{Rezension} Schimmer von Ingrid Law

Ani
Silberfisch Verlag / Audio CD 16,36€ / 3 CDs
Mibs kann es kaum erwarten. Endlich Geburtstag! Denn am 13. Geburtstag erhält jeder aus Mibs' Familie den "Schimmer",  eine ganz besondere magische Eigenschaft: Mibs' Opa kann Berge versetzen. Ihre Oma sammelt Lieder in Einmachgläsern. Ihr Bruder Fish verursacht Stürme, Rocket sprüht Funken. Und jetzt ist Mibs dran. Doch Mibs' wichtigster Geburtstag verläuft völlig anders als geplant: Ihr Vater verunglückt schwer, und Mibs begibt sich auf eine Reise, die alles verändern wird.
Mibs Familie ist einzigartig: Ihre Mutter und ihre Geschwister, Oma und Opa - sie alle haben einen Schimmer, eine ganz Besondere Gabe, welchemit ihrem 13. Geburtstag entdeckt wird. Und nun steht Mibs vor eben dieses 13.Geburtstag und wartet sehnsüchtig darauf. Aber dann passiert das Unfassbare: Ihre Vater, der ganz normal ist, ohne Schimmer, hat einen schweren Verkehrsunfall und liegt im Krankenhaus. Ihre Mutter und ihr ältester Bruder fahren dahin.
Um Mibs und ihre restlichen Geschwister kümmert sich die Frau des Pfarrers, diese will auch unbedingt den 13.Geburtstag von Mibs ausrichten, nicht ahnend, was eigentlich an den Geburtstagen der Kinder los geht.

Als Mibs ihren Schimmer entdeckt, will sie nur eins: Zu ihrem Vater ins Krankenhaus. Also verschwindet sie heimlich. Aber nicht heimlich genug: Ihre Geschwister und die Kinder des Pfarrers sind ebenfalls dabei. Und es beginnt eine aufregende und spannende Reise für die 5 Kinder.

Mir hat die Geschichte wirklich Spaß gemacht. Es ist zwar eine recht seichte Geschichte, die nun für mich nicht wirklich aufregend war, und dennoch hatte ich Gefallen daran gefunden und ich denke, gerade für Kinder ab 12 ist diese Geschichte wunderschön!






Eine richtig schöne Geschichte, die mich gut unterhalten hat. Noch dazu von einer wunderbaren Sprecherin erzählt, Anna Carlsson, deren Stimme so richtig gut zu der Geschichte passte. Ich fühlte mich ein bisschen verzaubert, es hat Spaß gemacht.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.