[Rezension] Bonner Verrat – Alexa Thiesmeyer

Ani
Anetts Bücherwelt

Bonner Verrat von Alexa Thiesmeyer hat ganz spontan den Weg zu mir gefunden und ich bin wirklich froh darüber. Denn es behandelt ein Thema, das ich ebenfalls verfolgt habe, als ich zu meinem Special 30 Jahre friedliche Revolution recherchiert habe. Es geht um Spione zu Zeiten des Kalten Krieges in Ost- und Westdeutschland.



Mit einem spannenden Prolog geht es ganz schnell in die Geschichte rein. Denn schon dieser machte Lust auf das Buch.
Die Rentnerin Bärbel versucht ein Klassentreffen auf die Beine zu stellen, aber einzig Uwe scheint ihr immer wieder aus dem Weg zu gehen, das kann sie so nicht hinnehmen. Und so schnappt sie sich immer wieder ihren Neffen, der es mit seinem Philosphiestudium auch nicht so genau nimmt.

Was für ein untypisches Ermittlerteam sich hier findet! Ich war begeistert. Das gab es noch nicht, gespickt mit einer Prise Humor ging es in Bonn hin und her und gefühlt habe ich mich immer wieder durch die Strassen fahren, radeln und rennen sehen, immer auf der Spur von Uwe.
Dieser ist jedoch einem alten Rätsel auf der Spur. Erst ist sein Vater spurlos verschwunden, dann starb sein Bruder bei einem Badeunfall. Und nach dem Tod der Mutter hat Uwe nun Zweifel, dass es ein Unfall war, und das sein Vater sie verlassen hat. Als er Bärbel und ihren Neffen immer wieder erblickt, denkt er auch als bald, die beiden gehören ebenfalls zu denen, die nicht wollen, dass er etwas erfährt.

Das Ganze war wirklich sehr spannend und die Problematik fand ich sehr gelungen geschrieben. Auch wenn ich zwischenzeitlich mal etwas verwirrt war, und auch wenn ich irgendwann bei Seite 200 das Gefühl hatte, wer dahinter steckt, war es doch spannend bis zur letzten Seite.
Jetzt ist zu hoffen, dass Bärbel und Malte bald wieder auf Verbrecherjagd gehen und in ihrer witzigen, aber auch ernsthaften Art und Weise weiter ermitteln.

Weitere Rezensionen:
Wer eine Rezension geschrieben hat, kann mir gerne seinen Link dalassen, ich verlinke gerne!


Habt einen guten Tag,
Anett.

Anzeige / Rezensionsexemplar
Gmeiner Verlag\ 11.September 2019\ISBN 978-3839225318\
314 Seiten\Taschenbuch 12,00€ - E-Book 9,99€


Vielen Dank an den Gmeiner Verlag 
und Alexa Thiesmeyer für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar! Antwort erhältst du direkt hier oder auf deinem Blog. ♥ Dankeschön ♥
Bitte beachte: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du daher in die Speicherung und Weiterverarbeitung deiner Daten laut meiner Datenschutzerklärung und der von Google ein!