{Rezie} Josephine Angelini "Göttlich verdammt"

Ani
Ich lese gerade
  • Gebundene Ausgabe: 494 Seiten
  • Verlag: Dressler (Mai 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791526251
  • ISBN-13: 978-3791526256
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Starcrossed

Kurzbeschreibung:

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen indem sie sich ineinander verlieben Der ultimative Roman für alle "Biss"- und "Panem"-Fans - mit dem hinreißenden Sehnsuchtspaar: Helen und Lucas. Eine Highschool-Romanze mit Elementen aus der griechischen Mythologie.

Zum Inhalt:

 Nach den Sommerferien erfährt Helen von ihrer Freundin Claire, dass in einem der leer stehenden Häuser der Insel, auf denen sie leben, von einer Großfamilie eingezogen ist. Väter mit ihren Sönen, eine Mutter, eine Tante. Alles recht geheimnisvoll und viel Tratsch für die kleine Insel. 
Helen will jedoch nicht wirklich was davon wissen. Sie fühlt sich an ihrer Schule nicht wohl und will nur noch ihr letztes Jahr durchsehen. Sie weiss, dass sie irgendwie anders ist, kann sich das aber nicht erklären. 
Helen wächst bei ihrem Vater auf und hilft immer im Laden bei ihm und Kate. Sie hat nur zwei Freunde: Claire und Matt, nur durch sie steht sie ihre Schulzeit durch.

 Einige Kinder der Familie Delos kommen auf ihre Schule und alle Schüler schwärmen von den tollen Kindern. Helen will den ganzen Hype darum nicht wahr haben, und am zweiten Tag läuft sie Lucas über den Weg. Und sie hat nur einen Gedanken: Ich muss ihn töten!

  Helen versteht gar nicht, was in ihr vogeht. Sie begreift nicht, wieso sie so viel Hass in sich trägt. Und dann sind da noch diese grässlichen Alpträume, die sie plagen. Und immer wieder treten die 3 klagenden Schwestern auf und Helen kann keinen klaren Gedanken mehr fassen.

 Als endlich die drei Schwestern - Furien, wie sie später erfährt - verschwinden, kann sie wieder klar denken und Lucas und seine Familie klären Helen auf, wer sie sind, und wer Helen ist : Halbgötter!

 Nun aber beginnt der Wahnsinn für Helen erst recht. Sie muss lernen zu kämpfen, ihe Kräfte zu kontrollieren, die sie bereits seit Geburt an hat, aber von ihrer Mutter unterdrückt wurden. 
Aber eins darf nie passieren: Sie und Lucas dürfen nie zusammen kommen als Paar! Denn dann entbrennt abermals ein Kampf der Häuser, wie damals mit Helena von Troja und Paris!

 Und weil das noch nicht genug ist, wird Helen auch noch von fremden Frauen verfolgt, die sie entführen wollen.
Und dann taucht auch noch Kreos auf, der nur ein Ziel hat: Helen zu töten.

Meine Meinung:

Viel habe ich bereits über das Buch gelesen und die Kritiken waren alle sehr gut und lobten das Buch.
Nun wollte ich endlich auch mir selbst eine Meinung bilden und muss sagen, das Buch hält, was es verspricht. 

 Es ist wirklich toll geschrieben und ich liebe diese Art, nomales Leben mit grieschicher Mythologie zu verbinden. Das Buch lässt sich richtig gut und flüssig lesen und es hat mir einfach Spaß gemacht mit Helen und Lucas mit zu fiebern, was denn nun als nächstes passiert.

 Auch die Charaktere finde ich alle gut beschrieben. Viele mochte ich gleich, bei anderen gibng es mir wie Helen, die mochte ich erst, als ich sie besser kennen lernte. 
Ich finde, die Autorin hat sich wirklich viel Mühe gegeben und ein tolles Jugendbuch geschrieben.
Es kann auch ohne Vampire und Werwölfe gehen, und darüber bin ich wirklich froh! 

 Mich hat es so fasziniert, ich war beits nach 3 tagen damit durch - bei mir nichts normales, da ich nicht allzu viel Zeit zum lesen habe. Aber hier wurde schon auch mal die halbe Nacht weiter gelesen, weil ich einfach wissen wollte wie es weiter geht. 

 Das macht mich nun auch neugierig auf die weiteren Bände und werde die mir natürlich auch besorgen!
Ganz klar hier das Buch:

Eine Weiterempfehlung wert! 

Kommentare:

  1. Meine Antwort auf deine Nachricht:
    "Six Feet Under" sagt mir nichts :S Ist das eine Wissenslücke die gestopft werden muss?

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Rezi!!!
    Ich bin ja auch total verliebt in das Buch. *o*
    Freue mich auf Band II :)))

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lilly,
      ich freue mich auch auf Band 2,
      aber der muss etwas warten ;)
      So bleibt aber die Spannung erhalten!
      LG Anett

      Löschen
  3. Ich bin ja auch ein totaler Fan dieser Reihe und habe vor kurzem den dritten Band gelesen.
    Es ist mal sehr interessant eine Videorezension von dir zu hören. :)
    Ich kann dir eigentlich nur zustimmen und kann an keiner Stelle einen Wiederspruch einlegen.
    Eine sehr schöne und informative Rezension!
    Das war es von mir.
    Alles Liebe Niz

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.