Leseparty statt Buchmesse – Die Alternative für Daheimgebliebene

Ani

Die Frankfurter Buchmesse läuft bereits im vollen Gange aber ich kann nicht dabei sein. Alterntiv dazu gibt es eine Leseparty! Yaeh!

Die Leseparty vom 12. Oktober, 18 Uhr bis zum 15. Oktober 2017, 20 Uhr. 
Die Hauptveranstalterinnen Jess von Primeballerina’s Books und Petzi von Die Liebe zu den Büchern sind dieses Jahr vor Ort unterwegs und sammeln buchige News. Dafür gibt es dieses Jahr Unterstützung von Evi von Literatour und von Alexandra vom Bücherkaffee.
Mitmischen könnt ihr in der Facebook-Gruppe und über Twitter mit dem Hashtag #Leseparty.
Um die Diskussion am Laufen zu halten wird es zwischendurch Fragen zu beantworten geben und am Samstag findet ab 20 Uhr eine gemeinsame Lesenacht statt.
Ihr möchtet durch weitere Beiträge zur #Leseparty stöbern? Dann schaut doch bei Gabis Laberladen vorbei!


Donnerstag, 12.Oktober – Start

Frage 1: Welche Bücher möchtet ihr lesen?

Ich habe mein neues Buch „Drone“ von Bart-Jan Kazemir begonnen. Es ist ein Rezensionsexemplar aus dem Penguin Verlag bei dem ich sofort zugreifen musste. Der Klappentext hörte sich für mich einfach zu verlockend an!

Klappentext

Ein ehemaliger Elitesoldat wird zum Staatsfeind. Eine Politikerin entscheidet über Leben und Tod. Eine gefährliches Spiel beginnt.

Als Eliot Koler eine verschlüsselte Nachricht erhält, ist alles wieder da – das afghanische Dorf, die Explosion, die vielen Toten. Die Informationen, über die seine ehemalige Kollegin Miriam Veltman verfügt, sind brisant. Und endlich hat Eliot die Chance, die Wahrheit über den Einsatz zu erfahren. Aber noch bevor er Miriam treffen kann, ist sie tot. Denn die beiden stehen längst im Visier des Geheimdienstes und einer mächtigen Gegnerin in den höchsten Rängen der Politik. Doch Miriam hat ihm eine letzte Spur hinterlassen. Sie führt zu einer IT-Expertin, die im Nahen Osten verschollen ist. Nur sie kann entschlüsseln, was damals wirklich geschah.


Mehr habe ich mir erst einmal nicht vorgenommen, da das ganz schön dick wirkt und ich ja auch nicht so viel zum lesen komme. Mal sehen....

Am Donnerstag konnte ich jedenfalls die Ersten 61 Seiten lesen – allerdings das meiste erst, nachdem ich Twitter aus gemacht hatte :)

Freitag, 13.Oktober

Frage 2: Was erwartet ihr euch von der Leseparty?

Ich freue mich hauptsächlich auf den gemeinsamen Austausch auf Twitter.
Ansonsten freue ich mich, wenn ich es schaffe, mein Buch zu beenden!

Frage 3: Auf ins Wochenende, was habt ihr Schönes geplant?

Am Samstag geht es erst einmal mit den Mädels auf den Reitplatz, zum Glück ist ja diesmal schönes Wetter gemeldet. Und später geht es zum gemeinsamen Familienessen, mein Geburtstag noch ein wenig feiern.
Für Sonntag ist jetzt noch nichts geplant, das lass ich mal auf mich zu kommen.

Und hier nun mein Update für heute:


nachdem ich heute Vormittag mit der Kleinen mal so richtig gut shoppen war, waren wir noch etwas Fahrrad fahren und jetzt komme ich auch das Erste mal heute etwas zum lesen. Ich lese weiter mit meinem Buch „Drone“ und es beginnt auf Seite 62. Momentan bin ich noch etwas verwirrt von der Handlung, aber spannend ist es schon! Ich werde weiter berichten!


