Meine Lesewoche - Fazit KW 44/2013

Wie schon letzte Woche befürchtet, kam ich in dieser nicht so viel zum lesen. Ich hatte einige Termine, auf Arbeit ganz viel zu tun, und obendrein am Wochenende ein krankes Kind zu Hause.
Somit fällt mein Fazit dieser Lesewoche doch recht mäßig aus.


Am Montag habe ich mein Rezensionsexemplar "Herzversagen" weiter gelesen. Bis ich das Buch beenden konnte, war auch schon Donnerstag. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, viel schneller zu sein, aber die Kinder gehen vor! Und wenn sich das Große Töchterlein eine Halloween Party wünscht, dann wird diese natürlich auch ausgerichtet :) Was für eine liebe Mama :)

Am Freitag habe ich dann mit Manuela Martinis Buch "Wenn es dunkel wird" begonnen. Ein wieder sehr schöner Arena Thriller für junge Erwachsene, der mir von Anfang an gut gefallen hat.
Wer natürlich einen richtig heftigen Thriller vermutet liegt dann doch falsch, denn wie bereits erwähnt, er ist für junge Erwachsene - also nichts blutrünstiges, eher ein (wie auch auf dem Cover geschrieben) X-Thriller. Trotzdem recht spannend auch für mich noch, die nicht mehr ganz so junge Erwachsene ;)

Bis zum Sonntag abend habe ich dann das buch ausgelesen, es war einfach zu spannend und ich wollte dringend wissen, wie es ausgegangen ist. Meine Rezension dazu werde ich auch diese Woche noch mit verfassen. Und so habe ich alles in allem 615 Seiten insgesamt in dieser Woche gelesen. Also für das, was ich noch so nebenher bewerkstelligt habe, bin ich noch sehr zufrieden:)


...für die kommende Woche:

 Nun beginne ich mit dem Wanderbuch "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" - darauf freue ich mich schon den ganzen Monat.
Danach möchte ich noch mit Band 2 von Kresley Cole "Kuss der Finsternis" beginnen. Ich muss noch ein Lyx Buch für die Challenge lesen, und brauche das gleich auch für Lillys Feenglanzchallenge. 

Ich werde dann nächste Woche berichten, wie meine Woche lief. Ihr könnt gerne an dieser Aktion mit teilnehmen, und meinen Button dazu mitnehmen :)

Wie war Eure Lesewoche?






Kommentare:

  1. Also ich bewundere dich jede Woche aufs Neue :)
    Selbst mit Kindern, Haushalt und Arbeit liest du noch mehr als ich (ok ich geh auch arbeiten und führe nen Haushalt, aber ich glaub Kinder nehmen viel Zeit ein, die ich ja rein theoretisch zum Lesen hätte^^).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich versuche gerade weniger zu daddeln - das hilft :D

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.