[Rezension] Das Mädchen und der Winterkönig – Katherine Arden

Ani

Anzeige 
Heyne Verlag - 09.November 2020
978-3453320832
Broschiert - 480 Seiten - 16,99€


 

Fortsetzung vom Buch „Der Bär und die Nachtigall“ - so toll!


Es geht zurück ins verschneite Rus und zu Wasja. Diese macht sich auf, um die Welt zu entdecken. Nach den Ereignissen in Band 1 möchte sie unbedingt mehr sehen, als nur ihr kleines Dorf.

Zusammen mit ihrem Pferd macht sie sich auf, verkleidet als Junge, da dies für sie sicherer ist. Sie trifft auf ihren Bruder Sascha, der ihre Identität als Mädchen nicht aufklärt.

Und so kommt es, wie es kommen muss....


Ich habe mich sehr auf den zweiten Band gefreut und es machte Spaß wieder in die verschneite Landschaft von Rus einzutauchen. In diesem zweiten Buch wird es wieder spannend und sehr aufregend. Dörfer werden überfallen und Kinder geraubt. Wasja setzt alles daran, die Banditen zu überführen. Sie zieht in Moskau ein und geht mit dem Großfürsten Dimitri auf Jagd. Alles als Junge. Als sie in Moskau auf ihre Schwester trifft, muss sie ihr jedoch die Wahrheit sagen. Diese ist davon gar nicht begeistert, unterstützt Wasja trotzdem.


Das Mädchen und der Winterkönig schliesst nahtlos an den ersten Band an und so war ich auch sehr schnell wieder in der Geschichte drin. Die Autorin schafft es, mich zu fesseln und der Schreibstil ist wirklich toll. Die Ereignisse überschlagen sich und auch die Beziehung zum Winterdämon Morosko wird sehr spannend. Seine Geschichte wird immer greifbarer.


Und auch wenn Wasja manchmal etwas naiv rüber kommt, so ist aus ihr doch eine starke, selbstbewußte Frau geworden. Eine Frau, die nicht abhängig von einem Mann ist, wie es zu dieser zeit immer war.

Das Ende lässt mich nun auf den dritten Teil hoffen und bleibt entsprechend offen. Ich bin schon ganz gespannt darauf und hoffe, wir müssen nicht allzu lange darauf warten.


Anett.

Kommentare:

  1. Huhu Anett,

    es wird also eine Trilogie, ei schau guck. Ich werde die Bücher im Auge behalten, denn es werden noch viele Winter kommen, in denen so eine Lektüre wunderbar zu lesen ist.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      ja genau, drei werden es. Ich freue mich schon so sehr auf den Abschlussband - es ist echt eine schöne Trilogie!

      Liebe Grüße Anett

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Antwort erhältst du direkt hier oder auf deinem Blog. ♥ Dankeschön ♥
Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du daher in die Speicherung und Weiterverarbeitung deiner Daten laut meiner Datenschutzerklärung und der von Google ein!