{Rezension} Voll verboten - Mein verrückter Ferienblock



Duden | (13.März 2017) | 160 Seiten | 5,00€ |
Empfohlenes Alter 8-10 Jahre

Beschreibung
Die Ferien stehen vor der Tür und Sie suchen nach einer lustig-frechen Beschäftigungsidee für Ihr Kind? Dann ist "Voll verboten! - Mein verrückter Ferienblock" genau das Richtige.

Dieser Block bietet:
- knifflige Rätsel
- verspielte Matheknobeleien und Rechtschreibübungen
- Sprachspiele
- Ausmalseiten und DIY-Anregungen
- zahlreiche Spielvorlagen

Und nicht nur das!
"Voll verboten!" wäre nicht "voll verboten", wären da nicht all die witzigen Streiche und Scherzideen, die sich hier unter die Rätsel- und Übungsseiten gemischt haben. Alles vollkommen harmlos, versteht sich. Aus "Stadt-Land-Fluss" wird "Stadt-Land-Pups", es darf geblödelt und auch mal gemotzt werden. Albernheiten sind ausdrücklich erlaubt. Und wenn dabei noch das Einmaleins geübt wird ...

Für kleine und große Schlitzohren
Hier kommen auch Eltern auf ihre Kosten, die selbst Spaß an Schabernack haben! Lassen Sie sich und ihr Kind anstiften - egal, ob im Urlaub am Strand, auf einer langen Zugfahrt oder zu Hause bei Regenwetter.

{Rezension} Spiel Crime Master 2 - Tatort: Urlaub

Ani | Kommentieren

Gmeiner Verlag | (31.März 2017) | Preis 9,90€ | Ab 14 Jahren

Beschreibung
Krimikartenspiel für mindestens 2 Spieler |  Dauer ca. 15 - 20 Minuten | 25 rätselhafte Kriminalfälle für Profi Ermittler

{Aktion} Top Ten Thursday - 10 Bücher, deren Titel mit I beginnen



Thema diese Woche:

10 Bücher, deren Titel mit I beginnen.

Heute also nun das I. Hm...ja, ich bin dann mal wieder in meine Tiefen des Bücherregals regelrecht verschwunden, um 10 Bücher heraus zu suchen - diesmal war das echt nicht so einfach, aber ich hab sie gefunden, die 10 Bücher mit I :

  1. Im Land der tausend Sonnen - Patricia Shaw - schon eine kleine Ewigkeit her, als ich das gelesen habe
  2. Isis - Brigitte Riebe - auch schon lange her
  3. Intruder - Wolfgang Hohlbein - schlummert noch auf meinem SUB
  4. Der Irrtum des Dottore Gambassi - Nino Falesto - hab ich mal bekommen und nie gelesen
  5. Im Bann des Zyklopen - Rick Riordan - Rezension
  6. Im Labyrinth der Fugger - Rebecca Abe - auf meinem aussotierten SUB
  7. Im Reich der Schatten - Charmed - Ich hab die Serie vor Jahren gelesen und geliebt
  8. Insel der schwarzen Perlen - Noemi Jordan - Rezension
  9. Die Isländerin von Steinunn Johannesdottir - hab ich auch mal vor langer Zeit gelesen
  10. Im Schatten des Kauribaumes - Sarah Lark - Hörbuch Rezension
So, das waren meine 10 Bücher mit I, musste dafür aber echt lange im Regal suchen!

Nächste Woche ist das Thema:
10 Bücher über Familiengeschichten, die dich begeistern konnten.


{Rezension} Ragdoll - Dein letzter Tag von Daniel Cole


Ullstein Verlag | (27.März 2017) | 480 Seiten | Broschiert 14,99€ | E-Book 12,99€

Klappentext zum Buch
Der umstrittene Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. Wolf ist einer der besten Mordermittler weit und breit. Er dachte eigentlich, er hätte schon alles gesehen. Bis er zu einem grausigen Fund gerufen wird. Sechs Körperteile von sechs Opfern sind zusammengenäht zu einer Art Flickenpuppe, einer »Ragdoll«.
Gleichzeitig erhält Wolfs Exfrau eine Liste, auf der sechs weitere Morde mit genauem Todeszeitpunkt angekündigt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch der Ragdoll-Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Und der letzte Name auf der Liste lautet: Detective William Oliver Layton-Fawkes 

{Aktion} Gemeinsam lesen

Schlunzenbücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Nachtherz" - Black Dagger Band 23 von J.R.Ward - Ich beginne heute gerade erst mit dem Buch.

