{ E-Book Rezension } Wintermond - Lara Steel

Ani
Kindle Edition / 274 Seiten / 3,49€
„Ein Bild kann alles verändern!“- Davon ist Beth Fitzgerald, die junge Inhaberin eines kleinen Antiquitätengeschäftes in Dublin, überzeugt. Seit Jahren verkauft sie dort Bilder, die sie zuvor liebevoll restauriert.
Als sie an einem eisigen Dezembermorgen auf dem Blackrock Market ein Ölgemälde aus dem frühen 16. Jahrhundert entdeckt, ist sie sicher, dieses eine Bild endlich gefunden zu haben.
Wenig später befindet es sich in ihrer Werkstatt und die darauf abgebildete Winterszene, in der sich ein Mann im Kilt durch einen Schneesturm kämpft, beginnt für sie endgültig geheimnisvolle Realität zu werden, als ebendieser plötzlich leibhaftig vor ihr steht.
Antiquiert stellt er sich als Master Gideon Steward vor und kann Beth überraschenderweise schnell davon überzeugen, dass er kein Hirngespinst ist und sich im Kampf gegen eine dämonische Macht befindet, die ihn bereits seit Jahrhunderten verfolgt.
So unglaublich und verwirrend das Alles für Beth auch sein mag, so entschlossen ist sie doch Gideon, der eine fast magische Anziehungskraft auf sie ausübt, nicht alleine gegen sein Schicksal ankämpfen zu lassen.
Allerdings hat Beth noch keine Vorstellung davon, worauf sie sich da wirklich eingelassen hat...
Hach ja ..... was war die Geschichte schön!!! Klar, es klingt erst einmal etwas bizarr: Beth restauriert gerade ein Bild von einer schottischen Winterlandschaft, darauf ein Mann. Und schwupp di wupp, steht eben dieser Mann bei ihr im Zimmer! Frisch aus dem 16. Jahrhundert! Ja, sehr eigenartig - aber die Geschichte, die sich daraus ergibt ist einfach nur schön!
Gideon ist sozusagen verflucht und Beth die Frau, die ihm helfen will und kann. Dabei kommen die beiden sich natürlich näher und sie üben auf einander eine tolle Anziehungskraft aus.

Der Autorin ist es hier super gelungen, die Geschichte so glaubhaft wie möglich zu schreiben, ein paar tolle Nebencharaktere dazu einzubauen, die der Geschichte einfach nur gut tun und am Ende auch noch eine schöne Liebesbeziehung zu zeigen, wo auch ein paar erotische Momente einfließen, die aber keinesfalls überwiegen oder gar überladen wirken.
Eine tolle Liebesgeschichte, die mich positiv überrascht hat und die sich wundervoll an einem Winterabend lesen lässt.

Seasons of Love - Reihe:
Wintermond
Frühlingssturm
Mittsommernacht
Herbstfeuer









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.