{Rezension} Mörderischer Freitag (5) - Nicci French


Bertelsmann Verlag / 416 Seiten / 14,99€

Frieda Kleins Ex-Lebensgefährte Sandy wird ermordet in der Themse aufgefunden. An seinem Handgelenk befindet sich ein Patientenarmband mit ihrem Namen. Frieda ist tief getroffen und gerät noch dazu ins Visier der Polizei, bei der sie an wichtigen Stellen höchst unbeliebt ist. Doch bevor es zur Anklage kommt, hat Frieda Klein sich abgesetzt und ermittelt auf eigene Faust. Wie hat Sandy nach der Trennung von ihr gelebt? Wer waren seine Geliebten, Freunde, Kollegen? Frieda stellt fest, wie wenig sie ihren Ex-Partner kannte, und als sie hinter das Geheimnis kommt, schwebt sie in höchster Gefahr … Ein psychologischer Thriller, der Frieda in dunkle Lebenswelten führt und sie von ihrer verletzlichsten Seite zeigt.
Ein neuer Roman und diesmal eine ganz persönliche Sache für Frieda Klein.
Diesmal wird ihr langjähriger Partner Sandy tod aufgefunden und Frieda gerät schon bald ins Visier der Polizei, die sie als Hauptverdächtige festnehmen will und auch in keiner weiteren Richtung ermittelt. Da auch der Polizeidirektor Frieda immer wieder in die Kritik nimmt, ist er jetzt sofort von ihrer Schuld überzeugt.
Aber Frieda ist die alte, ruhig und sachlich versucht sie dem eigentlichen Täter auf die Spur zu kommen.
Auch diesmal irrt sie wieder quer durch London und wir lernen wieder neue Plätze dieser faszinierenden Stadt kennen.
Und auch dieser 5. Band ist so spannend, trotz der leisen Töne, denn das Autorenpaar bleibt sich treu und schreibt hier keinen blutrünstigen Krimi, sondern einen der leisen Töne. Vom Ersten Band an konnte mich die Serie überzeugen und auch hier ist alles wieder perfekt.
Frieda Klein nimmt man es einfach ab! Sie ist so autentisch, auch wenn sie immer wieder mit sich selbst kämpft und zweifelt, ob sie es je schaffen wird, ist hier eine Protagonistin, die nicht aufgibt, die aber auch ganz normal ist. Sehr sympatisch!
Sehr spannend und recht zügig zu lesen - mich überzeugt die Serie weiterhin!
Vielen Dank an den Bertelsmann Verlag für das Rezensionsexemplar!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.