr sie schon gelesen? Und wenn ja, wie fandet ihr sie?
Bin wieder sehr auf Eure Meinungen und Kommentare gespannt!

 

{Rezension} Room 27 - Zur falschen Zeit am falschen Ort

Autor: Mirjam Mous
Titel:  ROOM 27
Verlag: Arena Verlag 
Erschienen am: Januar 2012
ISBN-10: 340106682X
ISBN-13: 978-3401066820
Seitenzahl: 272
Ausgabe: Broschiert
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Preis: 12,99 €


Fin sitzt in einer Zelle der spanischen Polizei, weil man ihm vorwirft, eine Frau ermordet zu haben. Nur Valerie kann ihm helfen, seine Unschuld zu beweisen. Seit ihrer gemeinsamen Reise durch Spanien, denkt Fin nur noch an sie. Aber Valerie ist verschwunden und die Polizei findet immer mehr Beweise für Fins angebliche Tat. Allmählich wird ihm klar, dass Val nicht die ist, für die er sie bisher gehalten hat.




Eigentlich wollte Fin Ferien mit seinem Bruder machen. Aber daraus wurde nichts, so stand er nun allein in Spanien, wollte aber auch nicht wieder zurück. Da traf er auf Valerie und ihren Bruder Stefano.
Aber dann wird er verhaftet: Ihm wird der Mord an einer Frau zur Last gelegt, dabei wollte er doch nur ihre Geldbörse zurück bringen.

Die Geschichte wird sehr schnell und spannend erzählt und geht flott voran. Ich war gespannt, wie alles endet, und konnte so kaum das Buch aus der Hand legen. Ich muss sagen, ich war gefesselt.
Sicherlich ist es kein Thriller für Erwachsene, aber in der Altersangabe steht auch 12-15 Jahre, ich denke, dafür ist das auch die Zielgruppe.
Nichts desto Trotz fand ich die Geschichte super und ich hatte das Buch auch schnell ausgelesen. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten. Und die Autorin hat mir so Lust auf mehr ihrer Bücher gemacht.

Das Ende kam nicht wirklich überraschend, aber alles in allem sehr schlüssig und gut. Wobei es am Ende doch etwas flott ging, ein bisschen mehr Spannung hätte ich mir auch da noch gewünscht.

Ein spannendes Buch mit Geheimnissen, Verrat und falschen Spielen. Ein wirklich spannendes Abenteuer, von dem ich mich sehr gut unterhalten fühlte - aber bitte nicht als Psychothriller verkaufen!

Mirjam Mous,

geboren 1963 in Made in den Niederlanden, arbeitete als Sonderschullehrerin, bevor sie hauptberuflich Schriftstellerin wur-de. Sie schreibt Bücher für Kinder und Jugendliche und ist besonders bekannt für ihre mitreißenden Thriller. Nach "Boy 7" ist "Room 27" ihr zweites Buch im Arena Verlag.
 


{Rezension} Sauerkrautkoma von Rita Falk

Autor: Rita Falk
Titel:  Sauerkrautkoma
Serie: Kommissar Eberhofer - Band 5
Verlag: dtv
Erschienen am: 13.September 2013
ISBN-10: 3423249870
ISBN-13: 978-3423249874
Seitenzahl: 272
Ausgabe: Broschiert
Preis: 14,90 €

Weil sich der Eberhofer in Niederkaltenkirchen bei der Verbrechensbekämpfung so verdient gemacht hat, wird er in die bayerische Metropole des Verbrechens versetzt. Gut nur, dass die Oma ihn mit Care-Paketen versorgt. Doch kaum hat der Franz den Sessel im Präsidium angewärmt, da geht’s auch schon los mit der großstädtischen Kriminalität. Als nämlich der Papa zum ersten Mal im Admiral daherkommt, wird ihm sogleich der Wagen geklaut. Der taucht zwar bald wieder auf, doch damit fängt der Stress erst richtig an: Im Kofferraum befindet sich die Leiche einer jungen serbischen Frau. Offenbar erwürgt. Die Spuren führen den Franz in eine ihm völlig fremde Welt: nach Grünwald.
Ein altbewährter Eberhofer, nur diesmal ermittelt er in der Großstadt: mitten in München! Denn erst wird der alte Admiral seines Vaters gestohlen und dann darin auch noch eine Leiche entdeckt!
In alt bekannter Manier ermittelt der Eberhofer, immer mit Hilfe des Birkenbergers, was wieder zu Lachsalven meinerseits führte.

