[Rezension] Rote Tränen – Mike Landin

Ani

 

Anetts Bücherwelt

Jacob ist nicht gerade begeistert, dass seine Eltern beschlossen haben, umzuziehen. Es geht vom Spreewald ins Berchtesgadener Land. Und für ihn steht fest: Er macht sein Abis fertig und danach geht er wieder zurück! Nichts wird ihn in den Bergen halten.

Aber da taucht Hannah auf, die gleichaltrige Nachbarstochter. Und dann gibt es noch Probleme, die seine Familie aus der Vergangenheit einholen. Jacob findet heraus, dass seine Mutter eine Schwester hatte, von der sie nie erzählt hat.

Was ist damals geschehen? Zusammen mit Hannah forscht er nach und sie stoßen auf ungelöste Kriminalfälle.


Rote Tränen ist das Debüt von Mike Landin. Und was für eins! Ich war wirklich begeistert von dem Buch, denn es war spannend und richtig gut geschrieben.

Er hat es geschafft, mit seinem flüssigen und spannenden Schreibstil mich zu fesseln und regelrecht in die Geschichte zu ziehen.


Die Charaktere waren toll. Jacob allen voran hat mir gut gefallen. Hannah war zwar manchmal etwas zickig, aber im Grunde sehr sympathisch.

Jacobs Eltern, tja, da gab es so viel. Es waren jede Menge Geheimnisse, sie sprachen wenig mit ihm ich hatte das Gefühl, er wußte eigentlich gar nichts von ihrem früheren Leben.


Allerdings ist hier so viel im Buch geschehen, wurde so viel untergebracht: Missbrauchsvorwürfe, Selbstmord und Mord, aber auch verwandschaftliche Verwicklungen. Manchmal kam es ganz schön Dicke und ich dachte, da kann man jetzt nichts mehr drauf setzen. Aber das ist nur eine kleine Kritik meinerseits, was dem Buch keinen Abbruch macht.

Für mich ein wirklich gelungenes Debüt des Autors und man darf auf weitere Bücher gespannt sein!


Weitere Rezensionen:

-> Buchperlenblog

Habt einen schönen Tag

Anett.


Anzeige / Leseexemplar

BoD / ISBN: 978-3751934961 / 22.Juni 2020

Taschenbuch – 342 Seiten – 10,99 €


Vielen Dank an Mike landin für das Leseexemplar!


4 Kommentare:

  1. Liebe Anett

    Das Buch ist mir ja noch gar nie begegnet, ich werde es mir einmal näher ansehen.

    Vielen herzlichen Dank für den Tipp und alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Livia,
      versuche es doch mal mit der Leseprobe, die gibt es bei Thalia:
      https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID148939956.html

      Liebe Grüße Anett.

      Löschen
  2. Meine Liebe!
    Ich bin doch immer wieder erstaunt wie unterschiedlich meine Meinung von dem Rest zu sein scheint, was dieses Buch anbelangt. Ich selbst bin weder mit der Geschichte noch mit den Charakteren wirklich warm geworden, fand manche Situationen völlig überzogen und stellenweise sogar recht abstrus. Aber ich freu mich sehr, dass Rote Tränen die richtigen Leser findet. :)

    Alles Liebe! ♥
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabriela,
      oh, habe nun auch entdeckt, dass deine Rezension online ist - werde sie gleich bei mir mit verlinken!
      Aber ist ja auch gut, wenn nicht jeder der Gleichen Meinung ist, dann wäre es doch langweilig :)
      liebe Grüße Anett.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Antwort erhältst du direkt hier oder auf deinem Blog. ♥ Dankeschön ♥
Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du daher in die Speicherung und Weiterverarbeitung deiner Daten laut meiner Datenschutzerklärung und der von Google ein!