Darum geht es:

Die schöne Vampirin Beth Randall wusste schon immer, dass es kein Zuckerschlecken sein würde, mit BLACK-DAGGER-Anführer Wrath, dem König aller Vampire, verheiratet zu sein. Aber ihre Liebe zu ihm war stärker, und so herrschen sie nun Seite an Seite. Doch den Feinden der BLACK DAGGER ist jedes Mittel recht, um das Königspaar vom Thron zu stürzen: Sie schmieden eine gefährliche Intrige, die nicht nur Wrath‘s Herrschaft, sondern auch seine Beziehung zu Beth beenden könnte

{Rezension} Die Haferhorde (2) - Volle Mähne von Suza Kolb (Kinderbuch-Serie)

Magellan Verlag | (20.Januar 2015) | 152 Seiten |
 Gebunden 12,95€ | Empfohlenes Alter 8-10 Jahre

Klappentext zum Buch
Den ganzen Tag in der Sonne liegen, jede Menge Hafer und Heu mampfen und ab und zu ein Ausritt mit seinem Lieblingsmenschen Lotte – Schoko ist absolut zufrieden mit seinem Leben auf dem Blümchenhof. Ärgerlich nur, dass die Chefin sich in den Kopf gesetzt hat, dass die Ponys ab sofort bei Reitstunden mitmachen sollen … Aber da hat sie die Rechnung ohne Schoko gemacht: Wie bescheuert ist es denn bitte, als langweiliges Reitpony herumzumarschieren? Das wird er schon zu verhindern wissen!

Lesen am Welttag des Buches 2017

Foto: A. Mack

Der Sonntag wird zum Lesemarathon!


Bei Emma von Ge(h)schichten steigt ein Lesemarathon zum Welttag des Buches und ich möchte gerne mit dabei sein!

Kernzeit ist von 14:30 - 18:30, es kann aber auch früher begonnen werden und länger gelesen werden.
In der Zeit gibt es auch immer wieder Fragen von Emma, die gerne beantwortet werden können.

Alles weitere, sowie die aktuelle Teilnehmerliste findet ihr bei -> Emma 



{Rezension} Das Friedmann Haus von Peter Martin

Ani | Kommentieren

BeThrilled by Bastei Entertainment | (01.April 2017) | 257 Seiten | E-Bock 6,99€ | Taschenbuch 12,90€

Klappentext zum Buch
Aus diesem Haus verschwinden Menschen. Plötzlich. Spurlos.

Jan, ein junger, erfolgloser Berliner Blogger und Szenejournalist, zieht ins Friedmann-Haus ein. In diesem denkmalgeschützten, aber leicht verwitterten Schmuckstück in Schöneberg haben sich in den letzten Wochen drei Personen scheinbar in Luft aufgelöst: Der Hausmeister, dessen Tageszeitung man aufgeschlagen auf dem Tisch fand. Eine alte Dame, deren Tee noch auf dem Herd kochte. Und eine Studentin, die ihren angeschalteten Laptop zurückließ. Die Polizei konnte keinen Hinweis auf ein Verbrechen finden ...

Jan will dem Geheimnis des Friedmann-Hauses auf die Spur kommen und darüber in einem Blog berichten. Aber auch er hat Geheimnisse, und sein Interesse am Friedmann-Haus hat sehr persönliche Gründe. Als die Vermissten wieder auftauchen, nur um fast sofort wieder zu verschwinden, wird die ganze Sache immer unheimlicher - und gefährlicher!

Ein temporeicher, atmosphärischer Thriller, in dem es vielleicht nicht für alles eine natürliche Erklärung gibt ...

{Aktion} Top Ten Thursday


Thema diese Woche:

10 Bücher, deren Titel mit H beginnen.

Heute also nun das H. Hm...ja, ich bin dann mal wieder in meine Tiefen des Bücherregals regelrecht verschwunden, um 10 Bücher heraus zu suchen - wieder habe ich versucht, auf der, die, das zu verzichten, ebenso auf E-Books. Leider hat es nicht ganz geklappt. 

{Rezension} Tiefe Wunden (3) von Nele Neuhaus


List Verlag | (12.August 2009) | 480 Seiten | Taschenbuch 10,99€ | E-Book 9,99€

Klappentext zum Buch
Der 92-jährige Holocaust- Überlebende David Josua Goldberg wird in seinem Haus im Taunus mit einem Genickschuss getötet. Bei der Obduktion macht der Arzt eine seltsame Entdeckung: Goldbergs Arm trägt die Reste einer Blutgruppentätowierung, wie sie bei Angehörigen der SS üblich war. Dann geschehen zwei weitere Morde, die Hinrichtungen gleichen. Welches Geheimnis verband die Opfer miteinander? Die Ermittlungen führen Hauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff weit in die Vergangenheit: nach Ostpreußen im Januar 1945 ...

{Rezension} Ostwind (4) Auf der Suche nach Morgen - Lea Schmidbauer

Ani | Kommentieren

Alias Entertainment | (24.Oktober 2016) | 240 Seiten | Gebundene Ausgabe 14,99€ | E-Book 11,99€

Klappentext zum Buch
Der Frühling kommt nach Kaltenbach und Ostwinds Fohlen erobert alle Herzen im Sturm. Mika und Ora sind unzertrennlich. Doch in Maria Kaltenbach, die sich im Therapiebetrieb des Gestüts nicht gebraucht fühlt, erwacht der alte Ehrgeiz. Sie sieht das große Potenzial der jungen Stute und präsentiert sie auf einer Zuchtschau. Dort passiert etwas Schreckliches: Ora verschwindet spurlos! Als die Suche nach ihr im Sand verläuft, ist Mika am Boden zerstört und kurz davor, die Hoffnung aufzugeben. Bis Tausende Kilometer entfernt, in der Wildnis Andalusiens, ein schwarzer Hengst seine Herde verlässt und auf Petros Hacienda auftaucht. Wird Ostwind nach Kaltenbach zurückkehren – und wird es Mika und ihren Freunden gelingen, Ora zu finden?