Trotzdem ist der Franz natürlich mit seiner Heimat Niederkaltenkirchen weiter eng verbunden, leider zieht kurzer Hand sein Bruder Leopold vorübergehend zu Hause ein, da es schlecht mit seiner Ehe steht. So fühlt der Franz sich etwas vertrieben. Und auch sonst ist sein Privatleben ziemlich turbulent in diesem Band.

Sicherlich ist nichts Neues dabei, alles hat man irgendwie schon so oder so ähnlich gehabt, trotzdem nimmt es nicht das Lesevergnügen, schafft es Frau Falk doch immer wieder mit ihrem Charme und der provenziellen-bayrischen Sicht der Dinge alles auf den Punkt zu bringen. Ich jedenfalls habe mich wieder köstlich amüsiert.
Als Fan der Serie muss man diesen Band gelesen haben, und wenn man noch nie was davon gelesen hat, sollte man dem ersten Band auf jeden Fall eine Chance geben - ein herzerfrischender Humor, mit wirklich sehr sympatischen Protagonisten.
Ich jedenfalls warte nun sehnsüchtig auf einen weiteren Fall für den Eberhofer!








Ankas Lange Lesenacht - heute !

Ankas Lange Lesenacht
Heute geht es endlich wieder los! Ankas lange Lesenacht - gelesen und geblubbert bis die Augen zufallen.

In diesem Post hier werde ich zeigen, was ich heute abend versuche zu lesen - ja versuche, denn eigentlich ist ja immer das Highlight des gemeinsamen blubberns, aus Erfahrung weiss ich, dass ich am Ende weniger zum lesen kommen werde *gg*, aber das ist vollkommen in Ordnung.
Auch weiss ich, dass ich nie so lange aushalte, wie andere, da meine Nächte sind eh meist recht kurz sind, und ich erfahrungsgemäß irgendwann einfach nur noch müde bin.
Trotzdem wollte ich unbegdingt dabei sein, weil Ankas Lesenächte einfach immer die Besten sind!

Also dann, lasst uns lesen und blubbern!

Meine heutige Lektüre:

   Fin sitzt in einer Zelle der spanischen Polizei, weil man ihm vorwirft, eine Frau ermordet zu haben. Nur Valerie kann ihm helfen, seine Unschuld zu beweisen. Seit ihrer gemeinsamen Reise durch Spanien, denkt Fin nur noch an sie. Aber Valerie ist verschwunden und die Polizei findet immer mehr Beweise für Fins angebliche Tat. Allmählich wird ihm klar, dass Val nicht die ist, für die er sie bisher gehalten hat.




Update:

 21:00 Uhr
Ankas erste Frage ist nach der Lektüre, die wir heute lesen.
Ich habe es bereits gepostet. Warum gerade das? Ohne speziellen Grund. Es liegt auf meinem SUB schon ziemlich lange und ich hatte jetzt Lust darauf.
Mal sehen was mich erwartet.

22:00 Uhr
Nun will Anka wissen, was ich machen würde, wenn mein Protagonist Morgen an meiner Tür stände.

Ah, mein ziemlich junger 16jähriger Protagonist Fin.
Was soll ich mit ihm anstellen? Könnte ja mein Sohn sein. Lächle.
Und ich hoffe mal, er würde nicht gerade mit mir durch die Pyränen wandern wollen o_O

Bin übrigens mittlerweile auf Seite 56 angekommen und langsam wird das Buch richtig spannend. Fin ist dringend Tatverdächtig eine Frau ermordet zu haben. Und alles spricht dafür. Aber er sagt er war es nicht.
Bin gespannt, wie er das beweisen will.