Am Abend habe ich dann versucht weiter zu lesen, allerdings war ich wieder von den Sozialen Medien abgelenkt, aber auch von meiner Großen Tochter, denn die schaute im TV „The Dark Knights“ an und ich musste immerzu mit ansehen, obwohl ich doch den Film in- und auswendig kenne :)

Trotzdem habe ich über den Tag einiges gelesen und bin bis auf Seite 140 gekommen. Der Roman ist wirklich spannend und langsam komme ich auch hinterher und verstehe einiges. Allerdings denke ich, ich werde für das Buch etwas länger benötigen, denn es ist ein ganz schön komplexes Thema.

Außerdem kamen am Freitag noch ein paar fragen in die #Leseparty.

Frage 4: Wenn ihr jetzt auf der Buchmesse wärt, welchen Verlagsstand oder welche Lesung würdet ihr sofort besuchen?

Das ist ganz schön gemein, ich möchte da nämlich ehrlich gar nicht so richtig drüber nachdenken, sonst wäre ich ganz traurig. Ich würde sicher ein paar liebe Verlage und Verlagsmenschen treffen und würde mich wieder bemühen, nochmal Sebastian Fitzek zu treffen und eine Lesung zu seinem neuen Buch besuchen.
Außerdem habe ich ganz viel von Jürgen Albers und seinem Buch „Crossroads“ gelesen, den würde ich mir auch näher ansehen wollen!

Frage 5: Welchen Autor oder welche Autorin habt ihr zuletzt für euch entdeckt?

Ich habe zuletzt das Buch „Die Magie der Namen“ von Nicole Gozdek gelesen und war schwer beeindruckt, jetzt werde ich mir auf jeden Fall ihr neues Buch kaufen und mit der Geschichte weiter lesen.


Samstag, 14.Oktober

Heute habe ich erst einmal einiges vor. Aber heute Abend werde ich dann wieder zum lesen kommen und freue mich schon ganz sehr darauf.
Denn heute werde ich mein aktuelles Buch unterbrechen und in diesem hier beginnen:

Klappentext:
Das Tagebuch der Anne Frank
Vollständig verlinkt und mit eBook-Inhaltsverzeichnis
Mit einem Vorwort des Herausgebers und einer ausführlichen Darstellung der Urheberrechts-Problematik
Hätte Anne Frank die Nazizeit überlebt, wäre höchstwahrscheinlich eine große Schriftstellerin aus ihr geworden. Ihrem Tagebuch vertraute sie diesen Lebenstraum an:
»Du weißt ja schon lange, dass es mein größtes Ziel ist, einmal Journalistin und später eine berühmte Schriftstellerin zu werden [...] Themen habe ich schon jede Menge. Nach dem Krieg will ich auf jeden Fall ein Buch mit dem Titel ›Das Hinterhaus‹ herausbringen [...] mein Tagebuch kann mir als Grundstein dafür dienen.«
Den ersten Tagebucheintrag schrieb Anne am 12. Juni 1942, den letzten am 1. August 1944, vier Tage vor der Verhaftung. Alle Bewohner des Verstecks im ›Hinterhaus‹ wurden von den Nazis zunächst nach Auschwitz verschleppt. Im März 1945 starb Anne, ebenso wie ihre Schwester Margot, an Entkräftung und Typhus im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Der genaue Todestag ist nicht bekannt.
Anne Franks Tagebuch gilt heute als bedeutendstes schriftliches Zeugnis aus der Nazi-Zeit.Eine ausführliche Darstellung zur Urheberrechtsfrage findet sich im Vorwort dieses eBooks.

Auf Twitter hat sich eine kleine Lesegruppe zum gemeinsamen lesen gebildet und ich habe mich spontan dazu entschlossen, mitzulesen. Das Buch hatte ich damals in meiner Schulzeit schon einmal gelesen – gefühlt schon hundert Jahre her …. Ich bin gespannt, ob es mich auch jetzt wieder so mit nimmt.


Kennt ihr das Buch?