{Aktion} Gemeinsam lesen


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das Buch "Tiefe Wunden" von Nele Neuhaus. Das ist Band 3 der Kommissaren Serie Bodenstein/Kirchhoff. Ich bin jetzt auf Seite 152 von 480.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

>>Bodenstein fühlte sich wie gerädert, als er sich um kurz vor acht die Treppe zu den Büros des K11 in den ersten Stock hinaufschleppte.<<

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Wie gesagt ist dies schon Band 3 und mir gefällt der Krimi echt gut wieder. Eine Freundin von mir hat mir immer geraten, diese Serie zu lesen und sie war immer so begeistert. Und ja, mir gefällt das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff. Die beiden gehen mit ihrer ganz eigenen Weise an die Fälle und haben sich im Laufe der Bände zusammen gefunden. 

Dieser Band hier geht damit los, das ein alter Holocaust Überlebender in seiner Wohnung erschossen wurde. Das Ganze wurde den Ermittlern aus der Hand genommen, und sie nehmen an, es sollte vertuscht werden, denn der Tote scheint nicht der zu sein, der er für alle war. Er hatte wohl eine ganz andere Vergangenheit, die bisher nie aufgedeckt wurde. Und nun ist ein weiter Mann erschossen wurden, bei ihm wurde der Keller voller Nazizeugs gefunden ....alles sehr erschreckend. 

Jetzt bin ich total gespannt, wo das alles endet, denn bekannt waren beide mit einer der reichsten Frauen der Gegend, die sich für die Hinterbliebenen auch gerade aus Ostpreußen etc. einsetzte.

4. Auf welche Neuerscheinung 2017 freust du dich besonders?

Meine liebste Buchneuerscheinung gab es 2017 bereits: "AchtNacht" von Sebastian Fitzek, welches ich mir auch gleich auf der Buchmesse gekauft habe.
Jetzt freue ich mich auf Ende Juni, wenn von Rena Fischer der 2. Band von "Chosen" erscheint.
Außerdem freue ich mich auf die deutsche Übersetzung vom Buch "The Underground Railroad" von Colon Whitehead. Im Buch geht es um eine Sklavin auf einer Baumwollplantage in Gorgia, die fliehen will. Ich glaube, der soll zum Ende des Jahres hier erscheinen.



Auf welche Neuerscheinungen wartet ihr?
Lasst mir gerne den Link zu eurem Beitrag da, dann komme ich euch besuchen!

{Leseplan} April

Ani | Kommentieren
Und weil es letzten Monat so gut geklappt hat, möchte ich auch für diesen Monat wieder einen kleinen Plan erstellen. Mal sehen, ob dies wieder genauso gut klappt.


{Rückblick} Lesemonat März und neue Bücher

Irgendwie läuft es dieses Jahr einfach nur perfekt - ich habe mein Lesetief und mein Bloggertief wohl überwunden - es ist so gut! Ich fühle mich einfach wieder gut, und es macht wieder Spaß.

Na klar, das Highlight im Monat März war auf jeden Fall mein Besuch auf der Leipziger Buchmesse.
Noch jetzt schwärme ich davon und nerve meine Mitmenschen :) Mein Bericht dazu findet ihr HIER.

Gelesen habe ich diesen Monat ganze 7 Bücher, insgesamt 2.670 Seiten:

{Rezension} Das Geheimnis von Chaleran Castle - Elaine Winter


beHEARTBEAT by Bastei Entertainment | (01.04.2017) | 264 Seiten |  E-Book 6,99€

Klappentext zum Buch
Eine Burg voller Geheimnisse. Ein schottischer Clan. Eine dramatische Familientragödie. Ein spanischer Obsthof um 1900: Als ein äußerst attraktiver und zuvorkommender Schotte Zitronenbäume kaufen will, verliebt sich Sofia, die Tochter des Obstbauern, mit Haut und Haaren in ihn. Sie muss jedoch gegen ihre Gefühle kämpfen, denn ein Zusammensein ist ausgeschlossenen. Logan ist bereits verlobt und wird nach seiner Rückkehr in die Heimat heiraten. Doch dann sorgt eine Mondscheinnacht für weitreichende Konsequenzen ... Schottland, 2016: Reisejournalistin Felicia ist begeistert, als sie für ein Magazin einen Bericht über Schottland schreiben soll. Sie liebt die raue Natur dort und zur Isle of Skye spürt sie sofort eine tiefe Verbundenheit. Doch als Amelia Chaleran, die Besitzerin ihrer Unterkunft, ihr für die Recherche eine Holzschatulle mit Briefen und Tagebuchaufzeichnungen ihrer Vorfahren anvertraut, stößt Felicia auf eine schmerzliche Familientragödie, die sie zutiefst schockiert.