Samstags auf der Buchmesse, oder Anett verloren in den Hallen

Ani


...so kam ich mir zumindest manches mal vor. Ich war das Erste an einem Samstag zur Buchmesse, und auch wenn nicht die erwartete Anzahl an Besuchern kam, so war es doch stellenweise mehr als voll. Das dann auch noch die Gänge von einer zur nächsten Halle geschlossen und zur Einbahnstrasse erklärt wurden, verwirrte mich dann doch hin und wieder, musste ich doch meinen inneren Plan neu umdenken.


Trotzdem gingen wir das Projekt Buchmesse guter Dinge an und nachdem ich, trotz Schnee und glatter Straßen mit Janine und meiner Tochter gut auf der Messe angekommen bin, waren wir doch sehr glücklich wieder da zu sein.

In der Bloggerlounge hatten wir ein kurzes, aber nettes Gespräch mit Pinkfisch über die Arbeit als Buchhändlerin. Was besonders für meine Tochter super interessant war. Ich danke Sarah für diesen kurzen Einblick.
Ich & Annika Dick

Am Amrun Verlagsstand habe ich die Autorin Annika Dick getroffen. Schon seit sehr langer Zeit folge ich ihr und lese ihre Romane, die allesamt verschieden sind. Von „HexHex“ einer chaotischen Hexe, über Liebesromane bis hin zu ihrem neuesten „Codename Nike“ fand ich alle gut geschrieben und hatte immer eine gute Lesezeit. Ich habe mich gefreut, dass es mal so spontan geklappt hat!



Das Highlight an diesem Tag war der Lovelybooks Lesertreff. 

Zu Gast waren Alana Falk und Laura Kneidl und Marina Nordbreze von LB führte ein ganz wundervolles Gespräch mit den beiden Autorinnen.

Gesprächsrunde Laura Kneidl, Alana Falk
und Marina Nordbreze
Laura Kneidl & Ich

Danach konnte man noch Bücher signieren lassen, Fotos machen und einfach mal schwatzen. Es war eine ganz tolle Atmosphäre und ich habe endlich Gabriela von Buchperlenblog  kennengelernt. Außerdem gab es noch einen ganz tollen Goodie Bag mit zwei Büchern für mich, bzw. meiner Tochter.

Inhalt Goodie Bag

Meine ertauschten Bücher
Lovelybooks hatte sich noch ein Spielchen ausgedacht, ich hatte einen Zettel mit „Schneewittchen“ im Goodie Bag und sollte die 7 Zwerge finden....Ich hab allerdings nur einen finden können, die restlichen waren wahrscheinlich zu schnell verschwunden!


Gabriela & ich

Anschließend wollte meine Tochter unbedingt zum Drachenmond Verlag und die Autorin Maja Köllinger treffen, die dort eine Signierstunde gab. Das klappte auch alles super, wir haben gar nicht lange angestanden und meine Sarah war anschliessend sehr glücklich.


Den Rest des Tages liesen wir uns einfach treiben, trafen noch ein paar Bloggerinnen, es gab noch ein paar nette Gespräche und schauten uns noch ein paar sehr coole Cosplayer an. 

Ich muss sagen, es war eine der Besten Buchmessen, die ich hatte, ich war glücklich, hatte tolle Momente und viele schöne Gespräche.


Auch einen lieben Gruß an alle Blogger und Bloggerinnen, die ich gesehen, mit denen ich geschwatzt, die ich aber nicht explizit erwähnt habe, ihr wart alle toll!
Pünktlich 18 Uhr verliesen wir diesmal das Pressezentrum – völlig fertig, aber sehr glücklich!

Ich muss sagen, es war eine der Besten Buchmessen, die ich hatte, ich war glücklich, hatte tolle Momente und viele schöne Gespräche.





Dann bis nächstes Jahr!


Kommentare:

  1. Hey ho,

    es freut mich sehr, dass dir diese Messe so gut gefallen hat. Das habe ich schon von mehreren Bloggern gehört. Das Spiel von LovelyBooks klingt echt witzig. Ich glaube, da hätte ich meine Freude gehabt, jeden Gast zu befragen, ob er einer der sieben Zwerge ist. Natürlich ist es schade, dass du die anderen Zwerge nicht finden konntest.

    Ich war noch am Sonntag auf der Messe und fand, dass es am Samstag sogar etwas voller war.

    viele Grüße

    Emma

    PS: Einige der BloggerInnen, die du hier erwähnt hast, kenne ich sogar vom Lesen auf Twitter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Emma,

      ich war das Erste mal beim Lovelybookstreffen und war schwer begeistert, die ganze Atmosphäre fand ich schön. Endlich mal Menschen treffen, die man nur über Sozial Media kennt!

      Alles in allem eine wirklich gute Messe!

      Liebe Grüße Anett

      Löschen
  2. Hallo Anett,
    das klingt nach einem wirklich schönen und erlebnisreichen Messewochenende. Deine Bilder sprechen für sich :o) Ich freue mich, dass du so eine schöne Zeit auf der Messe verbringen konntest.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Antwort erhältst du direkt hier oder auf deinem Blog. ♥ Dankeschön ♥
Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du daher in die Speicherung und Weiterverarbeitung deiner Daten laut meiner Datenschutzerklärung und der von Google ein!