Am Samstag ging es erst einmal rund um die Familie. Mit den Mädels auf den Reitplatz – das Wetter war ja richtig schön! Und danach zum Familienessen und noch einen Spaziergang bei dem wunderschönen Wetter!
Zu Hause haben wir noch ein paar Spiele gemacht und am Abend ging es dann los mit der #Leseparty und der #Lesenacht auf Twitter.
Ich gebe zu, ich habe diesmal nicht so sehr getwittert und bin auch gut in meinem Buch voran gekommen, trotz des bedrückenden Themas lässt es sich wirklich gut lesen. Bis genau 21% (ich lese es als E-Book, leider fehlen mir da die Seitenzahlen) bin ich gekommen.


Und hier noch die offenen Fragen von der #Leseparty.

Frage 6: Wie steht ihr zu besonders gehypten Büchern? Lest ihr sie aus Prinzip nicht oder immer, worauf ihr Lust habt?

Meistens tu ich mich mit gehypten Büchern schwer und ich lass eine zeit vergehen, um dann das Buch zu lesen – sofern es mich interessiert! Aber es gibt auch bestimmt Bücher, die ich mir wegen dem Hype kaufe und lesen will. Aber das sind wirklich nur wenige. Das letzte, welches ich mir aufgrund der vielen und super tollen Tweeds und Posts gekauft habe, war das Buch „Palast der Finsternis“ von Stefan Bachmann. Und ich denke, gerade beim Diogenes Verlag kann man gar nichts verkehrt machen :)

Frage 7: Gibts es ein Buch, das euch dazu animiert hat, mehr zu einem bestimmten Thema zu recherchieren? Wenn ja, welches?

Ganz klar: Ja, zum Buch „Underground Railroad“ von Colson Whitehed! Auch in meiner Rezension dazu zum nachlesen!

Frage 8: Ihr bekommt einen Buchgutschein für zwei Bücher eurer Wahl. Welche werden es?

Elephant“ von Martin Suter und „Die Magie der Lügen“ von Nicole Gozdek.

Frage 9: Welche anderen Blogger oder auch Autoren würdet ihr gerne mal persönlich treffen?

Ich habe auf Twitter einige liebe Bloggerinnen genannt, die ich gerne treffen möchte. Ich möchte mich jetzt hier nicht wiederholen, alle wissen, wem ich meine, aber im Grunde würde ich mich freuen, einfach so viel wie möglich kennen zu lernen und zu schwatzen, über Bücher und alles andere, was einem noch so berührt!
Auch bei den Autoren habe ich keine klaren Favoriten (außer Sebastian Fitzek ….. Fangirlmodus!!!!), da gibt es so viele, die ich gerne treffen würde!

Sonntag, 15.Oktober

Heute morgen war ich die Erste, die munter war und habe noch etwas in meinem Buch gelesen, bin jetzt mittlerweile bei 30% angekommen und langsam wird es auch um Anne Frank ganz anders. Der unkomplizierte Ton verfliegt so langsam und man merkt, wie sie sich nun Sorgen macht.

Allerdings ist der Tag heute viel zu schön, um in der Wohnung zu bleiben. Ich werde mir heute meine Mädels schnappen und noch den herrlichen Herbsttag draußen genießen.
Aber am Abend steige ich dann wieder ein!


Es ist gleich 20 Uhr und die #Leseparty im grunde vorbei. Aber bei mir geht es erst jetzt wieder los mit dem lesen, eher schaffe ich es einfach sehr selten, das Wetter ist viel zu schön gewesen heute!

Aber ich möchte noch die restlichen Fragen von heute beantworten.

Frage 10: Kaffee, Tee oder Kakao? Welches Getränk ist eigentlich euer Favorit zum Buch?

Ich bin der totale Kaffeetrinker, mag allerdings abends zum lesen lieber Tee (oder ein Glas Wein).

Frage 11: Auf welche Buchneuerscheinung wartet ihr bereits sehnsüchtig?

Es gibt eigentlich selten Bücher, auf die ich so sehnsüchtig hinhibbel. Aber ich freue mich schon auf den neuen Fitzek-Roman „Flugangst 7a“, der noch diesen Monat erscheinen soll.

