Anett meets Leipzig – Buchmesse Freitag

Ani

Nachdem ich eine kurze Nacht hatte, war ich wieder hochmotiviert, um stundenlang auf der Messe zu sein, neue Menschen kennen zu lernen und einfach eine gute Zeit zu haben.
Das ging auch schon im Pressezentrum los, denn da trafen sich aber auch wirklich alle!


Karin (Buchgefieder) / Ela (Literaturliebe) / Janine (Frau Hemingway) / Ich

Hier auch nochmal ein lieber Gruß zu Janine und Karin, wo ich froh bin, sie zu kennen, wir hatten viel Spaß! Und noch ein liebes Hallo an Ela von Literaturliebe, die ich hier ebenfalls kennen lernen durfte! 

Ich machte wieder meinen obligatorischen Rundgang durch die Hallen, blieb mal hier, mal da stehen – ein großes Ziel hatte ich bis Mittags nicht wirklich.

So landete ich dann beim Mixtvision Verlag und hatte da ein nettes Gespräch mit der Verlagsmitarbeiterin, die mir wirklich gute Bücher empfehlen konnte. Für meine Kleine Tochter, die dieses Jahr zu Hause blieb, gab es gleich mal das Buch „Der Limonaden Sprudler“ , Band 1 aus der Serie „Der verrückte Erfinderschuppen“. Dieses Buch ist auch ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2018.

Mixtvision Verlag

Dann ging es auch bereits zum Diogenes Bloggertreffen, das ich dank Janine mit erleben durfte. Hier traf ich auch auf meine zwei anderen Chemnitzer Jule und Susi wieder, Jule schwärmt ja so sehr von dem Verlag!
Auch andere Bloggerinnen durfte ich kennenlernen, und natürlich das neue Verlagsprogramm. Und da waren tolle Bücher dabei, die uns vorgestellt wurden – ich glaube, ich will (fast) alle lesen!!!!

Wonder Woman / dtv Verlag
Dann kam auch Anne Reinecke nochmals zur Lesung aus ihrem Buch „Leinsee“.

Nach dem Mittag habe ich dann meine Große Tochter eingesammelt, die mit ihrer Schulklasse auf der Messe war, aber die bereits halb drei wieder nach Hause fuhren. Und so schlenderten wir weiter über die Messe und Sarah kaufte sich das Buch „Wonder Woman“,


so war es ihr auch nicht langweilig, wenn ich mal wieder in der Bloggerlounge saß und mich mit anderen Bloggerinnen unterhalten habe!
Hier auch noch ein lieber Gruß an Nise von Kitsune - es war eine tolle Zeit mit dir!


Bloggerlounge



Ich & Fanny Bechert
Ich habe mich am Nachmittag am Stand vom Sternensandverlag mit FannyBechert getroffen. Noch vor der Messe habe ich den Ersten Band ihres Buches „Countdown to Noah“ gelesen und wollte jetzt eigentlich ganz schnell auch den zweiten Band haben. So traf es sich gut, dass sie gerade auf der Messe war, ich ihr Buch kaufen konnte und es gleich signieren lies. Fanny ist eine ganz liebe, mit der ich mich wunderbar unterhalten konnte. Und der Stand vom Verlag zog mich auch immer wieder magisch an, der war einfach so toll! Und meine Tochter und ich haben beim stöbern so einiges gesehen, was wohl nach und nach bei uns einziehen wird!



Bücherturm am KiWi Verlag
Sehr schön war es auch am Nornennetzwerk, alle waren so super locker drauf und so lustig, wir waren ganz verzaubert!

Wo ich nochmal lange verweilt bin, war am Stand vom Verlagshaus Jacoby Stuart aus Berlin, die ganz viel illustrierte Bücher von Benjamin Lacombe stehen hatten! Ich liebe seine Illustrationen einfach so sehr! Ich habe mir einen Flyer mitgenommen und demnächst werden wohl ein paar Schätze von ihm bei uns einziehen!

Alles in allem war dies ein gelungener Messe-Freitag.
Einziger Nachteil: Es ging der Winter wieder los! Und das nicht wenig. Als wir abends gingen, musste ich erst einmal mein Auto vom Schnee befreien, außerdem war es glatt auf den Straßen und von Räumdiensten haben wir auch nicht wirklich viel gesehen. So dauerte die Heimfahrt leider doppelt so lang.




Kleine Ausbeute vom Freitag



Kommentare:

  1. Hey ho,

    ja, ja der liebe Wintereinbruch: Ich habe mir vorher noch überlegt, ob ich meine Winterschuhe mitnehmen sollte, habe mich dann aber doch dagegen entschieden. Aber hey, meine Fuße sind trocken geblieben :)

    Fanny Bechert habe ich letztes Jahr in Leipzig kennenlernen dürfen. Meine Co-Autorin liest ihre Bücher sehr gerne und wollte sie daher unbedingt einmal persönlich kennenlernen. Dieses Jahr hat es ir leider nicht gereicht, bei ihr vorbeizuschauen.

    Die Bloggerlounge ist wirklich super. Mir hat die Anordnung dieses Jahr auch etwas besser gefallen. Letztes Jahr hatte ich den Eindruck, dass der Raum schon etwas eng war. Schade, dass es die Lounge nur in Leipzig gibt.

    viele Grüße

    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Emma,

      ich bin noch immer ganz begeistert von Fanny Bechert. Sie ist so lieb! Wir hatten viel Spaß in der kurzen Zeit.
      Ja die Bloggerlounge ist eine echte Bereicherung, fand ich richtig gut!

      Liebe Grüße Anett

      Löschen
  2. Aaww der Mixtvision-Verlag und schön das du dann auch noch so ins Gespräch kamst! Und nichts geht über die offline Begegnungen, egal ob Blogger*in, Autor*in oder Verlage! Die Nornen-Aussage von dir unterschreibe ich sofort <3

    Hach der Bücherturm, den fand ich im letzten Jahr schon zum verlieben und eine Freitagsausbeute hast du da! Nur schade das unser Samstags-Date nicht klappte :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja echt schade :(
      Aber nach der Messe ist vor der Messe - spätestens nächstes Jahr wird das was!

      Liebe Grüße Anett

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Antwort erhältst du direkt hier oder auf deinem Blog. ♥ Dankeschön ♥
Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du daher in die Speicherung und Weiterverarbeitung deiner Daten laut meiner Datenschutzerklärung und der von Google ein!