Countdown to Noah 1+2 – Fanny Bechert

Ani
Foto Anetts Bücherwelt
In einer Welt, in der Menschen zu wilden Bestien – sogenannten Noahs – mutieren, zählt für die siebzehnjährige Cassidy nur, ihre kranke Schwester zu beschützen. Als sie dabei von einem Noah gebissen wird, bleiben ihr noch genau dreißig Tage, eh sie selbst zu einem Monster wird. Nur mit der Hilfe des Rebellen Daniel hat sie eine Chance, rechtzeitig Medizin zu beschaffen. Aber wer hilft schon einer tickenden Zeitbombe, deren kleinste Berührung zur eigenen Ansteckung führen kann?
Ich hatte das Buch im letzten Jahr in einer Lesekatzen Buchbox den Ersten Teil „Gegen Bestien“ und der hat mich ziemlich neugierig gemacht. Aber wie es immer so ist, ich bin einfach nicht gleich zum lesen gekommen und habe ihn mir dieses Jahr vor der Leipziger Buchmesse vorgenommen zu lesen.

Erst dachte ich so: Wieder eine Dystopie, lange keine mehr gelesen, mal sehen, ob die mich mal wieder überraschen kann. Und sie konnte es! Wie toll war denn das Buch geschrieben bitte!
Wir lernen hier die junge Cassidy kennen, die, relativ zeitig in der Geschichte, von einem Noah angegriffen und gebissen wird. Nun hat sie 30 Tage Zeit, danach verwandelt sie sich ebenfalls in eine Noah, eine Bestie, der jedes Gefühl fehlt und die nur noch ans fressen denken kann.
Von nun an wird jedes Kapitel einem Tag näher an dem Noah-Dasein geschrieben, was die Spannung noch verstärkt hat.

Cassidy will ihre kranke Schwester retten, diese braucht unbedingt Medizin, die es natürlich in dieser Zeit nicht einfach so mal zu kaufen gibt. Sie trifft auf Daniel, der sie mit in die Stadt bringt, wo ihre Schwester erst einmal bleiben darf, während sich Cassidy mit Daniel, Jeff und Rita auf den Weg zur nächsten Stadt machen, um dort Medizin zu besorgen.
Das dieser Weg nicht gerade einfach sein wird, ist wohl vorprogrammiert und ich möchte dazu gar nichts schreiben, um euch nicht zu spoilern.

Fanny Bechert sind hier die Charaktere ziemlich authentisch gelungen, was mir das lesen auch leicht machte. Es war spannend, sich mit den Vieren auf den Weg zu machen. Immer wieder in Kämpfe zu geraten und je näher der Tag X kommt, umso mehr kommt Cassidys Böse Seite hervor und so hält sie immer wieder Zwisprache mit dieser. Und sie muss sich beeilen, denn immer länger werden auch die Zeiten, die das Monster bereits übernimmt.

Man lernt aber auch, wieso es zu diesen mutierten Noahs kam, was dem ganzen voran gegangen ist. Das fand ich super, bei manchen Dystopien bleibt das Davor doch immer mal wieder im Dunkeln. Es tut sich eine atmosphärische, postapokalyptische Stimmung auf, die nervenaufreibend, aber auch mit einer Prise Sarkasmus gewürzt ist!

Alles zusammen kann ich diese Dilogie jedem empfehlen, der gerne gute Dystopien liest und gerne mal „fannyfiziert“ werden will!


Anzeige


Titel: Countdown to Noah 1 – Gegen Bestien
Autorin: Fanny Bechert
Verlag: Sternensand – 17.09.2017
ISBN: 978-3906829517
Taschenbuch– 300 Seiten – 12,95€
E-Book – 4,99€


Anzeige


Titel: Countdown to Noah 2 – Unter Bestien
Autorin: Fanny Bechert
Verlag: Sternensand – 03.11.2017
ISBN: 978-3906829531
Taschenbuch – 336 Seiten – 12,95€
E-Book – 4,99€

Band Zwei habe ich mir dann übrigens auf der Leipziger Buchmesse gekauft und dabei auch Fanny Bechert kennen gelernt und ich mochte sie und ihre unkomplizierte Art und Weise sofort – ich war #fannyfiziert ! :)
Ich & Fanny Bechert "Countdown to Noah 2 Unter Bestien"
Anett




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar! Antwort erhältst du direkt hier oder auf deinem Blog. ♥ Dankeschön ♥
Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du daher in die Speicherung und Weiterverarbeitung deiner Daten laut meiner Datenschutzerklärung und der von Google ein!