Frage 12: Viele oder wenige Bücher? Seid ihr Team SUB oder Team RUB?

Ohje, ein Stapel? Der wäre ganz schön groß. Bei mir ist es eher ein Regal voll ungelesener Bücher!

Frage 13: Wunschzettelalarm
Zeigt uns euren letzten Buchkauf.


Frage 14: Die #Leseparty ist schon fast wieder vorbei. Welche Bücher habt ihr für euch entdeckt? Welche wandern auf die Wunschliste?

Diesmal habe ich mir tatsächlich nur ein Buch auf meine Wunschliste gepackt. „Illuminae. Die Illuminae Akten_01“ von Amie Kaufmann.

So, offiziell ist nun die #Leseparty vorbei, aber ich werde wohl nun mit meinem Buch von Anne Frank weiter lesen.


Vielen Dank an die Organisatorinnen für die schöne Leseparty und die gestrige Lesenacht. Und vielen Dank an Gabi für den tollen Sammelbeitrag! Der hat mir sehr geholfen!



Kommentare:

  1. Huii, Du hattest auch Geburtstag? Dann von mir nachträglich alles Liebe und Gute und feiere schön!! *tröööt*
    Tja, das mit Twitter ist so eine Sache, nicht wahr? *g* Aber ich finde es irrsinnig spannend und vor allem auch sehr unterhaltsam. Außerdem habe ich so Deinen und noch paar Blogs mehr kennengelernt und meine Bücher-WL wird länger und länger und länger...
    Wünsche Dir noch viel Spaß bei der Leseparty und wir lesen uns ja eh noch *g*
    Liebe Grüße aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!!! Wir Oktober Kinder wieder ;)
      Ja der Austausch auf Twitter ist toll, und ich finde es immer wieder überraschend gut.
      Viel Spaß noch beim lesen Anett

      Löschen
  2. Oh, einen Politthriller hast Du Dir aktuell gegriffen. Ich ab das Gefühl, die werden immer seltener, weil Psychothriller und Serienmörder auf dem Vormarsch sind. Ich hoffe, die anfängliche Verwirrung legt sich noch und Du hast viel spannenden Lesespaß mit Deinem aktuellen Buch. So richtig Lesezeit hast Du ja erst am Sonntag, bei dem, was vorher alles geplant ist.

    Deinen Beitrag habe ich übrigens in der Liste der Blogger, die über die Leseparty berichten, mit verlinkt.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank fürs verlinken Gabi!
      Ja ich brauchte jetzt nach dem ganzen YA unbedingt mal wieder was richtig spannendes :)
      Liebe Grüße Anett

      Löschen
  3. Hi liebe Anett,

    deine Lektüre klingt ja mal super spannend. Ich hoffe die Verwirrung löst sich noch auf! Wünsche Dir auf jeden Fall jetzt schon viel Spaß beim weiterlesen :)

    Für morgen wünsche ich Dir einen wundervollen sonnigen und angenehmen Tag - lass dich ordentlich feiern!

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bella,
      vielen Dank! Ich freu mich auch schon, aber mir fehlt eben auch die Lesezeit :) Die nehm ich mir dann am Sonntag!
      Liebe Grüße Anett

      Löschen
    2. Hi liebe Anett,

      das Tagebuch der Anne Frank habe ich mir gekauft und gelesen als wir in der Schule den zweiten Weltkrieg unternommen haben. Mich hat das Thema so sehr interessiert das ich einfach mehr darüber erfahren wollte - und wie geht das besser wie mit einem Buch? Das Tagebuch der Anne Frank hat mich damals sehr berührt und ich habe unzählige Tränen vergossen. Seither wollte ich immer einmal das Anne Frank Huis in Amsterdam besuchen. Dieser Wunsch wurde mir erst vor ein paar Wochen im Urlaub erfüllt. Nun da die Gefühle wieder frisch aufgerüttelt wurden, möchte ich das Buch auf jeden Fall nochmal lesen.