23:00 Uhr
Anka fragt, was das Verrückteste war, was ich gemacht habe. Oder was ich tun würde ohne Konsequenzen zu fürchten.
Verrückte Sachen? Puh ich habe jede Menge Dummheiten gemacht, als ich noch recht jung war. Das will ich hier lieber nicht vertiefen :D
Verrückt war sicher, als ich mit 16 anfing zu trampen. Oh was hat man da für verrückte Sachen erlebt :D

Im Buch bin ich auf Seite 98 angekommen und finde es ziemlich spannend.
Aber ob ich heute noch lange durchhalte glaub ich eher nicht. Mir fallen jetzt schon die Augen zu.

0:00 Uhr
Anka stellt ihr neues Blog-Projekt vor. Eine tolle Idee. Ich liebe es in anderen Bücherregalen zu stöbern.
Ausserdem gab es eine Gewinnchance. Das Buch“Death“, ich selbst habe das gerade geschenkt bekommen bei Lets Deal.

Nun stellt Anka die Frage, von welchem Buch wir uns nie trennen würden.
Nicht für ganz viel Geld würde ich meine signierten Bücher hergeben, die sind einfach was ganz besonderes.
Und meine Panem Bücher ebenfalls nicht, das war ein Geschenk zu meinem 40. Die bleiben immer im Regal.

Ich für meinen Teil werde nun ins Bett gehen. Es ist spät und ich denke meine Kleine haut mich morgen früh zeitig raus.
Vielen Dank für die tolle Lesenacht und Gute Nacht.


Update 29.03.  7:45Uhr.
Wie gesagt hat mich mein Kind heute morgen kurz vor 7 Uhr geweckt ... gähn ... Ich bin noch So müde!!!! Aber schön war es.

Zum Schluss möchte ich noch Ankas Frage von 1:00Uhr beantworten.
Ich habe insgesamt 117 Seiten gelesen und bin sehr zufrieden damit. Das Buch ist super und es hat mich gepackt. Und klar hat mir die Lesenacht gefallen, was für eine Frage :)





{Rezension} Mädchenfänger von Jilliane Hoffman

Autor: Jilliane Hoffman
Titel: Mädchenfänger
Originaltitel: The Portrait Painter
Verlag: Argon Hörbuch
Erschienen: 17.Februar 2012
ISBN-10: 3839890764
ISBN-13: 978-3839890769
6 CDs  - 470 Minuten
Preis: 9,99€

"P.S. Pink steht dir.CUL8R". Die zwölfjährige Lainey kann es kaum fassen. Zach, der gut aussehende Sonnyboy aus dem Chatroom steht offensichtlich auf sie. Und er will sie treffen.Als sie von der Schule nicht nach Hause kommt, nehmen alle an, dass Lainey weggelaufen ist. So wie ihre ältere Schwester Denise vor ein paar Jahren. Routinemäßig wird FBI Agent Bob Dees in die Untersuchung miteinbezogen. Bobby ist Spezialist für verschwundene Kinder - nicht nur beruflich, sondern auch privat. Seine eigene Tochter Katy verschwand vor fast einem Jahr und niemand hat seitdem wieder etwas von ihr gehört. Lainey ist nicht weggelaufen, da ist sich Bob sicher. Doch zunächst führen alle Spuren ins Nichts. Bis ihm ein schreckliches Gemälde zugespielt wird - es zeigt eine gefesselte junge Frau. Anhand des Gemäldes findet Bobby heraus, wo das Mädchen gefangen gehalten wird - doch sie kommen zu spät. Das Mädchen ist tot. Es ist nicht Lainey, doch im Bild finden sich Hinweise auf sie. Bobby kommt der Verdacht, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, der es auf junge Mädchen abgesehen hat, von denen alle denken, sie seien weggelaufen. So wie Katy...

