{Blogparade} Du und dein Blog

Ani
Seit nunmehr fast 3 Wochen ist die Blogparade „Du und dein Blog“ in aller Munde.
Ins Leben gerufen wurde diese von der lieben Steffi von angeltearz liest :



Worum geht es dabei?>>Die Stimmen werden immer lauter, dass es in der Bloggerwelt unrund läuft. Ich finde es so schade, dass Neider und Missgunst die Blogger gegenseitig aufhetzen. Ich frage mich immer was das soll!? Alle schreien nach Toleranz und Akzeptanz. Und die Wenigsten halten sich auch dran. Es fehlt einfach der gegenseitige Respekt untereinander. Ich habe den Eindruck, dass oft nicht bedacht wird, dass ein Mensch hinter dem Blog steckt.<<
Wäre ein Miteinander nicht einfacher, als ein Gegeneinander?>>Deswegen möchte ich hier und heute diese Blogparade ins Leben rufen. Ich würde mich freuen, wenn viele, viele, viele Blogger mitmachen würden.Es sind einfache Fragen, die aber viel bewirken können.Zeig, dass du ein Mensch hinter deinem Blog bist.Zeig, dass wir für einander einstehen und zusammenhalten.Zeig, dass Neider und Missgunst unnötig sind.Mitmachen darf jeder.<<

1. Wer bist du? Stell dich vor!

Wie im Blogtitel bereits vorhanden: Mein Name ist Anett. Ich komme aus Sachsen und lebe da mit Mann und zwei wundervollen Töchtern.
Ich lebe schon immer hier, also momentan schon fast 45 Jahre und fühle mich auch sehr wohl.

  1. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich blogge nun bereits seit April 2012 – zwischendurch mal etwas weniger, aber immer durchgängig. Zum bloggen gebracht hat mich die liebe Anka von Ankas Geblubber. Ich bin heute noch sehr froh darüber. Sie hat auch damals eine Aktion gestartet und mich damit vernetzt, was mir recht schnell ein paar liebe Leser eingebracht hatte.

  1. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Klar!
Meine Familie interessiert sich allerdings weniger für Bücher, die Einzige, die so viel liest wie ich, ist meine Große Tochter, alle anderen können mit meiner Leidenschaft für den Blog weniger anfangen, aber damit kann ich leben.
Freunde von mir wissen es natürlich auch und finden das immer wieder gut. Aber ich habe auch niemanden im Umfeld der ebenfalls bloggt.

  1. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Ja, eigentlich fast alles :)
Meine Links zu Twitter, Instagram und Co findet ihr hier auf dem Blog im rechten Widget „Hier findet ihr mich ebenfalls“ .

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? 
(Trau dich und sei ehrlich)

Es hat sich in den letzten Jahren viel verändert in der Bloggerwelt – das ist gut so. Allerdings finde ich gerade nei neuen Büchern werde ich manches mal einfach nur Reizüberflutet, da ich das Gefühl habe, manche der neuen Bücher auf so gut wie jeden Blog zu sehen. Keine Ahnung, ob da manchmal Rezensionsexemplare rausgehauen werden ohne Ende – aber es wirkt dann so, als würden alle das Gleiche lesen. Aber gut, damit kann ich irgendwo leben.
Ich lese oft ältere Bücher, auch aufgrund meines SUBs, da habe ich dann auch kaum mal Kommentare dazu und es kommt wenig Austausch unter Bloggern zu stande. Aber warum muss denn auch immer jetzt und sofort das Neueste Buch gelesen werden?

Was mich noch stört?
Im Grunde wollen wir alle, das jeder seine eigene Meinung vertritt, aber in letzter Zeit werden immer wieder Blogger angegriffen, die eben ihre Bücher nicht immer sozialkritisch lesen. Na und? Es sind Bücher – fiktive Welten, jeder nimmt die anders wahr, jeder hat eine eigene Meinung dazu. Wäre es nicht schlimm, wenn wir alle der gleichen Meinung wären? Lasst uns doch sinnvoll darüber disskutieren und lasst doch bitte jeden seine egene Meinung heraus finden.

