{Buch Rezension} Feuer und Stein - Diana Gabaldon (Re-Read)

Goldmann Verlag / 800 Seiten / nicht mehr lieferbar
Die Berührung eines uralten Steins im schottischen Hochland versetzt die junge Claire Randall aus dem Jahr 1946 zurück ins Jahr 1743. Die Umgebung ist die gleiche geblieben, aber die Zeit ist unruhig, geprägt von Kampf, Rebellion, Verrat, Aberglauben und Hexenwahn. Claire, als Fremde beargwöhnt, gerät in tödliche Gefahr. Als Retter in der Not erscheint ihr der verwegene Clanführer mit dem feuerroten Haar, James Fraser. An seiner Seite besteht sie Abenteuer, erlebt Liebe und Leidenschaft.
Das Buch habe ich bereits zum Ersten mal 2003 gelesen und bereits da gehörte es sofort zu meinen Lieblingsbüchern. Mittlerweile habe ich ein recht ebgegriffenes, leider nicht mehr zu erhaltenes Exemplar, was ich aufgrund der vor Kurzem veröffentlichen Serie "Outlander" auf dem TV Sender VOX, noch einmal unbedingt lesen wollte. Ich glaube nun schon zum Vierten mal.
Und wieder war ich von der Ersten bis zur Letzten Seite voll und ganz begeistert! Dies ist wirklich ein grandioser Roman und selbst die 800 Seiten, sehr klein und eng beschrieben, lesen sich weg wie nichts.

Zu der Geschichte möchte ich gar nicht mehr so viel sagen, mittlerweile dürfte sie (fast) allen bekannt sein, denn das Outlander-Fieber ging hier überall rum. Aber ich muss sagen, nachdem ich jetzt das Buch nochmals gelesen habe, habe ich doch auch diverse Unterschiede zur Serie festgestellt und mitunter hat mir das Buch auch besser gefallen. So gab es in der Serie beispielsweise Charaktere, die mir nicht so richtig sympatisch wurden, obwohl ich diese so nicht in Erinnerung hatte. Da ist zum einen Jenny, die Schwester von Jamie. Die kam in der Serie einfach nur zickig rüber, war aber hier im Buch viel besser. Und so gab es mehr oder wenigere Kleinigkeiten, die mich auch wieder bestärkt haben, nicht das neue Buch noch nach zu kaufen - ich mag meine alte Ausgabe!

Ich mag Jamie und Claire total gerne, zu lesen, wie die beiden miteinander umgehen, Sorgen und Probleme versuchen gemeinsam zu lösen oder auch mal nicht einer Meinung zu sein - es ist einfach herrlich.
Ein spannender und authentischer Roman, der trotz der 24 Jahre die er bereits auf dem Buckel hat, nichts von der atemberaubenden Atmosphere und der tollen Liebesgeschichte verloren hat! Ein grandioser und oppulenter Roman, den ich allen nur empfehlen kann!





Kommentare:

  1. Ich liebe die Serie und habe mir für Oktober endlich mal vorgenommen nun auch die Bücher anzufangen :)
    Weißt du ob es ratsam ist, die neue, ungekürzte Ausgabe zu lesen? Oder reicht die Handlung der 800 Seiten-Bücher vollkommen?
    Hattest du irgendwie das Gefühl, dass etwas unvollkommen ist und fehlt?

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe meine alte Ausgabe und ich denke, die reicht vollkommen aus, wenn du die bereits besitzt! Ich habs ja auch in meiner Rezie geschrieben - ich habe zur Serie einige Sachen entdeckt, die nicht ganz übereinstimmen, die ich aber in der alten Ausgabe viel besser finde. Auch die Wortwahl von manchen Szenen finde ich einfach besser in der alten Ausgabe.
      Es ist eine meiner liebsten Buchserien - ich wünsche dir ganz viel Spaß beim lesen!

      LG Anett

      Löschen
  2. Hallo Liebe Ani,
    ich mochte dieses Buch sehr gerne, ach was sage ich da - Ich habe es nahezu geliebt! Mich hat die Thematik und das Setting einfach total gepackt. Schöne Rezension und
    Liebe Grüße,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo nochmal,

    Die alten abgeliebten Ausgaben die man daheim hat, sind so und so nicht zu ersetzen.

    Hier habe ich das Buch nicht gelesen, aber die erste Staffel der Serie gesehen.
    Es hab dort eine ziemlich krasse Vergewaltigungsszene gegen Ende der Staffel, die mich von der Serie wieder abgebracht hat. Ich dachte wirklich, das ist keine Unterhaltung für mich, das muss man so nicht zeigen. Und ich glaube die Produzente hätten sich auch nicht gewagt, so etwas zu zeigen, wenn einer der beteiligten eine Frau gewesen wäre.

    Ich bleibe hier vage, um nicht aus Versehen jemanden zu spoilern, aber als langjähriger Fan der Serie weißt Du vermutlich, welche Szene ich meine.
    Wie hast Du das erlebt?

    #litnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ja, ich weiß was du meinst. Da gibt es so manche Szenen, die echt genzwertig sind, aber eben auch die Serie ausmacht. Die Bücher haben mir aber allemal besser gefallen, als die Serie!
      Liebe Grüße Anett.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.