Der "Mädchenfänger" sucht und findet seine Opfer übers Internet. Er sucht sich vorwiegend Mädchen aus, die von zu Hause weglaufen oder die nicht vermisst werden.
Irgendwann kommt er aus seiner Deckung heraus und sucht Aufmerksamkeit, denn bisher wurde er nicht entdeckt und keiner ahnt, was mit den Mädchen passiert ist.

Ausgerechnet Bobby Dees scheint seinem Interesse voran zu gehen. Denn Bobbys Tochter Kate ist seit einem Jahr spurlos verschwunden. Hat der Mädchenfänger auch sie???
Während der Suche von Bobby nach dem potenziellen Mädchenfänger glaubt er immer mehr daran, und doch will er es nicht wahrhaben. Eine spannende Jagd geht voran, denn eben ist die 13jährige Lainey verschwunden und als deutet daraufhin, dass auch sie ein Opfer des Mädchenfängers geworden ist.

Ich fand dieses Hörbuch wirklich spannend und manches mal habe ich eine Gänsehaut bekommen, wenn man die Brutalität sieht, mit der der Täter vor geht. Die Story ist so glaubhaft und realistisch, dass es einem schon hier und da schaudert.
Und wie habe ich mit Bobby mitgefiebert, dass er endlich seine Tochter Kate wieder findet!

Mich hat die Geschichte von Anfang an gefangen genommen, nicht zuletzt lag es auch wieder an der tollen und angenehmen Stimme von Andrea Sawatzki, die auch dieses Hörbuch wieder gesprochen hat. Ich liebe sie als Hörbuch Sprecherin wirklich sehr!


Der Schluss war stimmig und ich habe mich ertappt, ein paar Tränchen zu verdrücken.
Einzig auf die wahre Natur des Mädchenfängers und seiner wirklichen Motive ist die Autorin nicht so richtig eingegangen und überlässt sich dem Leser hier selbst. Da wäre mehr Tiefgründigkeit toll gewesen.
Trotzdem gibt es nichts weiter zu meckern - ein genialer Thriller!






{Rezension} Der geheimnisvolle Ritter (Kinderbuch)

Autor: Mary Pope Osborne
Titel:  Der geheimnisvolle Ritter
Serie: Das magische Baumhaus - Band 2
Verlag: Loewe Verlag
Erschienen : 2000
ISBN-10: 3785535929
ISBN-13: 978-3785535929
Seitenzahl: 89
Ausgabe: Gebundene Ausgabe
Preis: 7,95 €

Ein rätselhaftes Schloss taucht plötzlich aus dem dichten Nebel auf. Philipp und Anne stockt der Atem. Wo hat sie das magische Baumhaus dieses Mal hingewirbelt? Was mag sich hinter den steinernen Mauern wohl verbergen? Und wo ist der geheimnisvolle Ritter, der kurz zuvor ihren Weg gekreuzt hat? Eine abenteuerliche Suche beginnt.




Auch dieser zweite Band der serie konnte uns wieder in Bann schlagen. Diesmal reisen Anne und Phillip in die Zeit der Ritter. Und während sie ihren geheimnisvollen Ritter suchen, kommen sie in ein Schloss, wo sie so manche heikle Situation retten müssen.

Diese Kinderbuchserie macht richtig Spaß, für mich zum Vorlesen und für die Kinder ebenfalls. Auch wenn meine Mädchen nun nicht unbedingt auf Ritter und Burgen stehen, war es für sie ein tolles Erlebnis und eine wunderbare Geschichte der Geschwister Anne und Phillip.

Hier wurde bei dem Buch wieder einiges an Hintergrundinformation vermittelt, und das gaze auf richtig tolle kindgerechte Art und Weise.
Ausserdem gibt es hier auch wieder sehr schöne schwarz weiss Illustrationen, die das Ganze noch richtig anschaulich machen.

Diese Bücherserie werden wir auf jeden Fall weiter lesen und können sie guten Gewissens weiter empfehlen!






