{E-Book Rezension} Im Feuerkreis der Liebe - Ute Jäckle

Kindle Edition / 517 Seiten / 2,99€
An Ninas zwanzigstem Geburtstag jagt nicht nur eine Katastrophe die nächste, obendrein versetzt ein Amulett sie unvermutet ins tiefste Mittelalter. Auf Burg Adlerfels findet sie Zuflucht und begegnet dem charismatischen Ritter Markus von Buchenfels, der leider das Wort Emanzipation noch nie gehört hat. Auch Markus ist von der seltsamen jungen Frau fasziniert, obwohl ihn Ninas selbstbewusstes Auftreten zum Verzweifeln bringt.
Nina arrangiert sich so gut es geht mit dem fremdartigen Leben, immer auf der Suche nach einem Weg zurück in ihre Zeit. Doch Verrat und Intrigen spinnen ein tödliches Netz um Nina, und sie muss ihr Schicksal ausgerechnet in Markus’ Hände legen. Die Geschehnisse heizen das Feuer ihrer Leidenschaft an, denn längst sind Gefühle im Spiel, wo eigentlich keine sein dürften.
 Nina landet unter sehr mysteriösen Umständen im Mittelalter auf Burg Adlerfels.
Eigentlich wollte sie sich nur in der Grotte verstecken und allein sein, nachdem sie ihren Freund mit einer anderen erwischt hat - und dann macht sich ihr Amulett, welches sie zum Geburtstag geschenkt bekommen hat selbstständig und schwupp - findet sie sich in grauer Vorzeit wieder.

Natürlich ist das Mittelalter keinesfalls tauglich für eine junge, emanzipierte Frau aus dem 21. Jahrhundert! Und bereits gerade angekommen, gibt es auch schon die ersten Probleme und so landet Nina die erste Nacht im Kerker.

Nach und nach fügt sie sich in ihr Schicksal und erkennt, dass sie wirklich eine Zeitreise gemacht hat, aber ihr Amulett ist verschwunden - wie soll sie nun zurück finden, in ihre eigene Zeit?
Zum Glück trifft sie auf den Ritter Markus, der ihr mehr hilft und schützend seine Hand über ihr hält.

Die Autorin nimmt den Leser hier auf eine spannende Reise mit, in der viel (Aber)Glaube und Myten eine Rolle spielen, und in der eine Frau aus der heutigen Zeit sich ziemlich anstrengen muss, um sich einigermaßen anzupassen. Wir lernen ein Stück Geschichte kennen und kommen mit dem Frauenbild der damaligen Zeit in Kontakt.
Die Geschichte ist gespickt mit Intrigen, aber auch Freundschaft und Liebe. Sie ist im Schreibstil sehr flüssig gehalten und als Leser kann man kaum mal das Buch aus der Hand legen, da es immer wieder etwas Neues gibt und keinesfalls langweilig wird.




Mich hat die Story von Anfang an gepackt und ich fand sie sehr spannend.
Nachdem ich bereits die beiden anderen Bücher der Autorin gelesen habe, konnte sie mich auch mit diesem Buch - das ein ganz anderes Genre bedient - überzeugen!
Zwar waren es recht viele Charaktere, aber ich konnte mich in alle gut hineinversetzen, da sie alle ziemlich gut ausgearbeitet und beschrieben waren.
Für mich war das Buch spannend und sehr unterhaltsam!



Vielen Dank an Ute Jäckle für das Rezensionsexemplar!




Kommentare:

  1. Hei!
    Das Buch klingt echt toll! Ich liebe es, wenn man von der Geschichte von Anfang an packend geschrieben und spannend ist, dann kann ich meistens gar nicht genug davon bekommen. Von dem Buch hatte ich bisher gar nichts gehört :)

    Ganz viele liebe Grüße, Michelle ☼♥
    Schau doch auch mal bei mir vorbei, ich würde mich echt riesig darüber freuen :) walkingaboutrainbows.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Ich finde deine Seite richtig toll.
    Wünsche dir noch einen angenehmen Abend!
    Anne von Anne´s Bücherwelt

    www.annesbuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde es richtig schön hier! :) Hättest du vielleicht Lust auf ein gegenseitiges followen?

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.