      Interessieren würde mich vor allem auch der neue Graphic Novel über das Tagebuch der Anne Frank.

      Ich wünsche Dir einen wundervollen Sonntag!

      Liebe Grüße
      Bella

      Löschen
    3. Ja die Bilder hab ich gesehen und gleich mir gedacht, da will ich auch mal hin!!!!

      Löschen
  4. Oh ja, gute Wahl nur eines zu nehmen - wird ja eh nix mit diesem lesen im Buch :D

    Ich liebe auch den Austausch - Oktober 2016 hat soooo viel Spaß gebracht!! Bin gespannt ob du in "Drone" wirklich weiterkommst vor lauter Stöber- & Twitterei.

    Wir lesen usn (=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen!
      Ich muss tatsächlich die Sozialen medien ausmmachen, sonst schaff ich wohl wirklich nichts :)
      Einen tollen Lesetag Anett.

      Löschen
    2. Ach, darauf stelle ich mich ja im Vorfeld einer leseparty schon ein ;)

      Die LR von unserer Nom <3 ganz viel Twitterspaß wünsche ich dir dabei! (Klingt doof, weil bei dem Buch das Wort Spaß ja mehr als unangebracht ist)

      Löschen
    3. Ja das Buch ist schon ganz schön heftig....

      Löschen
  5. Ach, da hätten wir uns dann beim Meet & Greet von Jürgen Albers gesehen :-)
    Ich hab mir auch absichtlich keine Gedanken gemacht, was ich auf der Messe hätte unternehmen können. Ich wusste ja schon lange vorher, dass ich diese Menschenmassen und das Gedränge nicht ertrage, da hätte es mich nur geärgert, wenn ich gesehen hätte, was ich alles verpasse.
    Ich besuche lieber Lesungen eines einzelnen Autors, da geht es nicht ganz so gedrängt zu und ich finde auch, da kann man sich besser auf einen konzentrieren als dass da alles im Schnelldurchlauf und kurz hintereinander auf einen einstürzt.

    Hab noch viel Spaß bei der Leseparty - bei mir geht's auch erst am (späten) Nachmittag damit weiter.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geh ja immer nur nach Leipzig, das ist für mich näher, auch wegen der Kinder. So weit weg, da weiß ich immer nicht, wohin mit den Mädels.
      Und letztes Jahr war ich auch nur Freitag und Sonntag, weil mir Samstags einfach viel zu viele Leute da sind.

      Liebe Grüße Anett.

      Löschen
  6. Hallo Anett,

    Polit-Thriller lese ich seit kurzem auch ganz gerne mal und dein Buch klingt superspannend. Das werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen. "Das Tagebuch der Anne Frank" kenne ich nur auszugsweise. Leider habe ich es nie komplett gelesen, weil´s mir glaube ich auch sehr sehr nahe gehen würde. Mein Sohn musste es jedoch vor ein paar Monaten in der Schule lesen und benötigte anschließend noch einige Ausdrucke, sodass ich mich da automatisch auch ein bisschen intensiver mit beschäftigt habe.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Anett,

    nun schaue ich auch mal bei meiner Stöberrunde bei dir vorbei. :)
    Ein schöner Beitrag. Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich ihn bei mir verlinkt habe?

    Die Lesung von Jürgen Albers hätte ich, wenn ich vor Ort gewesen wäre, auch gern besucht. "Crossroads" habe ich bereits gelesen und kann es nur empfehlen. :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hach, da haben wir den Tag ähnlich begonnen! Ich war viel zu früh wach und hab die Zeit für mein neues Buch genutzt, danach gings ans Kreuzchen machen & auf den Flohmarkt. Und gerade den Beitrag aktualisiert - läuft ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und:
      sehr fein, Kaffeetrinkerin, macht dich nochmals sympathisch ;-* und dann ein Fitzek uuund "Palast der Finsternis" - ich sehe, läuft zwischen uns, hihi

      Löschen
    2. Jaaa!!!!! Das heißt ganz deutlich, dass wir uns treffen müssen!!! ganz dringend!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.