Lost Places Chemnitz – Bildband

Ani

Foto Anetts Bücherwelt
 Ich bin ein Fan von guten Bildbänden, tue mich allerdings immer schwer, diese auch zu erklären. Denn im Grunde müssen Bildbände allein durch ihre Fotos sprechen.
Einer dieser genialen Bildbände ist die Reihe „Lost Places“ aus dem Mitteldeutschen Verlag.

Auf der letzten Leipziger Buchmesse habe ich diesen Verlag mit seinen Büchern neu entdeckt und bin begeistert. Natürlich musste für mich der erste Bildband aus der Serie „Chemnitz“ sein – schliesslich lebe ich schon seit über 45 Jahren in dieser Stadt und verbinde hier auch sehr viel mit.

Schon das erste durchblättern des Buches brachte mir erstaunte „Ahs“ und „Ohs“ heraus. Es sind beeindruckende Bilder, die teilweise auch Erinnerungen weckten. Es gab alte Fabriken, ein Gaswerk und auch der Kulturpalast waren dabei. Außerdem weckten die Bilder des alten Hauses „Einheit“ jugendliche Erinnerungen bei mir und auch ein bisschen Melancholie.

Auch gab es beispielsweise die Spezialmaschinenfabrik. Diese habe ich im Jahr 2017 von innen ganz neu betrachten können, denn da war die IBUGzu Gast. Die IBUG ist ein Festival für urbane Kunst und nationale und internationale Künstler durften in dieser alten Fabrik ihre Kunst präsentieren.
Das Gleiche passierte nochmals 2018 in der alten Textima Nadelfabrik, welche sich ebenfalls in diesem Bildband wiederfand.

Foto Anetts Bücherwelt

Foto Anetts Bücherwelt
Foto Anetts Bücherwelt
Außenfassade Textima Nadelfabrik zur IBUG 2018

Foto Anetts Bücherwelt
Urbane Kunst zur IBUG 2018 in der Textima Nadelfabrik

Der Fotograf des Bildbandes ist Marc Mielzarjewicz, geboren in Halle 1971, der seit Mitte der 80er Jahre mit Schwerpunkt Architektur- und Detailfotografie fotografiert.

Aber außer Bilder stehen auch zu jeder Fabrik kurze Texte über Entstehung und Untergang der Fabriken (in deutsch und in englisch). Autorin ist Sabine Ullrich, geboren 1966, lebt und arbeitet heute in Magdeburg.

Diese „Lost Places“ Bildbände gibt es außerdem von folgenden Regionen:
  • Harz
  • Halle/Saale
  • Magdeburg
  • Leipzig
  • Beelitz/Heilstätten
  • sowie weitere Bildbände zum Thema „Verlassene Orte“

Anett.
Anzeige / Leseexemplar
Mitteldeutscher Verlag | 16.September 2014 | 160 Seiten |
ISBN: 978-3954621606 | 
Bild-Text-Band in deutsch/englisch 19,95€

Kommentare:

  1. Liebe Anett!
    Ach ich liebe auch solche Bücher, die geheime oder versteckte Orte zeigen - noch besser, wenn sie in der eigenen Stadt zu finden sind. =)

    Hab ein wunderbares Wochenende! :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabriela,
      danke für deinen Besuch!
      Schau mal, das gibt es auch von Leipzig :)

      Liebe Grüße Anett.

      Löschen
  2. Hallo Anett,

    Lost Places ist ein so spannendes Thema und da bieten sich Fotos ja so super an.
    Gerade bei einem Bildband finde ich auch das 20€ ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind!

    Viele liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi,
      da hast du wohl recht, das Preis-Leistungsverhältnis ist super!
      Liebe Grüße Anett

      Löschen
  3. Liebe Anett,

    Lost Places begeistern mich schon seit Jahren. Der Leipziger Enno Seifried hat über Leipzig und den harz eine ganze Filmreihe gedreht. Die sind echt gut, kann ich dir wärmstens empfehlen. Der Typ fetzt und den ein oder anderen Lost Place habe ich mir dann auch schon mal angeschaut.

    Liebe Grüße
    Tina

    #Litnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      oh, über den Harz, das interessiert mich jetzt. Wir waren da gerade im Urlaub und wollen auch auf jeden Fall nochmal dahin! Da werde ich mal mich näher mit beschäftigen.

      Liebe Grüße Anett.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Antwort erhältst du direkt hier oder auf deinem Blog. ♥ Dankeschön ♥
Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du daher in die Speicherung und Weiterverarbeitung deiner Daten laut meiner Datenschutzerklärung und der von Google ein!