  1. Und was magst du an der Bloggerwelt?

Auf jeden Fall der Vernetzung!
Der Austausch mit anderen Buchbloggern über Bücher – das hab ich im eigenen Umfeld nicht, deswegen schätze ich es so sehr hier unter Bloggern.

  1. Liest du auch außerhalb deines eigenen "Blogbereiches" oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?

Gerne. Ich lese gerne Reiseberichte – suche manches mal gezielt danach. Oder Kreativseiten. Und ich lese gerne Blogs mit Kochrezepten!

  1. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!
    Im Grunde alle, die bereits in meinem Blogroll verlinkt sind – muss ich zwar wieder ein bisschen erweitern, aber da lese ich oft und gerne.
    Nur drei sollen an dieser Stelle genannt werden: I am Jane, booktravaler und Bellas Wonderworld. Aber wie gesagt, das sind nur drei meiner liebsten Blogs!!!!! Alle anderen sind mir genau so lieb und ans Herz gewachsen :)                                                                                   ✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮
    Und das war es auch schon von mir! Habt ihr noch Fragen? Ich bin jederzeit bereit zum antworten und zum disskutieren!




Kommentare:

  1. Hey Anett,
    vielen, vielen Dank fürs Mitmachen. :) Ich freu mich total, dass du es geschafft hast.

    Jepp, es werden Rezensionsexemplare rausgehauen, deswegen ist diese Reizüberflutung. Irgendwo hatte ich mal was von knapp 80 Büchern gesehen, als eine Neuerscheinung rausging. Das ist echt schon krass.
    Meistens gehen dann noch Fristen mit. Dann müssen die Rezensionen raus, wann die Rezension raus muss. Kenne den Ablauf schon...
    Ich bin auch für Meinungsfreiheit. Aber leider ist nicht jeder kritikfähig und dann wird um sich gehauen... :(

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      im Grunde mag ich gar nicht immer Rezensionsexemplare - ich lese mich da schon sehr kritisch rein und nehme auch wirklich nur die, die mir vom Thema und der Kurzbeschreibung zusagen, und wenn es zeitlich bei mir passt. Unter Druck setzen will ich mich keinesfalls dafür!

      Liebste Grüße Anett

      Löschen
  2. Huhu du,

    ach ja, die ständig gleichen Bücher, das kenne ich auch ^^ Ich hab relativ selten neue Bücher in meinem Blog, eher ältere, aber die Kommentare sind dann doch sehr unterschiedlich. Mal gar keine, mal mehr ... aber ich lese halt lieber das, was mir gefällt, als das, was gerade angesagt ist =)


    Liebste und Grüße und schöne Fotos =)
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das seh ich auch so!
      Ich lese gerne mal neue Bücher und freue mich auch auf manche sehr, aber ich möchte auch meine etwas älteren Exemplare lesen und habe da auch die Erfahrung gemacht, wenig nis keine Kommentare dazu zu bekommen. Aber damit kann ich leben - ist auch nicht immer jedermanns Geschmack.

      Liebste Grüße Anett

      Löschen
  3. Liebe Anett

    Da hatte die Steffi eine tolle Idee mit dieser Aktion.
    Das mit den ständig gleichen Büchern hat mich schon oft zum Kauf animiert. Jedoch mag ich auch ältere Bücher. Eine Bloggerin hat zwei ältere Bücher vorgestellt, die mich überzeugen konnten. Ich habe sie mir beide super günstig gekauft. (26 Cent und 1,50 Euro)
    Mit der eigenen Meinung stimme ich dir auch zu. Jeder hat wirklich das Recht, seine Meinung zu äußern. Auf die Idee, dies in Frage zu stellen, bin ich noch nie gekommen.

    War nett, dich auf diesem Weg ein Stückchen besser kennen zu lernen. Du hast eine Tochter, die genauso gerne liest. Darum beneide ich dich.

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,
      ich bin auch froh, dass ich meine Tochter ebenso fürs lesen begeistern konnte, ihr Berufswunsch dreht sich mittlerweile ebenfalls um die Buchbranche :)
      Liebe Grüße Anett.

