{Rezension} Höllenjazz in New Orleans (Ray Celestine)

Ani



Darum geht es
Der mysteriöse »Axeman-Mörder« versetzt ganz New Orleans in Angst und Schrecken. Seine Waffe ist eine Axt, sein Markenzeichen Tarotkarten, die er bei seinen Opfern hinterlässt. Detective Michael Talbot ist mit dem Fall betraut und verzweifelt an der Wendigkeit des Killers. Der ehemalige Polizist Luca d'Andrea sucht ebenfalls nach dem Axeman – im Auftrag der Mafia. Und Ida, die Sekretärin der Pinkerton Detektivagentur, stolpert zufällig über einen Hinweis, der sie und ihren besten Freund Louis Armstrong mitten in den Fall hineinzieht. Als Michael, Luca, Ida und Louis der Identität des Axeman immer näherkommen, fordert der Killer die Bewohner von New Orleans heraus: Spielt Jazz – sonst komme ich, um euch zu holen.
Meine Meinung zum Buch
Endlich mal wieder ein Buch, was so lang ist und so schnell von mir durchgelesen wurde! Selten bin ich durch über 500 Seiten so schnell. Aber hier war dies der Fall, was auch nicht verwunderlich ist, ist das Thema doch genau meins, und spielt es dann noch an einem so genialen Ort wie New Orleans, so ist das noch das i Tüpfelchen.
Aber alles der Reihe nach.

Da haben wir zu erst eine Mordserie: Der Axeman geht um und tötet (scheinbar) wahllos im Mafia Milieu. In diesen gab es nun mal in der Wirklichkeit, so macht es hier im Buch eine gute Mischung zwischen Wahrheit und Fiktion. Von Anfang an rasant und spannend geschrieben, mit plötzlichen Wendungen, ist der Leser ganz gespannt, was der Axeman denn nun wirklich bezweckt.

Im Buch stehen nun sogar drei verschiedene Ermittler die den Serienmörder zur Strecke bringen wollen.
Da ist zum einen der Detective Michael Talbot. Ein sehr sympathischer Ermittler (endlich mal wieder), der allerdings in seinem Revier nicht sehr beliebt ist, nachdem er vor ein paar Jahren seinen Partner Luca d´Andrea ans Messer lieferte, da dieser von der Mafia geschmiert wurde.

Luca wiederum kommt gerade aus dem Gefängnis frei und ermittelt ebenfalls gegen den Axeman, da die Mafia das schnellstens geklärt haben möchte. Luca ist im Gefängnis ziemlich gereift und auch hier sehr sympathisch. Er setzt sich mit seiner Vergangenheit auseinander, aber versucht auch eine Zukunft zu haben. Was für ihn nicht immer einfach ist.

Zu guter letzt haben wir noch Ida Davis. Sie ist Sekretärin bei der Detektei Pinkerton und hofft eigentlich auf Außeneinsätze und Ermittlungen. Die ihr aber nicht gewährt werden. Durch Zufall stößt auch sie auf Akten, die dem Serienmörder nahe kommen. Und so begibt auch sie sich mit ihrem Freund Louis Armstrong auf Verbrecherjagd.

Diese drei Ermittler bereichern das Buch so sehr! Da sie alle sehr unterschiedlich sind, gibt uns das Buch auch einen guten Aufschluss auf die Zeit, als die Rassentrennung noch enorm war.
Nicht nur menschlich, auch von den jeweiligen Wohnorten der Bewohner konnte ich gar nicht genug lesen. Und so kam es, dass dieses Buch schnell beendet war, als gedacht.


Mein Fazit zum Buch
Jazz, Alkohol, Korruption, die Mafia und Mord – alles vereint in einem spannungsgeladenen Krimi, wie ich ihn lange nicht mehr gelesen habe.
Es ist der Auftakt der „City Blues Quartett“ - Serie und nachdem ich diesen Band gelesen habe, kann ich es nicht erwarten, den nächsten in den Händen zu halten!
Auch war das Ende des Buches mal so richtig toll – aber da will ich keinesfalls zu viel verraten.

An alle begeisterten Krimi-Leser: Lest dieses Buch!!!





Piper Verlag | 01.März 2018 | 512 Seiten |
Broschiert 16,00€ | E-Book 13,99€

Kommentare:

  1. Hey Anett,

    da ihr so von diesem Buch geschwärmt hab, muss ich ja jetzt mal die Rezension dazu lesen. :D
    So vom Klappentext ist es jetzt nicht unbedingt meins... Aber ich freue mich, dass es dich begeistern konnte. :)

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,

      vielen Dank für deinen lieben Besuch, ich hab dich vermisst auf Twitter :)
      Also für mich war das ganz meins - auch von der art und Weise endlich mal wieder was innovatives! Und endlich wieder Ermittler, die sympathisch sind!

      Alles liebe für dich
      Anett

      Löschen
  2. Hallo liebe Anett!

    Dieses Büchlein habe ich mir auch schon genauer angesehen. New Orleans finde ich als Setting total cool. Ich bin ja eigentlich kein großer Krimi oder Thriller Leser, aber jetzt bin ich wirklich neugierig, vor allem da deine Meinung zur Geschichte so positiv ausgefallen ist! :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      vielen Dank für das positive Feedback. Ich lese ja doch gerne Krimis/Thriller. Aber ich denke, der hier ist so ein bisschen was anderes, vielleicht versuchst du es mal mit einer Leseprobe?

      Liebe Grüße Anett.

      Löschen
  3. Sooo, nun auch mein Kommi nachdem Buch ausgelesen ist & Rezi steht ;)

    Ich wusste ja schon das dir das Buch sehr gut gefiel und das liest man auch heraus! Ich kann mich nur anschließen. Absolut gelungen vereint die verschiedenen Themen, das Leben und ich hätt noch zig Seiten weiter lesen können *-*

    Die wahren Tatsachen bieten diese Geschichte an und dieser Mix zwischen Fiktion und Wahrheit ist super umgesetzt!

    Ich melde mich bei dir für ein gemeinsames Lesen zu Band 2 (=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gerne würde ich mit dir zusammen des zweiten band lesen!!!!!

      Löschen
  4. Hallo Anett,
    aus Deiner Rezension sprüht die pure Begeisterung. Die hat mich regelrecht mitgerissen und wenn das Buch nicht schon auf meiner WL stehen würde, spätestens jetzt würde ich es mir kaufen *g*
    Mal gucken, ob meine Begeisterung ebenso umwerfend wie Deine ist. Es hat jedenfalls Spaß gemacht Deine Rezension zu lesen.
    Liebe Grüße aus Wien
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      vielen Dank für deine lieben Worte!
      Ich bin ja gespannt, was du zu dem Buch sagst! Janna konnte ich ja anstecken :)
      Liebe Grüße Anett

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Antwort erhältst du direkt hier oder auf deinem Blog. ♥ Dankeschön ♥
Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du daher in die Speicherung und Weiterverarbeitung deiner Daten laut meiner Datenschutzerklärung und der von Google ein!