[Rezension] Männer mit Dutt und andere Verhütungsmittel – Janine Wagner

Ani
Anetts Bücherwelt

Ja was ist das denn für ein Titel? Alleine dieser macht doch schon neugierig auf das Buch. Und ich habe mich riesig gefreut, als ich das unerwartet in der Post hatte.

Janine Wagner wird betitelt als „Berlins spitzeste Zunge“. Sie ist Radiokolumnistin beim Berliner Sender rbb 88,8. Ich muss zugeben, ich kenne sie nicht. Aber durch den Klappentext wurde ich wirklich neugierig auf das Buch. In ihrem Buch versammelt Janine Wagner nun für alle großstädtischen Hipster und hilflosen Naivlinge von außerhalb lustige Trostworte, Anekdoten, Orientierungshilfen und Warnhinweise.


Ein Buch zum schmunzeln, herzhaft lachen und sich selbst entdecken.
So habe ich es empfunden. Denn Janine Wagner nimmt in ihren kurzen Anekdoten sämtliche Menschen aufs Korn. Und wie oft musste ich ihr beipflichten oder habe mich selbst erkannt. Dabei nimmt sie sich aber auch selbst mit aufs Korn und nicht nur andere. Sehr sympatisch.

Die Autorin beleuchtet alles, was man in Großstädten antreffen kann: die Jogginghose, Veganer, Kita-Eltern. Aber auch den Versuch einen Bikini zu kaufen oder dem Tattoo, das gefühlt mittlerweile jeder hat.
Jede dieser kleinen Geschichten fand ich schön geschrieben und ich konnte gar nicht mehr aufhören, darin zu lesen. Es waren mitunter die kleinen Lacher, die ich so gut fand. Vor allem auch, wenn die Autorin Dinge beschrieb, die mir persönlich auch nicht fremd sind:

Erziehungsratschläge von Fremden

Im Bus. Meine Kleine quengelt. Und sofort prasseln die kostenlosen Erziehungstipps auf mich ein. … “Vielleicht ist ja die Mütze ein bisschen zu warm … Sie braucht einfach einen süßen Saft … Könnten Sie nicht mal mit ihr zur Akupunktur?“  (Seite 59)

Welche Mutter kennt das nicht, und ist einfach nur genervt davon!?
Auch mit der Mode hat die Autorin hin und wieder so ihre Probleme. Besonders schön in der Anektode „Unbedeckte Teenie-Knöchel“:

Ist knöchelfrei das neue bauchfrei oder doch schon das neue hirnfrei?Um den Hals tragen sie einen Schal, der bis Oslo reicht, aber an den Knöcheln nichts?  (Seite 33)

Ein lockeres Buch, mit vielen Episoden, die man im Leben so erlebt. Nicht ganz so ernst zu nehmen, sondern einfach mal mit einem Schmunzeln genießen.
Ich fand es super und fühlte mich sehr gut unterhalten.
Gerne mehr davon!

Habt einen schönen Tag
Anett.

Anzeige / Rezensionsexemplar

Eulenspiegel Verlag / ISBN: 978-3359011620 / 20.August 2019
Taschenbuch – 144 Seiten – 12,00€
E-Book – 8,99€

Vielen Dank an den Eulenspiegel Verlag
für das Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar! Antwort erhältst du direkt hier oder auf deinem Blog. ♥ Dankeschön ♥
Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du daher in die Speicherung und Weiterverarbeitung deiner Daten laut meiner Datenschutzerklärung und der von Google ein!