{E-Book Rezension} Vampirjägerin inkognito von Fiona Winter

Verlag dp DIGITAL PUBLISHERS / 240 Seiten / 2,99€
Amelie ist zwar eine Zauberin, doch mit Vampiren hat sie bisher nie etwas am Hut gehabt. Das ändert sich schlagartig, als der Bund – die mächtigste Vampirjäger-Organisation der Welt – ihr einen Handel vorschlägt: Der Bund will für sie herausfinden, was mit ihrem Kindheitsfreund Christopher, der vor Jahren spurlos verschwand, geschehen ist. Der Haken: Amelie soll im Gegenzug einen ganz besonderen Vampir töten - den ebenso mysteriösen wie attraktiven Lucian.
Um sein Vertrauen zu gewinnen, lässt Amelie sich auf eine bizarre Reise mit dem Vampir ein, beschwört einen nervtötenden Dämon, den sie nicht mehr los wird, und gerät schon bald in einen unerwarteten Gewissenskonflikt ...
Das Erste was mir auffiel war das Cover und die Idee des Titels "Bis(s)...", was wir ja bereits aus der Twilight Saga kennen. Fand ich jetzt nicht ganz so toll, dass dies hier ebenso betitelt wurde.

Zu lesen lies sich das Buch super. Es ist flüssig geschrieben, ist spannend, die Liebesgeschichte (zwar absehbar) auch ganz gut. Auch der Humor kommt nicht zu kurz und ich hatte ein paar schöne Lesestunden.
Wobei es nun wirklich keine tiefgreifende Literatur ist, aber einfach mal zum abtauchen und dahin schmelzen ein guter Chick-lit Roman (nur eben mit Vampiren und Zauberinnen). Die Mischung mochte ich ganz gerne und machte Spaß. Am meisten hat es mir der kleine fellige Dämon angetan, den Amelie aus Versehen herbei gerufen hatte. Der brauchte Schwung und Humor mit.

Was mich etwas störte, war dann doch das Ende - das kam einfach so abrupt und war doch nicht so, wie es sein sollte, irgendwie, als würde da noch etwas kommen!?

Leider kam nur noch eine Leseprobe und das E-Book war nach 86% fertig. Das finde ich immer etwas enttäuschend. Und aus diesen 240 Seiten hätte die Autorin sicher noch mehr herausholen können - ein bisschen mehr Tiefgang und Hintergrund wäre mir lieb gewesen und hätte ich gerne gelesen!
Vielen Dank an den Verlag dp DIGITAL PUBLISHERS für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.




1 Kommentar:

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.