{Rezension} Schneefall und ein ganz normaler Tag von Simon Beckett

rowohlt Verlag / 64 Seiten / E-Book 2,99€
 Ein wunderbar ausgestattetes Bändchen: Zwei weihnachtliche Kriminalgeschichten mit David Hunter. 

Ein ganz normaler TagDetective Chief Superintendent Nichols ist sich ganz sicher: Der Obdachlose war schuld! Er hatte die alte Frau um Geld angebettelt und dann erschlagen. Und das am Heiligabend. Auf Anraten der Pathologin zieht er David Hunter zu Rate. Widerwillig. Als ob er geahnt hätte, dass der ihm das Weihnachtsfest verderben würde … 
SchneefallIn den Schottischen Highlands wird ein Serienmörder gejagt. Dann findet man zwei Leichen im Schnee. Und niemand hört gerne, was der forensische Anthropologe dazu sagt …
Zwei Weihnachtskrimis mit David Hunter.
Zu Beginn gleich soviel: Es handelt sich hierbei um zwei Kurzgeschichten, die wirklich insgesamt nur etwas mehr als 60 Seiten haben und ich denke, es ist wirklich nur was, für eingefleischte David Hunter Fans.
Da ich keins der Bücher kenne, habe ich mich schlau gemacht, und trotzdem waren mir persönlich die beiden Geschichten nichts. Vielleicht habe ich es ja schon mal in einer anderen Rezension gesagt; aber Kurzgeschichten scheinen nicht wirklich mein Ding zu sein - nun sollte ich es in Zukunft wirklich sein lassen.

In jeder dieser Geschichte merke ich zwar, wie gut sie geschrieben ist und selbst auf den paar Seiten wirkt David Hunter auf mich sehr sympathisch, so dass ich wenigstens Lust darauf bekomme habe, die Serienbücher doch mal anzufangen zu lesen.
Allerdings ist der Inhalt der Kurzgeschichten weder recht kriminell, noch sehr weihnachtlich. Ich wurde hier doch etwas enttäuscht.

Allerdings bin ich auch froh, mich hier für die Kindle Version für 2,99€ entschieden zu haben, denn mir erscheint der Preis von 8 € für das Buch dann doch ein wenig überteuert .....





1 Kommentar:

  1. Hallo Anett,

    ich habe auch ein Kurzgeschichtenbuch um David Hunter gelesen und fand es nicht so toll.

    Die Hunter Romane (Band 1: Die Chemie des Todes) sind aber sehr, sehr lesenswert & ich kann Dir nur raten, die (inzwischen 5) Bücher zu lesen!

    Simon Beckett hat außerdem auch Romane geschrieben, die der Verlag unter den Namen Tiere, Obsession etc. veröffentlicht hat. Die sind auch nicht besonders gut und ich vermute, dass es hier ähnlich wie bei den Kurzgeschichten ist und man hier die Cash-Kuh melkt, bis nichts mehr geht. Aber die Original Hunter gehören mE zu den besten Krimis / Thrillern der letzten Jahre!

    Viele Grüße,

    Jemima #litnetzwerk

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.