{Rezension} Wickie und die starken Männer - Mein erstes Lesebuch

Verlag Studio 100 (Panini) / 44 Seiten / 7,99 €
Das Wickie Erstleserbuch passend zur neuen CGI TV-Serie: 2 spannende Geschichten für Erstleser mit Fragen für clevere Köpfe! Wickie und die starken Männer erbeuten einen Schatz, den auch der Schreckliche Sven haben möchte. Sven nimmt kurzerhand Ylva gefangen, um sie gegen den Schatz zu tauschen. Aber er hat nicht mit Wickies gewitztem Plan gerechnet ... Für das Dorffest backt Wickie Mutter Ylva leckere Honigkekse. Allerdings scheint es in Flake Keksdiebe zu geben, denn plötzlich sind die Leckereien verschwunden. Doch der clevere Wickie hat wie immer eine gute Idee! 64 Seiten, Hardcover. Einfache Sätze, Fibelschrift, Illustrationen auf Basis der TV-Episoden.

Dieses Buch ist gedacht für Erstleser und auch in schöner großer Schrift. Meine 6jährige Tochter kommt dieses Jahr in die Schule und ist schon jetzt ganz begierig darauf, selbst zu lesen. Also haben wir zusammen das Buch gelesen. Da sie schon einige Buchstaben richtig gut kann und auch mit der Geschichte um Wickie vertraut ist, fielen ihr einige Worte richtig leicht.
Aber ich denke, das das Buch dann doch eher für Schulkinder gedacht ist, die richtig lesen können und die Buchstaben beherrschen, denn es gibt doch immer wieder schwere Worte.

Trotzdem hat uns das Buch mit den beiden kurzen Geschichten richtig viel Spaß gemacht. Wickie ist immer wieder beliebtund auch bei Mädchen!
Ausserdem ist das Buch wunderschön illustriert, so dass die Geschichte auch gleich gut zu verstehen ist.
Am Ende einer jeden Geschichte sind noch ein paar Fragen, die die Kinder beantworten können, so wird sichergestellt, dass sie den Text, den sie gelesen haben, auch wirklich verstanden haben.

Für mich eine klare Leseempfehlung!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.