      Löschen
  4. Liebe Annett,

    schön, dass du auch bei der Blogparade mitgemacht und dich näher vorgestellt hast. Danke für den interessanten Einblick!:)
    Ich stamme ja auch aus Sachsen und bin Ü40 - gleich zwei Gemeinsamkeiten, die wir haben :)

    Das stimmt, manchmal habe ich auch das Gefühl, dass alle das gleiche Buch lesen.;) Aber wenn es dann auch noch alle noch toll finden, wandert es gleich mit auf meine Wuli. So erhalte ich dann oft neue Leseanregungen, wie Gisela es oben schon erwähnt.
    Aber da ich mir die meisten meiner Bücher nur ausleihe und so gut wie nie Reziexemplare lese, muss ich eh oft ein wenig länger warten, bis neue Bücher in der Bibo vorrätig sind. Das kann dann auch mal ein paar Monate dauern, aber das macht nichts. Ich bin geduldig :)

    Liebe Grüße von Conny und dir einen netten Tag!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Conny,

      oh schön, du kommst aus Dresden :)
      Ich hab immer das Gefühl, ich bin hier weit und breit die Einzige Buchbloggerin :)

      Liebe Grüße Anett

      Löschen
  5. Huhu,
    und für mich hätts gern mehr zu "Wer bist du?" sein dürfen - finde diese Frage am spannendsten ;)
    Und wow, du bist ja schon gut lang dabei - altes Häschen unter den (Buch)Blogger/innen *lach

    Verstehe absolut was du meinst, aber Kerstin & ich sind ja auch gern mit wirklich aktuellen Titel dabei - momentan aber auch fast schon etwas zu viel und da wartet ja auch eigentlich feinste Geschichten auf dem SuB die gelesen werden wollen! Aber ich sehe es ähnlich wie du: bei bestimmten Titel gibt es wirklich eine Rezensionsflut.
    Zu deiner zweiten Kritik: grundlegend sehe ich das wie du und doch anders. Den es geht ja nun auch die andere Richtung: setze ich mich (sozial)kritisch mit einem gehyptem Buch auseinander, so gibt es Gegenwind von den Buch Liebhaber/innen man solle doch bitte lesen und lesen lassen - somit aber auch darf jeder Kritik üben.
    Das ist aber etwas was ich grundlegend problematisch sehe, egal in welchem Lebensbereich: Kritikfähigkeit muss gelernt sein - äußern und annehmen.

    Nun habe ich aber glaube ich genug Platz hier weggenommen ;)

    Diese Parade ist eine feine Idee von Steffi und auch deine persönlichen Antworten sind schön geschrieben, da sie einen Blick auf dich persönlich zu lassen!
    Wir überschwemmen euch dann mitte/ende August mit unseren Worten ;)

    Hab einen mukkeligen Start ins WE,
    Janna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janna,
      oh, ich finde schon, man kann Kritik üben an den Büchern, mach ich auch - aber in normalen Rahmen, ohne die anzugreifen, die das Buch eben gut finden :) bzw. die, die es gut finden, müssten auch damit leben, wenn ich es nicht so toll finde. Das meinte ich mit eigener Meinung vertreten, aber du hast Recht, momentan hab ich das Gefühl, viele sind nicht mehr kritikfähig und nehmen alles so persönlich.... ist doch nur die eigene Meinung zum Buch...

      Was hättest denn gerne noch unter "Wer bist du" gewußt? Bin meist ein wenig schüchtern *lach* und unter den meist sehr jungen Buchbloggern fühle ich mich manchmal etwas deplaziert, aber nur manchmal :)

      Liebe Grüße Anett

      Löschen
  6. Och quatschi, gehörst voll dazu - sind halt auch alterstechnisch ein bunter Haufen ;-*
    Einiges :D Weitere Interessen neben den Büchern, Talente, Träume und und und ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Träume hab ich auch noch. Wenn die Kinder mal aus dem Haus sind würde ich gerne ein eigenes Bücherzimmer haben wollen, vielleicht kaufen wir uns dann nochmal ein kleines Häuschen, so ebenerdig, weil man wird ja älter :)
      Dann möchte ich keinesfalls ewig arbeiten, sondern mein Alter genießen und wenns geht, die Winter in einem sonnigen Land verbringen. Ich bin einfach kein Wintermensch!!!!