Let´s Swap by Anka - 1. Swap ist eingetroffen!

by Anka
Juhuu.... endlich ist mein erstes Swap Päckchen eingetroffen und ich habe mich riesig gefreut.
Angemeldet habe ich mich hier für den Swap 1 gebrauchtes Überraschungsbuch.
Gewünscht hatte ich mir etwas aus dem genre Jugendliteratur.

Und das tolle Päckchen hat mich heute erreicht und zwar von Anja von Librovision:

"Death" von melvin Burgess:
Death ist Kult. Jeder spricht über die neue Droge. Wer sie nimmt, hat die beste Zeit seines Lebens. Den ultimativen Höhenflug. Den absoluten Kick. Es gibt keine Grenzen, alles ist möglich – eine Woche lang. Den achten Tag erlebt man nicht. Denn Death ist tödlich. Soll Adam die kleine Pille schlucken? Sein Bruder ist tot, bei dem Mädchen, in das er verliebt ist, hat er keine Chance und seine Zukunftsaussichten sind alles andere als rosig. Adam glaubt, dass er nichts zu verlieren hat. Und die beste Woche seines Lebens ist greifbar nah.

Ich freue mich schon sehr darauf - und es sieht nicht ein bisschen gebraucht aus! Vielen, vielen dank.
Auch danke für das Lesezeichen und die Leseproben - liebe ich immer wieder!

So, nun warte ich noch auf meinen zweiten März Swap und dann kann der April beginnen, ich habe mich wieder angemeldet!


 

Gemeinsam lesen # 53

by Asaviel


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Sauerkrautkoma" von Rita Falk - Seite 71
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
>>Bei Hackbraten und Bohnengemüse, was völlig überraschungslos ganz wunderbar schmeckt, erzählt die Susi dann weiter.<<

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Gestern habe ich mit dem neuen Teil der Eberhofer-Serie begonnen und habe mich schon kringelig gelacht. Ich mag diese Serie schon sehr, auch wenn ich sonst solche Romane skeptisch gegenüber stehe. Aber der Eberhofer ist einfach goldig und auch dieser 5.Band der Serie beginnt schon sehr vielversprechend!

4. Was gefällt dir an deinem aktuellen Buch bisher am besten?

Alles ;)
Wie schon geschrieben, ich mag die Serie einfach - der Eberhofer ist so ehrlich und herzerfrischend! genial!



{Aktion} Blogger schenken Lesefreude 2014

So, nun habe ich mich entschlossen, dieses jahr dabei zu sein! Leider habe ich es letztes jahr total verpasst. Nun wollte ich besser sein :) Geschafft, Anmeldung ist eben raus und nun kommt das große Warten.

Ich werde an dem Tag drei verschiedene Bücher verlosen - welche das sein werden, verrate ich noch nicht!

Eigentlich bin ich gerade am 23. in urlaub, schade, so werde ich kaum auf andere Blogs kommen und da mitmachen, bin ich etwas traurig, aber mein SUB wird es mir danken.
Ich werde meinen Post schon etwas zeitiger schreiben und ihn dann auf automatisch einstellen setzen - hoffentlich klappt das dann auch alles, da ich nicht weiss, wie es mit WLAN im Urlaub aussieht.




{Rezension} Sommernachtsfrauen von Keith Donohue

Autor: Keith Donohue
Titel:  Sommernachtsfrauen
Originaltitel: Centuries of June
Verlag: C.Bertelsmann Verlag
Erschienen am: 30.September 2013 

ISBN-10: 3570011283
ISBN-13: 978-3570011287
Seitenzahl: 368
Ausgabe: Gebundene Ausgabe
Preis: 19,99 €

Die Lebensgeschichten von acht Frauen aus verschiedenen Epochen verknüpfen sich zum amerikanischen Mythos

Jack erwacht in einer Juninacht und wundert sich, wie ihm geschieht. Wenn er doch nur wüsste, wie er sich den Kopf blutig gestoßen hat. Doch kommt er kaum zum Nachdenken, denn in einem großen Wirbel tauchen nacheinander acht faszinierende Frauen auf, die Jack für ihr Schicksal verantwortlich machen wollen: sei es die junge Ureinwohnerin, die einen Mann heiratet, der sich in einen Bären verwandeln kann, sei es die Frau aus Salem, die für eine Hexe gehalten wurde. Mythologie, Geschichte und Fantasy sind in diesem phantastischen Roman zu einer großen Reise durch die Zeiten verknüpft .

