Lesen am Welttag des Buches 2017

Foto: A. Mack

Der Sonntag wird zum Lesemarathon!


Bei Emma von Ge(h)schichten steigt ein Lesemarathon zum Welttag des Buches und ich möchte gerne mit dabei sein!

Kernzeit ist von 14:30 - 18:30, es kann aber auch früher begonnen werden und länger gelesen werden.
In der Zeit gibt es auch immer wieder Fragen von Emma, die gerne beantwortet werden können.

Alles weitere, sowie die aktuelle Teilnehmerliste findet ihr bei -> Emma 



Ich beginne heute bereits 14 Uhr mit lesen und zwar mit meinem aktuellen E-Book:


Das ist der 3. Band von Annis Bell "Die Orlow-Diamanten".
Ich beginne heute mit Kapitel 16, bei 46%.

Kurzbeschreibung:
Die unkonventionelle Lady Jane und ihr Mann Captain Wescott freuen sich auf ihre Reise nach Indien. Das Gepäck ist schon an Bord, am nächsten Morgen soll das Schiff in See stechen. Doch dann werden in London die berühmten Orlow-Diamanten gestohlen und ein russischer Attaché fällt einem heimtückischen Mord zum Opfer. Rasch verhaftet man einen ersten Verdächtigen: Es ist ausgerechnet Wescotts Diener Levi, der regelmäßigen Kontakt hatte zu russischen Emigranten-Kreisen. Notgedrungen verschieben Lady Jane und der Captain ihre Reise, um Levi zu entlasten und an der Aufklärung des Falles mitzuwirken.
Als der Captain plötzlich selbst unter Verdacht gerät, stellt Lady Jane sich mit dem ihr eigenen Selbstbewusstsein der Aufgabe, ihren Mann aus seiner schwierigen Lage zu befreien. Die Suche nach dem wahren Drahtzieher des Mordes von London führt sie mitten in die revolutionären Kreise von St. Petersburg …

Meine Updates:

14 Uhr - Beginn des Lesemarathons und 1. Frage von Emma: 
Erzähl etwas über deine Protagonistin / Protagonist.

  Lady Jane ist sehr aufgeschlossen und ihrer Zeit auf jeden Fall voraus. Sie ist unkonventionell und selbstbewußt, hat ihre eigene Meinung und vertritt diese auch. Damit macht sie sich in der Zeit um 1850 rum nicht nur Freunde. Ich mag sie wirklich gerne und schon mit dem vorherigen Buch "Die schwarze Orchidee" konnte sie mich überzeugen.

16 Uhr - 2. Frage von Emma: 
Heute ist Welttag des Buches. Was bedeutet dieser Tag für dich? Wie entstand deine Liebe zum Buch?

Das es einen Welttag auch für das Buch gibt finde ich gut. Aber für mich ist jeder Tag ein Buchtag - ich freue mich, mich mit anderen Bücherliebhabern auszutauschen und gute Bücher zu lesen.

Die Liebe zum Buch ist irgendwie schon immer da. Ich habe mich zum Beispiel total gefreut, als in meiner Deutschprüfung mein damaliges Lieblingsbuch eines der Themen war : Nackt unter Wölfen von Bruno Apitz. Bis heute bin ich von dem Buch nachhaltig beeindruckt!
Später habe ich weniger gelesen und anfang der 2000er habe ich das Buch "Feuer und Stein" geschenkt bekommen und so kam ich wieder in richtige Leseleidenschaft! Ich habe die Serie geliebt - bis heute. Schade, dass es die "alten" Cover nicht mehr gibt, die fand ich so schön!

Mit lesen bin ich auch ein bisschen weiter gekommen, mittlerweile bin ich mitten im Kapitel 18 / 54%. Und die Geschichte verlagert sich nun nach St. Petersburg. Das finde ich ja total faszinierend - zu Zeiten des großen Zaren. Bin gespannt, wie es weiter geht.

16:45 Uhr - 3.Frage von Emma:
Du bist ein Teil der Büchercommunity: Wie erlebst du die buchige Gemeinschaft? Erlebst du einen Unterschied  zwischen Bloggern und Booktubern? Was wünschst du dir von der Community?

Ich finde es immer wieder schön, mich mit anderen Buchbloggern auszutauschen und bei anderen stöbern zu gehen. Freue mich über postives Feedback und gebe auch gerne welches.
Zugegeben, zu Youtube gehe ich immer seltener, ich schaff es einfach zeitlich nie so richtig, finde aber wirklich toll, was sich Booktuber da für Mühe geben und finde dies als Bereicherung der Community.

Gelesen habe ich immer noch nicht viel mehr. Asche aufs Haupt - ich bin einfach heute zu sehr von den sozialen Netzwerken und vom bald beginnenden Spiel unserer Niners abgelenkt (bei dem ich leider nicht dabei sein kann). Aber jetzt geht es weiter: Lady Jane ist in St. Petersburg und war eben in der Redaktion einer sehr kritischen Zeitschrift und knüpft schon wieder Kontakte.

17:45 Uhr - 4. Frage von Emma:
Es sind fast 4 Monate des aktuellen Jahres vergangen. Hast du dir ein bestimmtes Leseziel gesetzt? Gibt es Bücher, die du 2017 unbedingt lesen möchtest?

Ein kleines Leseziel habe ich mir gesetzt und würde gerne wieder 65 Bücher dieses Jahr lesen. Auch gibt es ein paar bestimmte Bücher, die ich unbedingt lesen möchte, all meine ungelesenen Fitzel Romane z. Bsp., die Krimireihe von Nele Neuhaus, die ich endlich dieses Jahr begonnen habe, obwohl die schon so lange auf meinem SUB schlummert. genauso wie die Alpenkrimireihe von Jörg Maurer. Ansonsten lese ich das, worauf ich gerade Lust habe.

In meinem aktuellen Buch bin ich nicht wirklich weiter gekommen, habe mich etwas vom Basketballspiel unserer Niners ablenken lassen, da ich den Livestream verfolge. Sie sind zum Ersten mal im Halbfinale der Playoffs und spielen für die Erste Liga - mal sehen, ob sie es schaffen! Aber lesen will ich auf jeden Fall auch weiter - ist gerade so spannend.

Aftershow - Party

Die offizielle Lesemarathonzeit ist vorbei, aber ich werde ab jetzt weiter lesen. Unsere Basketballer habe ihr Spiel gewonnen, die Kleine ist im Bett und ich kann mich endlich meinem spannenden Buch weiter widmen!

Dankeschön an Emma für den Lesemarathon - war sehr schön, auch auf Twitter :) 
Ich bin gerne wieder dabei! 

Und wie habt ihr den Welttag des Buches celebriert?


1 Kommentar:

  1. Hey ho,
    jetzt kommentiere ich mal deinen Beitrag und freue mich, dass du heute mit dabei bist :-).
    Ja, das mit dem Netzwerken kenne ich. Ich habe mich zu Beginn auch eher ablenken lassen. Gerade ist mein Hörbuch in Richtung Showdown unterwegs :-).
    Das Einzige, was ich an der Schule vermisse, ist der Deutschunterricht. Das Interpretieren und Diskutieren über Bücher fehlt mir schon etwas. Aber dafür gibt es ja die Buchcommunity. Oft ist es hier nur so, dass ich anderes lese :-).

    Das es um die Basketballmannschaft so gut steht, freut mich.

    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.