{Rezension} Back to you (Sandra Baunach)

Forever / Ullstein Verlag // 212 Seiten // E-Book 3,99€
Weihnachten in London: das Glitzern von Weihnachtskugeln, das Flackern von Kerzenlicht, der Geruch von Tannennadeln und der erste Schnee – für viele die romantischste Zeit des Jahres. Doch Alison Bennett wünscht sich nichts sehnlicher, als die schmerzlichen Erfahrungen der letzten Monate vergessen zu können. Denn nachdem ihr Freund Will ums Leben gekommen ist, hat Alison ihr Lächeln verloren. Ihre Freunde setzen alles daran, sie aufzumuntern, doch niemand dringt zu ihr durch. Bis eines Tages Liam, Wills Bruder und Alisons bester Freund, vor der Tür steht. Endlich kann Alison sich öffnen, denn die beiden teilen den gleichen Schmerz. Und schon bald erkennt sie, dass Liam ihr mehr bedeutet als ein Freund. Aber ist sie schon bereit für eine neue Liebe? Und kann Liam Alisons Weihnachtsfest retten?
 Ja, Weihnachten und damit die Zeit der Weihnachtsromane ist eigentlich schon vorbei. Aber da ich die Möglichkeit hatte, das Buch über NetGalley zu bekommen, musste es natürlich auch gleich gelesen werden.
Und was für eine schöne Geschichte! Sofort konnte sie mich verzaubern und ich war im Buch gefangen, wie schon lange nicht mehr.
Allison trauert um ihren Freund, der bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Aber auch sein Bruder Liam trauert. Außerdem ist Liam Allisons bester Freund und gemeinsam versuchen sie wieder ins Leben zu finden. Was manchmal echt hart ist. Natürlich, wie es sich für einen Liebesroman gebührt, fühlen beide bald mehr ... aber da gibt es scheinbar unüberwindbare Hindernisse.

Ich fand das Buch so toll, der Schreibstil war flüssig, die Protagonisten einfach nur zum lieb haben. Die Freunde der beiden sind alle richtig toll, und der ganze Zusammenhalt zwischen ihnen ist so schön geschrieben. Alle zusammen holen Allison und Liam da irgendwie wieder raus und es war eine Freude dies zu lesen.

Natürlich sind auch 200 Seiten recht schnell weggelesen, von mir aus hätte die Geschichte gerne mehr sein können. Aber es war auch nie so, als hätte etwas gefehlt. Kurz und knackig war hier die Geschichte auf den Punkt gebracht und trotzdem kam ganz viel Gefühl rüber.
Absolute Leseempfehlung!
Wer fürs nächste Weihnachtsfest entsprechende Lektüre sucht ( oder auch zwischendurch Lust drauf hat), der sollte diese kurze Geschichte über Liebe und Freundschaft lesen.
Mir jedenfalls hat sie sehr gut gefallen!

Vielen Dank an den Forever Verlag und Netgalley für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.