{Hörbuch Rezension} Liebling, kommst du? **Gaby Hauptmann**

OSTERWOLDaudio / 4 CDs - ca. 300 Min. / 14,99€
Mein Mann hat keine Zeit für mich. Wie oft hat Nele das gedacht! Jetzt weiß sie – schlimmer ist es, wenn Björn zu viel Zeit hat. Freigestellt von seiner Arbeit stört er ihre heiligen Rituale und krempelt alles um. Nele ist erleichtert, als er endlich eine neue Leidenschaft gefunden hat: seine erste Harley. Aber muss er sich in der Motorradgang auch gleich noch in die Freundin seines Sohnes verlieben?
Ein herzerfrischender Roman über neue Lebensabschnitte und die verschlungenen Wege, die die Liebe nehmen muss, um ans Ziel zu kommen.
Es gab eine Zeit, da habe ich Gaby Hauptmanns Bücher regelrecht verschlungen. Deswegen musste ich in der Bücherei zugreifen, als ich das Hörbuch entdeckt habe.
Im Nachhinein bin ich froh, dass ich kein Geld dafür ausgegeben habe.

Anfangs beginnt das Buch noch ganz witzig und ich hab mich auf eine witzige Geschichte gefreut. Björn, der nach jahrelanger Arbeit nun von seiner Bank eine Auszeit verordnet bekommt, bringt den ruhigen Alltag seiner Frau Nele gewaltig durcheinander. Und irgendwie steckt er doch in einer Midlife-Crisis, so schliesst er sich kurz entschlossen einer Motorrad Gruppe an. Verliebt sich neu, macht einen Auto- Reperatur-Crash-Kurs und will unbedingt nach Florida.

Was eigentlich ganz locker witzig beginnt, wird immer verwirrender und haarsträubender.
Hier ist einfach zu viel rein gepackt wurden und gerade die ganze Erpressungsgeschichte, die Fremdgeh-Geschichten usw. wirkten alle wenig glaubwürdig. Dass die neue angebetete von Björn dann auch noch ausgerechnet die Freundin seines Sohnes ist, hilft dem ganzen auch nicht.
Was hier als humorvoll sein soll, wirkt nur noch gestellt und wenig überzeugend.
Für mich gibt es nur ein Stern - für die Idee der Geschichte, schade dass diese nicht konsequent durchgezogen wurde, sondern in Verschachtelungen endete, die eher wenig glaubwürdig waren.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.