Keith Donohue schafft es mit seinem neuen Roman Sommernachtsfrauen, uramerikanische Märchen, Sagen und Geschichten aus fünfhundert Jahren in einem fabelhaft en Bogen zusammenzuführen.
Dieses Buch hat mich wirklich überrascht - positv!

Wie im Klappentext bereits geschrieben, erwacht Jack in einer heißen Nacht und stürzt im Bad. Und auf einmal ist alles anders. Er trifft auf sieben Frauen, jede dieser Frauen erzählt ihr Schicksal und irgendwie ist Jack mit jeder dieser Frauen irgendwie verbunden.

Die Geschichten der einzelnen Frauen fand ich richtig super und total faszinierend. Es sind Geschichten aus der amerikanischen Sagenwelt und der amerikanischen Geschichte. Jede dieser Frauen hatte irgendwelche Schicksalsschläge und diese wurden so toll erzählt!

Einzig die Geschichte von Jack, die immer zwischen den einzelnen Frauenschicksale erzählt wurde irritierte mich ziemlich und es brauchte wirklich bis fast zum Schluss, dass ich langsam dahinter kam. Irdendwie war mir dann auch das Ende bewußt, und trotz alldem fand ich es sehr gut.

Die ganze Zeit konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, weil ich wissen wollte, welche Frau mit welcher Geschichte als nächstes aufwarten würde. Und ich wurde wirklich belohnt. In einer für mich Rekordzeit von zwei Tagen hatte ich das Buch durchgelesen und blieb zum Schluss mit einem guten Gefühl zurück.

Wenn man auf ungewöhnliche Geschichten steht, sollte man sich darauf einlassen.
Der Schreibstil war klasse und das Buch lies sich flüssig lesen. Die Frauen waren tolle Charaktere und durch die einzelnen eigenen Geschichten konnte man sie sich auch gut vorstellen und hinein versetzen.

Ein wirklich gelungenes Buch, auch wenn ich die Geschichte zwischen den Geschichten nicht so flüssig fand. Trotzdem wirklich lesenswert!


Keith Donohue wurde 1960 in Pittsburgh, Pennsylvania geboren und ist auch dort aufgewachsen. Heute lebt er mit seiner Familie in Maryland in der Nähe von Washington D.C. Er studierte Englisch in Pittsburgh und Washington, spezialisierte sich dabei auf moderne irische Literatur, und war lange für die nationale Kulturstiftung tätig, bevor er Schriftsteller wurde.


Vielen Dank an den Bertelsmann Verlag für das Rezensionsexemplar!

 


{Aktion} Bloggerwettstreit 03/2014

by Ramona testet querbeet
Eine wundervolle Idee, gefunden habe ich sie bei Ramona, überlegt habe ich schon sooo lange, ob ich auch mitmachen sollte! Und nun habe ich mich entschlossen, wenigstens die Aufgaben, die ich gerne mag mit zumachen. Alles werde ich nicht schaffen, jede Aufgabe sagt mir auch nicht unbedingt zu, aber es sieht nach Spaß aus und bekanntlich bin ich für diesen zu haben.

Aufgabe 1 - Schnell zubereitet

>>Habt ihr ein Rezept, welches schnell zubereitet ist? Die Rede ist aber nicht von Fertiggerichten.   8 Punkte <<
Na da kann ich doch mit dienen, bei mir muss es manches mal schnell gehen, also hier mein Rezept:

Nudeln mit Tomaten-Zuccini-Rahm-Soße

Für 4 Personen:

500 gr Nudeln - al dente gekocht

1 Päckchen passierte Tomaten
2 mittelgroße Zuccini - gewürfelt
2 kleine Zwiebeln - gewürfelt
1 Knoblauchzehe - fein gehakt
1 Becher schmand
etwas Öl zum anbraten

Salz, Pfeffer, Oregano, etwas Zucker

Parmesan

Zwiebeln in heißen Öl andünsten, Zucciniwürfel zugeben und gehakten Knoblauch, alles kurz dünsten.
Tomaten dazu, mit Salz, Pfeffer, Oregano und einer Prise Zucker abschmecken und gut durch köcheln.
Eventuell noch ein paar Cocktailtomaten kurz vor Schluss mit rein, dann den Schmand zum Schluss unterrühren.

