{Rezension} City of Lost Souls von Cassandra Clare

Ani
Autor: Cassandra Clare  
Titel:  City of Lost Souls
The Mortal Instruments  
Serie: Chroniken der Unterwelt - Band 5  
Verlag: Arena Verlag  
Erschienen:   Februar 2013
ISBN-10:  3401066676  
ISBN-13: 978-3401066677  
Seiten: 682 Seiten  
Einband: Gebundene Ausgabe  
Preis: 19,99 €
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre



Kaum ist die Dämonin Lilith besiegt, fehlt von Jace, den Clary über alles liebt, jede Spur - auch ihr finsterer Halbbruder Sebastian ist verschwunden. Doch Jace findet wieder einen Weg zu Clary und enthüllt sein schreckliches Schicksal: Durch Liliths Magie ist er auf immer mit Sebastian und den dunklen Mächten verbunden. Um Jace zu retten, müssen sich auch die Schattenjäger der schwarzen Magie verschreiben. Clary geht dabei den gefährlichsten Weg: Sie möchte Jace's Seele retten. Aber kann sie Jace überhaupt noch trauen?





Dieser 5. Band beginnt genau da, wo Band 4 aufgehört hat. Und obwohl es eine kleine Weile her ist, dass ich diesen gelesen hatte, war ich sofort wieder in der Geschichte drin.
ich möchte hier auch nicht allzu viel der Geschichte erzählen und spoilern. Aber so viel kann ich sagen: 
Dieser 5.Band  hält wieder sehr viele Neue und spannende Wendungen fest und ich fühlte mich von Anfang an wieder in die Geschichte um Clary und Jace hinein gezogen.

Cassandra Clare hat so einen wunderbaren Schreibstil, das komplette Buch ist wieder so flüssig geschrieben, wie bereits seine Vorgänger. Mir war nie wirklich langweilig und die vielen kleinen Nebengeschichten ergeben immer wieder am Ende ein Gesamtbild.

Ich habe mit Clary mitgelitten, als sie versuchte Jace zu retten. War ebenso unschlüssig Sebastian gegenüber, wie Clary. Sollte er sich doch verändert haben? Hat Jace Blut ihn zu einem besseren Menschen werden lassen? So richtig konnte ich ihm nicht trauen - da ging es mir wie Clary.

Allerdings konnte ich mich diesmal noch weniger mit Alex anfreunden, als sonst schon. Ich mag ihn als Figur schon in den anderen Büchern weniger - er ist so verschlossen. Aber diesmal war er mir einfach nur unsympatisch. Mit seiner ständigen Nörgelei an der Beziehung zu Magnus und seinem Selbstzweifeln, die immer mehr wurden - das war nicht der starke Nephilim, den er eigentlich darstellen sollte. Mit seiner ganzen Art ging er mir einfach nur auf die Nerven.
Das Resultat aus dem Ganzen war einfach nur vorhersehbar.

Aber es gab auch Passagen, die mich total überrascht haben, so auch der Werdegang der kleinen, zum Vampir gewordenen Mareen! Gruselig....

Auch sehr gefallen hat mir wieder Simon - er wächst scheinbar von Band zu Band und macht für mich die stärkste und beste Veränderung der Charaktere durch.

Ebenso gibt es ein Wiedersehen mit Maia und Jordan - ihre Geschichte wird in dem Buch ebenfalls näher beleuchtet und die fand ich richtig klasse!





Ein Meisterwerk ist Cassandra Clare auch mit diesem 5.Band gelungen und wer diesen noch nicht gelesen hat, sollte das schnellstens nach holen! 
Einziges Manko: Auf Band 6 "City of Heavenly Fire" muss man nun wieder bis Herbst warten - ich würde lieber gleich weiter lesen. Denn auch hier in Band 5 war ein ganz fieser Cliffhanger am Ende. Man darf also gespannt sein, was sich Cassandra Clare nun wieder neues einfallen lassen hat!

Von mir würde das Buch 6 Bücher bekommen, aber da ich nur bis 5 vergebe, gibt es diese 5 Bücher und eine extra Empfehlung ;-)







Kommentare:

  1. Hallo,

    Ich habe dir gerade einen Award verliehen:
    http://die-welt-der-gedanken.blogspot.de/2013/08/award.html

    LG
    Sakura

    AntwortenLöschen
  2. Ich überlege schon ewig hin und her , ob Ich mit der Bücherreihe anfangen soll zu lesen oder nicht. Kann mich aber nicht so recht überwinden.Was du jedoch beschreibst klingt doch sehr ansprechend.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.