{E-Book Rezension} Das Haus der verlorenen Wünsche - Mia Löw

Piper Verlag / 8,99€ - TB 9,99€ / 512 Seiten
Nach dem rätselhaften Tod ihrer Mutter reist die 25-jährige Hamburgerin Tessa nach Schottland, um herauszufinden, was diese dort gewollt hatte, unmittelbar bevor es zu einer grausamen Familientragödie kam. Doch im Land der sturmumtosten Küsten und der prachtvollen Herrensitze stößt sie nicht nur auf ein Familiengeheimnis, sondern auch auf ein Geheimnis um ihre eigene Person – das ihr Leben komplett verändern wird …
Das Buch läuft über zwei Zeitstränge und ist recht spannend geschrieben und lässt sich richtig gut lesen. Zum einen lernen wir in der gegenwart Tessa aus Deutschland kennen. Sie reist spontan nach Schottland, um heraus zu finden, was ihre Mutter kurz vor ihrem Tod dort gesucht hat.
Hier trifft sie auf die Geschwister Ian und Jamie. Jamie, die Hotelbesitzerin verhält sich äußerst merkwürdig, aber in Ian verliebt sich Tessa. Aber plötzlich taucht auch ihre alte Jugendliebe Hamish auf. Es beginnt ein ziemlich Verwirrspiel, welches mich manches mal einfach nur Kopf schüttelnd zurück gelassen hatte. Ich konnte Tessa einfach nicht verstehen - im Grunde war sie mir recht sympathisch, aber da gab es auch Züge, die mich echt haben zweifeln lassen.

Und dann lernen wir noch die Geschichte von Mairi und den Großeltern von Jamie und Ian kennen. Diese spielt in den 20ern bis 50ern Jahren und ist meines Erachtens die wahre und spannendere Geschichte. Was habe ich mit Mairi und Aidan gelitten und gelacht. das fand ich richtig toll.

Trotz das sich das Buch wirklich gut lesen lässt, so sind doch der Zufälle recht viele und manche Begebenheiten find ich einfach nur zuviel. Auch das Ende hätte ich mir etwas anders vorstellen können, aber schliesslich konnte ich mich mit dem Schluss auch zufrieden geben.




Alles in allem eine solide geschrieben Geschichte, ein Familiengeheimnis, dem man als Leser wirklich schnell auf den Grund gehen will, weil es doch auch recht spannend ist.
Ich werde mir bestimmt noch den zweiten Roman der Autorin kaufen, weil es doch Lust auf mehr macht und ich hoffe, sie konnte sich beim zweiten noch ein ganzes Stück verbessern!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.