Über die Nudeln servieren und den Parmesan drauf - Guten Appetit.

Aufgabe 3 - Dekotipp

>>Ich könnte wieder einmal ein paar Dekotipps gebrauchen. Habt ihr Ideen? 6 Punkte <<
Ein richtiger Dekotipp ist es vielleicht nicht. Aber ich habe so einen Kerzenständer, irgendwann glaube ich bei Weltbild gekauft. Diesen kann man je nach Jahreszeit dekorieren, aber ich habe mich nun so satt gesehen daran, und war auf der Suche auf etwas Neues, als ich einen guten Tipp bekam. Nun hat meine Tochter in ihrer Schleich - Kiste gekramt und mir dies dekoriert, der Untergrund ist ganz tolle Wolle, ebenfalls aus dem Fundus meiner Tochter:
Aufgabe 4 - Früjahrsblüher
>>Der Frühling ist schon deutlich zu sehen.Sucht und fotografiert drei Frühlingsblüher oder Pflanzen, die bereits austreiben. 10 Punkte <<
Na da hab ich doch etwas, gefunden bei mir im Garten:



Aufgabe 5 - Brief oder doch E-Mail?
>>Schreibt ihr noch Briefe oder Postkarten? Oder läuft nur noch alles über E-Mail und E-Cards? 8 Punkte<<
Briefe! Ja, ich schreibe noch ganz altertümlich Briefe. Aber momentan nicht mehr mit so vielen, wie noch vor zwei jahren. Ich habe das ganze etwas beschränkt, weil mir einfach die zeit gefehlt hat. Familie, haushalt, Garten und Job. Manches mal ertappte ich mich dabei, lustlos zu den Briefen und zum Papier zu greifen, nur damit der beantwortet wurde. Das fand ich dann nicht mehr Sinn und Zweck des Ganzen.
Aber ich schreibe noch.
Auch lieber Postkarten, ich hasse E-Cards! Eine Postkarte in der hand zu halten ist doch viel Schöner!

Aufgabe 6 - Diskutieren
>>Thema im März: Whats app.
Der Aufschrei war gigantisch, als es von Facebook übernommen wurde. Noch gigantischer war der "Shitstorm" als es kurze Zeit drauf nicht mehr funktionierte. Wie habt ihr die Zeit "überlebt"? Hat es Euch überhaupt betroffen oder interessiert? 10 Punkte<<
Ich liebe Whats app. Auch wenn ich erst mich dagegen verweigert hatte, möchte ich es heute nicht mehr missen. Wie schnell ist mal ein Bild verschickt, ein lang erlahmender Kontakt wieder hergestellt!
Das dann Whats app von Facebook übernommen wurde fand ich weniger toll, ich bin nicht bei Facebook und halte auch nichts davon. Aber ich konnte damit leben. Ohja, was für ein Aufschrei als es dann auch noch lahm gelegt wurde. Aber hallo? Es geht auch mal ein paar Stunden ohne Whats app. Und wir haben es doch alle überlebt. Mich hat es nicht so sehr gestört - ich hatte nur Angst, es wird nun ganz lahm gelegt.
Ein paar meiner Kontakte haben Panik bekommen oder wollten das Ganze nicht unterstützen und sind zu einem anderen Anbieter gewechselt. Ich bin weiter bei Whats app und habe es bisher auch nicht bereut.


Insgesamt = 42 Punkte.
Wenn das nichts ist, fürs Erste mal teilnehmen ;)