      Zu mehr Hobbys reicht meine Zeit bei Beruf (Büro), Kinder, Schule uund lesen und bloggen leider nicht. Aber ich gehe sehrrr gerrne reisen, auch kleine Tagesausflüge machen wir gerne. Und: Wir haben einen 400 qm großen Garten, der auuch versorgt werden muss. Ein bisschen buddeln tut auch immer gut.

      Und Talente? Nicht wirklich was Besonderes, ich bin ein Listenfuzzi und brauche eine gewisse Organisation, sonst dreh ich frei. Und ich werde nervös, wenn es mal ganz ruhig bei uns ist, so ganz ohne Stress :)

      Liebe Grüße Anett.

      Löschen
    2. Oooh so viele Gemeinsamkeiten <3
      Bücherzimmer, nicht ewig arbeiten, Winter in einem Sonnenland!

      Löschen
    3. Jaaaa :) wie cool ist das denn!!!!

      Löschen
  7. Hey Anett :)

    Du bist auch eine Sächsin? Wusste ich noch gar nicht ;)

    Ich kann dir nur zustimmen, wenn du von Reizüberflutung redest. Mir geht es da aktuell genauso und irgendwie stört es mich extrem, wenn ich überall nur noch dieselben Bücher lese. Vielleicht habe ich deswegen angefangen, wieder meinen SuB abzuarbeiten, damit ich zumindest bei mir mal was anderes sehe ;)

    Das Blogger für ihre Meinung angegriffen werden, habe ich schon öfter gelesen. Aber gott sei dank noch nicht selbst erlebt. Das finde ich auch sehr schade, denn ich glaube die Bücherwelt lebt auch davon, dass wir unterschiedliche Meinungen haben. So entstehen doch auch Gespräche und man kann sich austauschen.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ohja...aus Sachsen bin ich auch :) Du auch? Muss ich doch gleich mal bei dir zum Gegenbesuch kommen!
      Ja genau, ich lese jetzt auch wieder einige von meinen älteren SUB Büchern, das tut meinem SUB gut und ich entdecke echte Schätze darunter!

      Liebe Grüße Anett.

      Löschen
  8. Hallo liebe Anett,

    ich habe natürlich auch schon von der tollen Blogparade von Steffi gehört und komme jetzt endlich auch mal dazu mir deinen gelungenen Beitrag dazu durchzulesen.

    Mich hat das mit den aktuellen Büchern allerdings auch angesteckt. Obwohl ich gerne öfter mal etwas älteres lesen würde ist die Versuchung in einer aktuellen Neuerscheinung zu schmöckern (für mich) meist größer. Trotzdem verstehe ich total gut was du meinst. Ich versuche mich da selbst bei der Nase zu packen.

    Mein näheres Umfeld ist zwar über meinen Blog informiert, allerdings interessiert es die meisten nicht sonderlich. Kommt wahrscheinlich auch daher, dass die meisten nicht so viel, oder gar nichts lesen.

    Ich finde es auch überhaupt nicht okay wenn Leser/-innen für ihre Meinung angegriffen werden. Für mich sind es auch fiktive Welten in die man flüchten kann und die man manches Mal einfach nicht so ernst nehmen sollte - immerhin soll es doch der Unterhaltung und nicht der Zerfleischung in den sozialen Medien dienen.

    Vielleicht habe ich in den nächsten Tagen auch mal etwas Zeit, dann werde ich mich auch mal der Blogparade annehmen :)

    Liebe Grüße und einen wundervollen Dienstag!
    Bella

    P. S.: Ich freue mich riesig, dass du so gerne auf meinem Blog vorbei schaust :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Bella,

      wie schön, dass du auch vorbei kommst - ich freu mich schon auf deinen zukünftigen Beitrag :)
      Ich mag ja auch total gerne gewisse Neuerscheinungen, aber ich finde, man sollte auch den etwas älteren Büchern eine Chance geben, und gerade wenn ich ein neues Buch gefühlt auf jeden 2. Blog und in jedem 3.Twitter-Tweed lese/sehe, dann fühle ich mich etwas überflutet und dann entsehen solche Hypes, die ich meistens nicht mal nachvollziehen kann :)

      Liebe Grüße Anett.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.